Arzneimittel gegen Adenoide bei Kindern: Tropfen, Antibiotika

Otitis

Alle iLive-Inhalte werden von medizinischen Experten überprüft, um sicherzustellen, dass sie so genau und sachlich wie möglich sind.

Wir haben strenge Richtlinien für die Auswahl von Informationsquellen und verlinken nur auf seriöse Websites, akademische Forschungseinrichtungen und, soweit möglich, nachgewiesene medizinische Forschung. Bitte beachten Sie, dass die Zahlen in Klammern ([1], [2] usw.) interaktive Links zu solchen Studien sind.

Wenn Sie der Meinung sind, dass einer unserer Inhalte ungenau, veraltet oder auf andere Weise fragwürdig ist, wählen Sie ihn aus und drücken Sie Strg + Eingabetaste.

Die Behandlung von Adenoiden bei Kindern wird heute vielleicht zum wichtigsten Problem in der Medizin. Adenoide sind überwachsenes Gewebe der nasopharyngealen Mandel, das normalerweise den Körper vor Infektionserregern schützen soll. Es ist ein wichtiger Teil des menschlichen Immunsystems. In einigen Fällen kann es jedoch zu Fehlfunktionen kommen, wodurch die Adenoide wachsen und selbst zu einem Infektionsherd werden. Normalerweise kehren die Adenoide nach einer Krankheit, nachdem sie ihre Funktion erfüllt haben, zu ihrer normalen Größe zurück. Aber wenn das Kind sehr oft krank ist, hat es einfach keine Gelegenheit, sich zu erholen..

Die höchste Inzidenz tritt im Alter von 3-7 Jahren auf. Adenoide bereiten Kindern und ihren Eltern viel Unbehagen. Im Erwachsenenalter vergehen sie oft völlig von alleine. Daher gibt es zahlreiche Diskussionen über die Zweckmäßigkeit einer Operation zur Entfernung der Adenoide. Viele neigen dazu zu glauben, dass die Adenoide behandelt werden müssen, da die Entfernung das Kind gegen jede Infektion völlig schutzlos macht. Heute gibt es viele verschiedene Behandlungen für Adenoide..

Vasokonstriktor-Tropfen für Adenoide bei Kindern

Vor allem nach Operationen verschrieben, um die Schleimhäute wiederherzustellen. Ihre Verwendung kann die Erholungszeit erheblich verkürzen und die Regeneration von Geweben und Blutgefäßen beschleunigen. Tropfen wie Nazivin, Naftizin, Sanorin, Nazol, Tizin, Galazolin, Xymelan haben sich bewährt. Sie werden 5 Tage lang verwendet. Ernennen Sie auch Lösungen, die Silberionen enthalten, z. B. Collargol, Protargol, Viargol. Sie verengen auch Blutgefäße, wirken adstringierend. Sie werden 10 Tage lang verwendet..

Behandlung von Adenoiden bei Kindern mit hormonellen Medikamenten

Alle hormonellen Wirkstoffe gelten als gefährlich, insbesondere für den Körper des Kindes. Daher greifen sie auf ihre Verwendung als letzten Ausweg zurück. Sie haben viele Nebenwirkungen. Viele Ärzte haben dieses Problem auf besondere Weise gelöst: Sie verwenden nur topische Präparate. Sie wirken lokal direkt auf die entzündeten Bereiche. Gleichzeitig haben sie keine systemische Wirkung, sie dringen nicht ins Blut ein. Dementsprechend kann der Effekt schnell erreicht werden. Das Risiko wird minimiert. Von lokalen Hormonen werden Nazonex, Avamis, Flixonase und andere Medikamente verwendet.

Hormonelle Tropfen für Adenoide bei Kindern

Eine rationale Option ist die Verwendung von hormonellen Nasentropfen für Kinder. Sie sind weniger effektiv als ein Spray oder ein Zerstäuber, können aber in einigen Situationen sehr hilfreich sein. Sie haben eine lokale Wirkung, ähnlich wie Sprays. Sie haben keine systemische Wirkung, sie dringen nicht in das Blut ein und können daher auch für Kinder von 5 bis 6 Monaten angewendet werden. Tragen Sie zur Verringerung der Schwellungen, zur Beseitigung des Entzündungsprozesses und zur Hyperämie bei. Infolgedessen wird das Wachstum von Lymphgewebe unterdrückt.

Hormonelle Tropfen haben eine Reihe von Kontraindikationen. Sie können nicht bei erhöhter Empfindlichkeit der Haut und der Schleimhäute sowie bei individueller Unverträglichkeit gegenüber den Bestandteilen der Zusammensetzung angewendet werden. Es ist notwendig, die Einnahme sofort abzubrechen, wenn die Schwellung, Entzündung, Hautausschlag und Juckreiz auftreten. Kann nicht verwendet werden, wenn im Körper nach kürzlich durchgeführten Lokalisierungsoperationen ein Schwerpunkt auf chronischen Infektionen liegt. Operationen an den Organen der Atemwege sind eine strikte Kontraindikation. Kann nicht verwendet werden, wenn Schäden oder Wunden an den Schleimhäuten der Nase vorliegen.

Eine vollständige Kontraindikation ist Tuberkulose oder Verdacht auf eine Tuberkulose-Infektion. Es wird nicht für andere Infektionen empfohlen: Pilze, Viren, Bakterien. Kombiniert nicht mit anderen hormonellen Wirkstoffen. Kann nur im Alter von 2 Jahren verwendet werden.

Nebenwirkungen können Trockenheit, Niesen sein. In schweren Fällen entwickeln sich Atemnot, Bronchospasmus, Geschmack und Geruch sind gestört, anaphylaktischer Schock, Angioödem.

Nasonex bei der Behandlung von Adenoiden bei Kindern

Nasonex ist ein Medikament zur Wiederherstellung der oberen Atemwege. Beseitigt Allergien und lindert Entzündungen. Der Wirkstoff ist Mometasonfuroat, das von Natur aus ein starkes synthetisches Hormon ist. Im menschlichen Körper wird es auch von der Nebennierenrinde produziert. Es wird nicht vom Blut aufgenommen, sondern nur durch lokale Einwirkung begrenzt.

Es unterscheidet sich von anderen Medikamenten dadurch, dass es die Freisetzung von Substanzen, die die Entwicklung von Entzündungen stimulieren (Histamin, Serotonin), ins Blut verlangsamt. Dies verhindert die weitere Entwicklung einer Entzündung. Darüber hinaus stimuliert es die Synthese von Lipomodulinen - spezifischen Proteinen, die biochemische Reaktionen hemmen, die die Proliferation von Lymphgewebe unterstützen. Es verhindert auch die Ansammlung von Neutrophilen, was die Produktion von Flüssigkeit, die den Entzündungsprozess unterstützt, erheblich reduziert und die Entwicklung einer allergischen Reaktion hemmt.

Das Medikament wird zur Behandlung von Atemwegserkrankungen verschrieben, insbesondere solchen, die über einen längeren Zeitraum mit häufigen Rückfällen auftreten. Es kann eine zuverlässige Prophylaxe gegen Frühlingsrhinitis sein. Beseitigt schnell die verbleibenden Auswirkungen von Erkrankungen des Nasopharynx, Pharynx, Nasengänge. Es wird verwendet, um Entzündungen des Adenoidgewebes zu behandeln und weiteres Überwachsen zu verhindern.

Behandlung von Adenoiden bei Kindern mit Isophra

Isofra ist ein Spray, das zur Behandlung von Entzündungen des Nasopharynx, Pharynx und auch zur Verhinderung von Adenoidwachstum verwendet wird. Es wird bei Entzündungen der bakteriellen Ätiologie wirksam sein. Neben der Hauptsubstanz gibt es Hilfssubstanzen, die das menschliche Gewebe stabilisieren, die Entwicklung von Entzündungen und Hyperplasien verhindern und die Schleimhaut straffen. Die wichtigsten Hilfskomponenten sind Natriumchlorid und destilliertes Wasser.

Es ist praktisch nicht im allgemeinen Blutkreislauf enthalten, daher treten Fälle von Überdosierung praktisch nicht auf. Es wird nur zur Verschlimmerung und Entzündung der Adenoide verschrieben, insbesondere wenn dieser Prozess mit der Bildung von eitrigem Exsudat und einem Anstieg der Körpertemperatur einhergeht.

Das Medikament ist einfach zu verwenden, da eine Injektion für eine Dosis ausgelegt ist. Weisen Sie dreimal eine Injektion zu. Normalerweise betrachten sie den Zustand des Kindes. Wenn innerhalb von 3-4 Tagen keine sichtbaren Veränderungen aufgetreten sind, wird eine Antibiotikatherapie hinzugefügt. Es gibt keine Nebenwirkungen. Kontraindikation ist eine individuelle Unverträglichkeit oder Allergie gegen Antibiotika der Aminoglycosidgruppe. Wenn eine Allergie auftritt, insbesondere wenn sie als unmittelbarer Typ auftritt, müssen Sie die Einnahme des Arzneimittels abbrechen.

Behandlung von Adenoiden mit einem Bioptron bei Kindern

Bioptron ist ein Schweizer Gerät zur Linderung von Entzündungen, zur Wundheilung und zur Beseitigung von Narben. Darüber hinaus stimuliert es die Abwehrkräfte des Körpers, korrigiert das Ungleichgewicht des Immunsystems und beugt Vegetation vor..

Die Therapie basiert auf der Wirkung von polarisiertem polychromatischem Licht auf die entzündete Schleimhaut. Eine spezielle Lampe dient als Lichtquelle. Die Eingriffe sollten täglich nach einer vorläufigen Nasendusche durchgeführt werden. Es ist keine zusätzliche spezielle Schulung erforderlich. Eine Anästhesie ist nicht erforderlich. Nach einem vollständigen Verlauf der Verfahren (mindestens 14) bessert sich der Zustand deutlich, es treten keine Rezidive der Krankheit auf.

Behandlung von Adenoiden mit Miramistin bei Kindern

Miramistin ist ein Medikament, das in verschiedenen Bereichen der Medizin eingesetzt wird. Die Hauptaufgabe besteht darin, bestimmte Bereiche des Körpers und der Schleimhäute zu desinfizieren. Miramistin wird zur Behandlung von Schleimhäuten sowie zur Inhalation eingesetzt. Es hat entzündungshemmende, antiseptische und immunstimulierende Wirkungen. Infolgedessen verschwinden Ödeme und Hyperämie, das Volumen des Adenoidwachstums nimmt ab.

Das Medikament hat keine Kontraindikationen, es ist auch für Neugeborene zugelassen. Ermöglicht in kurzer Zeit die Behandlung nicht nur Entzündungen des Adenoidgewebes, sondern auch verschiedener Erkrankungen des Nasopharynx, Pharynx, einschließlich Rhinitis, Sinusitis, Sinusitis. Wirksam im Kampf gegen verschiedene Infektionskrankheiten, Erkältungen.

Es hat absolut keinen Geschmack oder Geruch. Dementsprechend verursacht es keine allergischen Reaktionen, Kinder nehmen es ohne Ekel. Erhältlich in Form einer Salbe oder Lösung zur äußerlichen Anwendung. Das Kit enthält eine Düse zum Sprühen des Medikaments. Während der Behandlung darf die Dosierung nicht überschritten werden und das Behandlungsschema darf nicht verletzt werden, da das Medikament in erster Linie ein Desinfektionsmittel ist. Missbrauche es. Die Verwendung als Vasokonstriktor ist unmöglich.

Sinupret für Adenoide bei Kindern

Sinupret ist ein ziemlich beliebtes Medikament zur Behandlung von Erkrankungen der Nase, des Rachens, der Lunge und der Atemwege. Kann Kindern zugewiesen werden. Der Vorteil dieses Arzneimittels ist, dass es relativ sicher ist und praktisch keine Nebenwirkungen aufweist. Es ist ein homöopathisches Mittel, das pflanzliche Inhaltsstoffe enthält. Die Hauptwirkstoffe sind Primel, Sauerampfer, Holunder, Eisenkraut, Enzian.

Es hat hauptsächlich eine entzündungshemmende Wirkung, die hilft, Ödeme und Hyperämie zu beseitigen und die normale Luftzirkulation durch die Atemwege wiederherzustellen. Der Haupteffekt macht sich nach 3-5 Tagen bemerkbar. Die Nase des Kindes beginnt normal zu atmen, es nimmt Gerüche vollständig wahr und hört nachts auf zu schnarchen.

Wirkt antiviral, stimuliert das Immunsystem, wirkt sekretolytisch (reduziert die Viskosität des im Nasopharynx angesammelten Schleims, fördert dessen Ausscheidung).

Das Medikament ist in Form von Tropfen, Sirup für Kinder, Pillen erhältlich. Jedes Werkzeug hat sowohl Vor- als auch Nachteile. Der Hersteller macht die Verbraucher immer darauf aufmerksam, dass das Medikament nicht in Form eines Sprays oder Aerosols erhältlich ist. Solche Formen sind heute auf dem Pharmamarkt vorhanden, aber sie sind Fälschungen. Die Tropfen können von kleinen Kindern von Geburt an verwendet werden. Der Sirup ist hauptsächlich für kleine Kinder gedacht. Dies bedeutet jedoch nicht, dass es nicht von Erwachsenen eingenommen werden sollte. Dragees sind für Jugendliche und Erwachsene gedacht. Dragee sollte nicht gekaut werden, da dies ihre Wirkung erheblich verringert. Sie müssen mit Wasser verschluckt werden..

Desrinitis mit Adenoiden bei Kindern

Desrinitis ist ein breitspektrales hormonelles Mittel, das hauptsächlich zur Behandlung des Nasopharynx eingesetzt wird und eine lokale Wirkung hat. Die Zusammensetzung enthält Glukokortikoide. Lassen Sie den Entzündungsprozess in kurzer Zeit lokalisieren und erhöhen Sie den Widerstand des Körpers. Befreien Sie sich von jeglicher Pathologie viralen, bakteriellen oder allergischen Ursprungs. Da das Medikament nicht in den Blutkreislauf eindringt, hat es keine systemische Wirkung und ist daher auch für ein Kind sicher.

Dennoch kann es nicht ohne ärztliche Verschreibung eingenommen werden, da viele Parameter bei der Entwicklung eines Behandlungsschemas berücksichtigt werden müssen. Normalerweise verlässt sich der Arzt auf Labordaten und die visuelle Untersuchung des Patienten. Sie müssen auch einige wichtige Punkte berücksichtigen: Der Körper gewöhnt sich sehr schnell an das Medikament. Bei längerem Gebrauch kommt es zu einer unkontrollierten Zunahme des Körpergewichts, was zu Stoffwechselstörungen und Fettleibigkeit führen kann. Wenn Sie die Empfehlungen des Arztes genau befolgen, können Sie solche unangenehmen Phänomene vermeiden..

Das Medikament wird zur Behandlung von Rhinitis (daher der Name), Sinusitis und Asthma bronchiale angewendet. Sie können das Medikament nicht bei Überempfindlichkeit, Vorhandensein einer Pilzinfektion von Augenherpes verwenden. Es wird auch nicht empfohlen, wenn sich das Kind kürzlich einer Operation oder Verletzung unterzogen hat, insbesondere im Bereich des Nasopharynx. Es gibt praktisch keine Nebenwirkungen. In seltenen Fällen können Juckreiz, Trockenheit und Reizungen auftreten. Bei längerem Gebrauch sind Nasenbluten möglich. Ein Analogon ist Nazonex, das den gleichen Wirkstoff wie Desrinitis (Mometoson) enthält..

Komplexe Tropfen für Adenoide bei Kindern

Komplizierte Tropfen zur Behandlung von Adenoiden können unabhängig hergestellt werden. Daher werden zur Behandlung Tropfen verwendet, die auf der Basis von Eukalyptus hergestellt wurden. Sie können etwa 50 ml Eukalyptusöl einnehmen und 2-3 Tropfen ätherisches Rosmarinöl hinzufügen. Dreimal täglich 2-3 Tropfen in die Nase tropfen lassen. Hilft, die Schleimhäute zu erweichen, Entzündungen zu lindern und die normale Größe des Adenoidgewebes wiederherzustellen.

Auch auf Basis von Sanddornöl zubereitete Tropfen haben sich bewährt. Das Öl fördert die Wiederherstellung der Schleimhäute, die schnelle Wundheilung und beschleunigt die Regenerationsprozesse. Daher wird es hauptsächlich in der Erholungsphase nach der Operation angewendet. Zur Herstellung komplexer Tropfen wird empfohlen, 50 ml Öl mit 2-3 Tropfen ätherischem Tannenöl oder einer Nadelpflanze zu versetzen. Sie verbessern das Regenerationspotential von Sanddornöl, haben antioxidative Eigenschaften und reduzieren Entzündungen. Dreimal täglich 2-3 Tropfen auftragen.

Auch Tropfen auf Fischölbasis sind weit verbreitet. Nehmen Sie zum Kochen ca. 50 ml Fischöl. Bei schwacher Hitze unter ständigem Rühren erhitzen. Etwa einen Teelöffel Salbei, Lavendel und Schnur zum Öl geben. Unter ständigem Rühren zum Kochen bringen, vom Herd nehmen und einen Tag ziehen lassen. Dann dreimal täglich 3 Tropfen abtropfen lassen.

Avamis für Adenoide bei Kindern

Avamis ist ein wirksames Mittel, das häufig zur Behandlung von Adenoiden eingesetzt wird, insbesondere bei Kindern. Es wird bei länger anhaltender Rhinitis angewendet. Avamis wird angewendet, wenn andere Medikamente unwirksam sind. Es ist auch in der Lage, allergische Reaktionen und anhaltende Rhinitis zu beseitigen. Hilft bei der Beseitigung eitriger, entzündlicher Prozesse. Es wird sogar zur Behandlung von Erkrankungen des Ohrs eingesetzt, die hauptsächlich als Komplikation von Erkrankungen des Pharynx und des Nasopharynx auftreten..

Erhältlich in Form eines Nasensprays, das einen Spender und eine Sprühflasche enthält. Es ist ein hormonelles Mittel, das nur eine lokale Wirkung auf die Schleimhäute hat, Entzündungen und Schwellungen reduziert, wodurch der Adenoidteil an Größe verliert. Es hat praktisch keine Nebenwirkungen, da es keine systemische Wirkung hat. Sie gelangen in minimalen Mengen in den Blutkreislauf und werden in der Leber fast sofort neutralisiert. Die Anreicherung von Arzneimitteln im Blutplasma wird nicht beobachtet. Daher gilt das Medikament als sicher, es wird auch für kleine Kinder verschrieben..

Unterscheidet sich in einer hohen Fähigkeit zur Absorption durch die Zellen des Nasopharynx, zeigt hohe biologische Aktivität. Das Medikament ist in der Lage, an Glucorticoidhormonrezeptoren zu binden und eine hohe biologische Selektivität bereitzustellen. Somit wirkt es ausschließlich auf den Nasopharynxbereich, der die Sicherheit bestimmt.

Darüber hinaus ist die Sprühform sehr praktisch. Ermöglicht die Spülung der Nase, anstatt sie zu vergraben. Aufgrund dessen wird die Oberfläche der Wechselwirkung der Schleimhaut mit dem Arzneimittel signifikant erweitert. Es gibt praktisch keine Kontraindikationen. Ausnahmen sind einige Lebererkrankungen und schweres Nierenversagen. Es ist besser, es nicht bei Kindern anzuwenden, bis sie 2 Jahre alt sind. Nicht in der postoperativen Phase und mit beschädigten Schleimhäuten verwendet.

Nebenwirkungen können in seltenen Fällen beobachtet werden, hauptsächlich bei Überdosierung und Langzeitanwendung. Kann trockene Nasenwege und Halsschmerzen verursachen. Erhöht das Blutungsrisiko. Bei einer Langzeitbehandlung kann es zu einer Wachstumsverzögerung kommen. Daher muss das Wachstum des Kindes regelmäßig gemessen werden. Bei der Behandlung mit anderen Hormonen mit Vorsicht anwenden.

Behandlung von Adenoiden bei Kindern mit Antibiotika

Im Falle des Nachweises einer begleitenden bakteriellen Mikroflora wird empfohlen, eine Antibiotikabehandlung zu verschreiben. Zunächst ist es ratsam, eine bakteriologische Studie mit einer zusätzlichen Analyse durchzuführen, um die Empfindlichkeit gegenüber Antibiotika zu bestimmen. Auf diese Weise können Sie die Ursache der Krankheit genau bestimmen, den spezifischen Erreger hervorheben, der die Krankheit ausgelöst hat, und den Infektionsprozess fortsetzen. Sie können auch ein Antibiotikum auswählen, das die maximale antibakterielle Wirkung hat, und seine optimale Dosierung bestimmen..

Es werden verschiedene Antibiotika verwendet. Ciprofloxacin, Augmentin, Erythromycin, Azithromycin und Azitrox haben sich am besten bewährt. Antibiotika sollten streng nach Anweisung Ihres Arztes angewendet werden. Der gesamte Kurs sollte belegt werden, auch wenn sich die Krankheit bereits nicht mehr manifestiert. Andernfalls kann die Krankheit chronisch werden und die überlebenden Bakterien werden resistent gegen die gesamte Gruppe von Arzneimitteln..

Welche Medikamente können Adenoide bei Kindern behandeln?

Die Vergrößerung der Nasopharynxmandeln (Adenoiditis) ist die Ursache für häufige Infektionen der Atemwege und ein geschwächtes Immunsystem bei Kindern. Für einige verursacht diese Zunahme des Nasopharynx keine Probleme, für andere ist sie die Hauptursache für Atemprobleme. Kinder mit vergrößerten Mandeln schlafen ständig mit offenem Mund, haben Hörprobleme und häufig Mittelohrentzündungen. Informationen zur Behandlung von Adenoiden bei Kindern und zu den zu verwendenden Medikamenten erhalten Sie von Ihrem Kinderarzt.

  1. Was ist Adenoiditis?
  2. Wie wird Adenoiditis diagnostiziert?
  3. Behandlungsmethoden
  4. Antiseptische Gruppe von Medikamenten
  5. Entzündungshemmende Medikamente

Was ist Adenoiditis?

Die nasopharyngeale Mandel ist ein Klumpen Lymphgewebe im Epipharynxbereich, der normalerweise aus 8-12 Lymphgängen besteht. Es ist Teil des Pirogov-Valdaer-Lymphrings. Die Hauptursachen sind häufige, tracheale und chronische Naseninfektionen - Rhinitis und Rhinosinusitis, vasomotorische Rhinitis und Allergien.

Wenn Sie die häufigsten Symptome vergrößerter Mandeln kennen, können Sie verstehen, welche Medikamente Sie verwenden und wie Sie Adenoide bei Kindern behandeln. Die wichtigsten von Kinderärzten verschriebenen Medikamente:

  1. Protargol;
  2. Collargol;
  3. Miramistin;
  4. Derinat.

Die Symptome sind sofort erkennbar - Kurzatmigkeit der Nase, Nasengeräusche, ständig geöffneter Mund, Schnarchen während des Schlafes, Sekretion im Rachen, Husten nach dem Aufwachen und körperliche Anstrengung, Hörverlust aufgrund einer Verstopfung der Eustachischen Röhre. In fortgeschritteneren Fällen gibt es adenoide Fazies (charakteristische Veränderungen im Gesicht) und sogar nächtliches Wasserlassen und Anämie.

Wie wird Adenoiditis diagnostiziert?

Die Hauptdiagnosemethode ist die hintere Rhinoskopie. Natürlich kann die Profilradiographie sowie eine detailliertere Untersuchung mittels Computertomographie dazu beitragen, die Diagnose noch genauer zu stellen..

Die moderne diagnostische Methode ist die endoskopische Untersuchung, bei der der Zustand des Epipharynx mit einer flexiblen oder starren Optik untersucht wird, die Größe des Adenoids geschätzt wird und inwieweit dies die Nasenatmung und die Beatmung des Mittelohrs beeinträchtigt.

Heute gibt es auch eine Kategorie von Medikamenten, die krankheitsverursachenden Schleim von der Oberfläche der Mandeln entfernen können:

  1. Humer.
  2. Aquamaris.
  3. Kochsalzlösung.

Wenn die Infektion das Ohr erreicht, liegt eine akute eitrige Entzündung des Mittelohrs vor - Otitis media. Eine Verstopfung der Eustachischen Röhre führt zu einer beeinträchtigten Belüftung des Mittelohrs, was zu einer serösen Mittelohrentzündung mit Hörverlust führt. Der Arzt kann Ihnen sagen, wie Adenoide bei einem Kind zu behandeln sind und welche Medikamente in einem bestimmten Fall wirksam sind..

Es ist sehr einfach, das ätherische Öl zu testen - Sie müssen es 50/50 mit Olivenöl verdünnen und an der Ellbogenbeuge auf die Haut fallen lassen. Wenn innerhalb einer halben Stunde keine Spuren einer allergischen Reaktion auf der Haut auftreten, können Sie das Öl verwenden.

Eine Möglichkeit, andere Medikamente zu testen, besteht darin, ein wenig auf ein Taschentuch zu legen und es in die Nähe des Babys zu legen. Wenn es keine Symptome von Unwohlsein gibt, kann das Medikament verwendet werden.

Behandlungsmethoden

Es gibt zwei Hauptbehandlungsarten. Das erste ist konservativ, dh die Behandlung der Ursache, die zur Vergrößerung der Mandeln führte. Am häufigsten werden abschwellende Mittel für die Nase und allgemeine Medikamente verwendet. Bei Entzündungen werden Nasentropfen und Antihistaminika zur Behandlung von Schwellungen verschrieben.

Die zweite Art der Behandlung ist chirurgisch. Dabei wird eine vergrößerte Mandel entfernt. Wenn Sie darüber nachdenken, wie Adenoide bei Kindern behandelt werden sollen, sollten Sie die folgenden Gruppen von Medikamenten beachten:

  • Antiphlogistikum;
  • Antiseptikum.

Wenn die konservative Behandlung fehlschlägt, bleiben die Symptome bestehen oder verschlechtern sich. Die Hauptaufgabe des Arztes besteht darin, zu beurteilen, wann die Vergrößerung eine schwere Behinderung der Nasenatmung verursacht und zu einem Filter für die Infektion wird..

Viele Eltern haben Angst vor einer Operation und möchten andere Behandlungen ausprobieren. Eine äußerst schwierige Frage, deren Antwort jeweils individuell ist.

Dies hängt von der Schwere der Symptome, dem allgemeinen Gesundheitszustand, der konservativen Behandlung, der Ursache der Hyperplasie der Adenoide usw. ab. Die Grundregel besteht darin, Langzeitkomplikationen zu vermeiden - Veränderungen im Gesicht, im weichen Gaumen, Mundatmungsgewohnheiten, nächtliches Wasserlassen.

Es gibt keine strengen Empfehlungen zur Behandlung von Adenoiden bei Kindern und zur Verwendung des Arzneimittels am besten. Eine komplexe Exposition wird empfohlen. Im Allgemeinen werden als Anreicherungsmittel eine ausreichende Menge an Vitaminen verwendet. Die Hauptsache ist, eine anhaltende Entzündung in Nase und Rachen zu verhindern und gegebenenfalls auch Allergien zu kontrollieren..

Antiseptische Gruppe von Medikamenten

Antiseptika sind die breiteste Kategorie von Arzneimitteln zur Behandlung vieler Krankheiten. Es lohnt sich, verantwortungsbewusst gegen Krankheitserreger vorzugehen, da diese Entzündungen verursachen. Kochsalzlösungen sind in Kombination mit Inhalation sehr effektiv. All dies muss im Voraus mit dem Kinderarzt besprochen werden..

Welche Medikamente werden verwendet:

  1. Protargol. Es wird nur nach Rücksprache mit einem HNO-Arzt angewendet. Es ist ein Nasentropfen, der eine antiseptische Wirkung hat. Das Medikament hat eine gute Wirkung auf die Verbesserung der Funktion des Immunsystems. Die Behandlung dauert nicht länger als 14 Tage. Juckreiz, Brennen und andere unangenehme Empfindungen können auftreten.
  2. Collargol. Ein entzündungshemmendes Arzneimittel, das als Nasentropfen verwendet wird. Wenn das Kind eine gewisse Unverträglichkeit gegenüber den Komponenten hat, kann eine Allergie auftreten. Collargol wird ausschließlich von einem Arzt verschrieben.
  3. Miramistin. Ein gängiges Antiseptikum zur Bekämpfung aerober Mikroorganismen. Es ist sehr wirksam gegen Mikroben, die nicht durch Antibiotika abgetötet werden. Die Behandlung dauert nicht länger als 7 Tage. Möglicherweise ein unangenehmes Gefühl in den Nebenhöhlen innerhalb von 7-10 Minuten nach Gebrauch.
  4. Derinat. Es eliminiert vollständig alle entzündlichen Prozesse und hat analgetische Eigenschaften. Je nach Alter des Kindes sollte der Kurs 2 Wochen nicht überschreiten. Kann bei kleinen Kindern allergische Hautausschläge verursachen.

Manchmal wird auch Ultraschallinhalation verwendet. In einem speziellen Inhalator wird die Flüssigkeit aufgrund hochfrequenter Vibrationen in Mikropartikel umgewandelt, die gesprüht und der Maske zugeführt werden.

Der erste Vorteil ist, dass sich die Flüssigkeit nicht erwärmt und daher für das Kind angenehm ist. Das zweite Plus ist, dass es mit fast jeder Art von medizinischer Lösung verwendet werden kann, von Mineralwasser und Abkochungen bis zu einer Lösung aus Honig und Pflanzensaft.

Öle können auch verwendet werden, wenn das Kit einen speziellen Behälter für diese Zwecke enthält. Gleichzeitig gibt es Ausnahmen - einige Arzneimittel zerfallen, wenn sie Ultraschall ausgesetzt werden. Daher ist es erforderlich, einen Arzt zu konsultieren und die Anweisungen für das Arzneimittel zu studieren, bevor die Lösung in einem solchen Inhalator verwendet wird.

Entzündungshemmende Medikamente

Entzündungsprozesse sind das Hauptproblem, da sie neben Schmerzen auch gewisse Schwierigkeiten beim Essen verursachen. Manchmal entzünden sich die Mandeln und verursachen Atemprobleme.

In diesen Fällen können Ärzte wirksame Antibiotika verschreiben:

  • Isofra;
  • Polydex;
  • Proposol;
  • Garazon;
  • Sofradex.

Schwellungen werden innerhalb weniger Tage bei sachgemäßer Anwendung beseitigt. Vergessen Sie auch nicht das Einatmen..

Für eine erfolgreichere Halsbehandlung können Sie einen Kompressorinhalator verwenden. Wandelt Lösungen in einen Aerosolzustand um und leitet Flüssigkeitströpfchen durch einen Luftstrom. Der Hauptnachteil dieses Typs besteht darin, dass ein Kompressorinhalator nur mit einem begrenzten Satz medizinischer Lösungen verwendet werden kann..

Die Maske kann jedoch sowohl vertikal als auch horizontal verwendet werden, was die Vorgehensweise bei Babys unter einem Jahr erheblich vereinfacht. Vor der Behandlung von Adenoiden bei Kindern sollten alle verfügbaren Arten von Medikamenten untersucht und die wirksamsten ausgewählt werden, um Entzündungen zu lindern, Keime zu beseitigen und dem Baby zu helfen, Schmerzen loszuwerden.

Adenoide bei Kindern

Diagnose und Behandlung von Adenoiden bei Kindern. Adenoide bei Kindern, Symptome und Behandlung.

Arzneimittelbehandlung von Adenoiden bei Kindern: Medikamente

24.02.2017 admin 0 Kommentare

Arzneimittelbehandlung von Adenoiden bei Kindern: Medikamente

Adenoide Vegetation ist eine allgemeine klinische Definition der nasopharyngealen Pathogenese, die besser als Bildung von Adenoiden bei Kindern in der Nase oder im Pharyngealsektor des Körpers bekannt ist. Es ist notwendig, die Eltern des kranken Kindes sofort zu beruhigen - die Krankheit wird behandelt!

Was ist der beste Weg, um Adenoide bei einem Kind zu behandeln? - zu Hause, im Krankenhaus, Volksheilmittel oder bevorzugte Medikamente? Ist es möglich, ein Kind für immer vor einem solchen Problem zu retten? Um eine ähnliche Reihe von Fragen zu beantworten, werfen wir einen Blick zurück auf die Ursprünge der Krankheit..

Es besteht kein Zweifel, dass die Adenoidpathologie, insbesondere im Frühstadium, in einem milden Ausmaß des pathologischen Prozesses behandelt wird. Die zweite Stufe wird ebenfalls erfolgreich geheilt, wobei die mittelschwere bis schwere Form klassifiziert wird.

In diesen Anfangsstadien wird in der Regel kein chirurgischer Eingriff durchgeführt, da eine korrekt ausgewählte Gruppe von Antibiotika, antiviralen (mikrobiellen, bakteriellen) Medikamenten, die gestellte Aufgabe effektiv erfüllt - einen böswilligen Fokus der Mikroflora in der Ebene der Mandeln abzutöten. Zusätzliche physiotherapeutische Verfahren - Waschen, Aufwärmen, Bestrahlen (mit sicheren ultravioletten Strahlen) verbessern das therapeutische Ergebnis.

In Bezug auf Stadium 3 greifen Kinder-HNO-Ärzte bei der Behandlung von Adenoiden bei Kindern jedoch nur auf einen schweren Grad an Adenoiditis zurück

funktionsfähige Methode. In der postoperativen Phase wird die chirurgische Dynamik der Behandlung in Zukunft festgelegt - durch den regelmäßigen Gebrauch von Medikamenten, Injektionen, UHF, UFO.

Lassen Sie uns diese drei Phasen in einer Verkürzung durchlaufen: Wie werden Adenoide bei einem Kind in diesen Zeiträumen behandelt, welche Medikamente?

I. Arzneimittel zu Beginn der Krankheit

Es ist einfacher, mit einer Krankheit umzugehen, wenn sie in der Entstehungsphase schwach ist. Manchmal reicht es aus, eine intensive Heilmethode anzuwenden: in einem Badeort übernachten, Luftbäder stärken, die Nase ausspülen, mit Meerwasser gurgeln. Führen Sie auf Empfehlung eines HNO-Arztes eine prophylaktische Einnahme von Immunstimulanzien, Immunmodulatoren wie:

  • Ribommunil;
  • Rinoimmunostinol;
  • Levamisol;
  • Timalin.

Die adenoide hypertrophe Klinik der Mandeln (Mandeln) wird die Wachstums- und Ausbreitungsrate stark reduzieren. Vielleicht ist es mit einem starken Immunitätsstatus bei einem Kind im Allgemeinen neutralisiert. Und es wird nicht nötig sein, dem Baby künstliche Produkte der Pharmakologie zu geben.

Empfehlungen für Eltern!

Bestehen Sie nicht auf der Verschreibung von wirksamen Medikamenten, Medikamentenpillen und Pulvern in den frühen Stadien der Krankheit. Mit minimalen Adenoiden in Nase und Rachen ist dies unnötig und schädlich für die viszeralen Organe des Kindes - Herz, Bauchspeicheldrüse, Magen.

Diese (anfängliche) Ätiologie der Adenoidpathogenese ist nicht so gefährlich und schwerwiegend, dass sie bei Kindern zusätzlich zu Funktionsstörungen im Magen-Darm-Trakt (Dysbiose, Dyspepsie, Belastung von Leber und Nieren) und Arzneimittelallergien führt. Versuchen Sie, auf pharmazeutische Multivitaminpackungen als aktive Stimulanzien des Immunsystems zu verzichten. Bevorzugen Sie natürliche Vitamine in frischen Fruchtsäften, Gemüsesalaten und Pürees.

II. Zweite Phase der Adenoide: mäßig bis schlecht

"Nur ein umfassendes Behandlungsprogramm kann die pathogene Kettenreaktion der Weiterentwicklung von Adenoiden rechtzeitig blockieren" - dies ist die einstimmige Meinung von Spezialisten für Kinderpädiatrie, HNO und Virologie in Bezug auf Stadium 2 der Adenoidvegetation. Was beinhaltet es?

  1. Antibiotika. Dies ist natürlich eine Penicillin-Gruppe - "Ampiox", "Amoxislav", "Augmentin", "Flemoxin". Es sollte jedoch nur nach Anweisung eines Arztes angewendet werden! Diese Medikamente sind äußerst wirksam. Es ist unbedingt erforderlich, "Nystatin", "Linex", als Inhaltsstoffe zu verwenden, die einen Penicillinausschlag auf den Schleimhäuten des Kindes verhindern. Die Dosierung wird im Einzelfall differenziert unter Berücksichtigung des Alters, des Gewichts des Kindes und des Allgemeinzustands des Körpers festgelegt. Eine primäre Reaktion auf Kompatibilität mit Penicillin wird sicherlich durchgeführt ("Knopf", eine Injektion unter die Haut auf der Rückseite des Ellenbogens).
  2. Macrolith-Serie. Am häufigsten wird "Vilprofen" verwendet. Und wieder eine Warnung! Es ist unmöglich, einem Kind ein Medikament ohne ärztliche Aufsicht zu geben, es ist ein ausgezeichnetes Mittel, aber eine Verletzung der Dosierung kann zu unerwünschten Nebenreaktionen führen - Erbrechen, Übelkeit, Schwindel, Bewusstseinsstörungen bei Kindern.
  3. Cephalosporine. Eine bekannte, wenig toxische Arzneimittelbildung - "Zinat" - wirkt stabil, wird lange Zeit nicht aus dem Körper ausgeschieden und reichert sich daher in der intramuskulären Epidermis des Nasopharynxgewebes an. Ernennen Sie zusammen mit ihm oder besser gesagt abwechselnd den Empfang "Supraks". Der behandelnde Arzt sollte Änderungen in Labortests (Blut, Urin) überwachen, da Cephalosporine dazu neigen, Urin rot zu färben und ESR und ROE teilweise zu ändern.

Parallel zur Medikamentenoption wird eine aktive Hygiene der Nasen- und Rachenbereiche durchgeführt. Mit Soda, Furacillinlösung und Meerwasser (nicht konzentrierte Zusammensetzung) waschen. Instrumentelle Behandlungstechnologie (Elektrophorese, Aufwärmen von UHF und UHF) - erforderlich!

Das dritte Stadium der Adenoiditis: schweres Stadium, Behandlung - Operation

Die Verwendung von medizinischen und pharmazeutischen Formen kann nur als Nachbehandlung nach der Operation diskutiert werden. Die Hauptaufgabe und das Hauptanliegen der Ärzte besteht darin, einen postoperativen Ausbruch, eine Vergiftung durch die verbleibenden Ansammlungen von Viren und schädlichen Mikroben in den zahlreichen Falten und Falten der Schleimhautepithelschicht des Nasopharynx zu verhindern. Medikamente, Antiseptika und aktive Desinsektoren helfen:

  • "Aztreonam" a - bezieht sich auf Monobactame;
  • Zyvox und Linezolid wirken aus der Position von Oxazodilinonen;
  • Avelox ist führend bei Fluorchinolonen.
  • Das berühmte, mit unbestreitbarer Autorität als universelles postoperatives Antibiotikum - "Ceftriaxon";
  • Die gleichen Makrolide - "Sumamed", "Fuzidin", "Roxithromycin".

Sie alle wirken zusammen: als Konfrontation gegen grampositive / gramnegative Stämme von Viren, Bakterien, Mikroben.

Abschließend noch ein paar Tipps. Es lohnt sich nicht, Erwachsene noch einmal zu wiederholen und daran zu erinnern: Die medikamentöse Behandlung von Adenoiden bei Kindern sollte ausschließlich unter ärztlicher Aufsicht erfolgen!

Überprüfung von Medikamenten zur Behandlung von Adenoiden

Bei Adenoiden leidet das Kind unter starken Beschwerden: Atembeschwerden, Kopfschmerzen, Schlaflosigkeit, Reizbarkeit usw. Wenn solche Symptome auftreten, müssen Sie einen Arzt aufsuchen, der diagnostische Maßnahmen durchführt und ein Medikament verschreibt. Es gibt viele Medikamente zur Behandlung von Adenoiden bei Kindern.

Adenoiditis und ihr Behandlungsschema

Adenoiditis tritt am häufigsten bei Kindern im Alter von 3-7 Jahren auf. Die im Nasopharynx befindlichen Mandeln wirken als Barriere und schützen das Baby vor Krankheitserregern. Die häufigsten Ursachen für die Proliferation von Lymphgewebe sind:

  • häufige Erkältungen, die lange anhalten;
  • bakterielle Infektionskrankheiten;
  • Allergien;
  • schlechte ökologische Situation.

Oft empfiehlt der Arzt eine Operation zur Behandlung von Adenoiden zweiten und dritten Grades. Im ersten Grad kann dieses Problem jedoch mit Hilfe verschiedener Medikamente gelöst werden. Nach dem Studium der Krankengeschichte und der erhaltenen Tests wählt der Arzt ein individuelles Behandlungsschema aus.

Der Spezialist verschreibt notwendigerweise Medikamente zur Instillation in die Nase. Er kann homöopathische Mittel und physiotherapeutische Verfahren verschreiben: Lasertherapie, UFO, UHF. Um ein geschwächtes Immunsystem zu stärken, ist eine tonische Vitamintherapie erforderlich. Darüber hinaus sollte die Nasenatmung wiederhergestellt werden. Dazu sollten Sie die Nasengänge regelmäßig mit einer Wasser-Kochsalzlösung und einer kleinen Spritze spülen.

Medikamente gegen Adenoide

Medikamente zur Behandlung von Adenoiden bei Kindern helfen, Entzündungen zu reduzieren. Ihr Hauptzweck ist es, die Immunität zu erhöhen, um wirksam gegen Mikroben zu kämpfen, die mit Adenoiden fortschreiten. Der Arzt kann verschreiben:

  • Antiseptika;
  • Immunmodulatoren;
  • entzündungshemmende Medikamente;
  • Vasokonstriktor fällt.

Diese Medikamente haben unterschiedliche Wirkungen..

Antiseptische Gruppe von Medikamenten

Solche Medikamente gegen Adenoide haben eine wirksame antiseptische Wirkung. Dank ihnen werden Ödeme und Entzündungen beseitigt, pathogene Mikroorganismen werden durch Desinfektion der Mandeloberfläche zerstört. Folgende Medikamente haben sich am besten bewährt:

  1. Collargol - enthält Silberionen, die in Wechselwirkung mit entzündeten Geweben antimykotische, antibakterielle und antivirale Wirkungen haben. Das Medikament minimiert die Schleimproduktion und Schwellung im Gewebe und zerstört effektiv Viren und Bakterien.
  2. Derinat - der Hauptbestandteil des Arzneimittels, dringt beim Eintritt in den Körper schnell in die Zellen ein und stärkt so deren Schale und schützt vor dem Eindringen von Krankheitserregern. Ein solches Medikament stellt in kurzer Zeit beschädigtes Gewebe wieder her und normalisiert die Arbeit vieler wichtiger Organe auf zellulärer Ebene..
  3. Miramistin - wirkt entzündungshemmend und erhöht die lokale Immunität im Gewebe der Mandeln aufgrund der Aktivierung von Makrophagen. Infolgedessen beginnt sich eitriges Exsudat viel schneller aufzulösen, der Epithelisierungsprozess wird beschleunigt und die Nasenatmung verbessert sich..
  4. Protargol ist ein Adenoidtropfen mit entzündungshemmender, antimykotischer und antimikrobieller Wirkung. Sie lindern Schwellungen und Entzündungen der Nasen-Rachen-Schleimhaut und zeichnen sich durch eine immunstimulierende Wirkung aus..

Entzündungshemmende Medikamente

Bei der Behandlung von Adenoiden bei Kindern ist es wichtig, den Entzündungsprozess zu lindern. Zu diesem Zweck verschreibt der Arzt Antibiotika, die diese Wirkung haben. Sie beseitigen Gewebeödeme und reduzieren die Größe der Rachenmandeln.

Die wirksamsten Medikamente:

  1. Isofra - ein solches Medikament gegen Adenoide ist in Form eines Sprays erhältlich. Am häufigsten wird es im späten Stadium der Krankheit angewendet. Das Medikament trägt zur Zerstörung des Zellmembranspiegels von Virus- und Bakterienstämmen bei.
  2. Polydexa - dieses Mittel reduziert wirksam den Entzündungsprozess, lindert Schwellungen der Mandeln, lindert eine laufende Nase, erleichtert den Anfall eines Hustenreflexes, zerstört pathogene Bakterien, reduziert Sekrete, stellt die Nasenatmung wieder her.
  3. Sofradex - ein Medikament gegen Adenoide bei Kindern stellt die Zellen der geschädigten Schleimhaut des Nasopharynx wieder her, beseitigt Brennen und Schmerzen im Entzündungsherd, lindert Schwellungen, erleichtert das Atmen durch die Nase, verhindert die Vermehrung der pathologischen Mikroflora, desinfiziert keine Gewebe der Rachenschleimhaut.

Vasokonstriktor Medikamente

Um die Nasenatmung wiederherzustellen, werden Vasokonstriktor-Medikamente verwendet. Infolgedessen verbessert sich der Schlaf und die Nahrungsaufnahme des Kindes. Solche Arzneimittel wirken gegen Ödeme, Antiseptika und Entzündungen..

Am häufigsten verschreibt der Arzt folgende Medikamente:

  1. Avamis ist ein hormonelles Arzneimittel für Adenoide bei Kindern, das ausschließlich auf die Nasen-Rachen-Schleimhaut und direkt auf die Adenoide wirkt.
  2. Rinofluimucil - unter der Wirkung des Arzneimittels wird das Atmen erleichtert, der Schleimabfluss aus den Nasengängen nimmt ab.
  3. Nazonex - wird in späteren Stadien der Krankheit angewendet.

Immunmodulatoren

Um die körpereigene Resistenz gegen Viren und Bakterien zu verbessern, kann der Arzt immunmodulierende Mittel verschreiben. Die Zusammensetzung der Präparate enthält eine große Menge an Mineralien und Vitaminen.

Beliebteste Medikamente:

  1. Viferon ist ein wirksames antivirales Mittel, das Viren in verschiedenen Stadien der Adenoiditis zerstören kann. Hilft auch in fortgeschrittenen Fällen. Das Medikament verletzt nicht das Immunsystem des Kindes und hat eine schonende Wirkung auf die Schleimhautepithelschicht des Nasopharynx.
  2. Cycloferon - ein solches Mittel wird häufig zur Inhalation mit Adenoiden bei Kindern angewendet. Es verhindert das pathologische Wachstum der Mandeln und reduziert deren Größe.
  3. Derinat - dieses Medikament wird auch häufig zum Einatmen und als Tropfen verwendet. Wenn die Immunität stark abnimmt, wird dieses Mittel intramuskulär verabreicht. Ein solches Medikament stärkt die natürlichen Abwehrkräfte des Körpers gegen Pilze, Viren und Bakterien, stellt beschädigte Schleimhäute wieder her, lindert Schwellungen und Entzündungen.

Lymphomyosot

Dieses Medikament gegen Adenoide bei Kindern ist pflanzlichen Ursprungs und ein homöopathisches Mittel. Dieses Medikament zeichnet sich durch antihomotische, immunstimulierende und entzündungshemmende Wirkungen aus. Lymphomyosot wird in Form von Tropfen freigesetzt, die einen starken Lymphdrainageeffekt haben..

Das Medikament wird von einem homöopathischen Arzt verschrieben. Dieses Mittel beseitigt Schwellungen und Entzündungen der Weichteile der Mandeln und des Rachens mit Adenoiditis. Dank dessen wird die Durchgängigkeit der Atemwege verbessert, Schnarchen und Husten in der Nacht verschwinden. Durch die Normalisierung der Atmung wird eine Hypoxie beseitigt, die sich in chronischer Müdigkeit, Schwäche und Lethargie äußert.

Thujaöl

Thujaöl ist ein natürliches Kräuterheilmittel mit starker antiseptischer und antimikrobieller Wirkung. Es kann in die Nasenhöhle getropft werden, die für einen Inhalator verwendet wird und als verdünnte Lösung zum Gurgeln verwendet wird. Darüber hinaus verengt dieses Medikament die Blutgefäße, erleichtert das Atmen durch die Nase, stärkt die lokale Immunität und befeuchtet entzündetes Gewebe..

Job Baby

Bei der Behandlung von Adenoiden mit Homöopathie kann der Arzt das Medikament Job-Baby empfehlen. Ein solches Mittel hilft gut bei der Behandlung dieser Krankheit. Es entfernt schnell Entzündungen und hilft bei der Behandlung von Adenoiden ersten, zweiten und dritten Grades.

Das homöopathische Präparat enthält nur natürliche Inhaltsstoffe, die selten allergische Reaktionen hervorrufen und sich günstig auf die Schleimhaut der Mandeln auswirken. Wenn sich jedoch Allergien entwickeln, sollten Antihistaminika eingenommen werden. Die Homöopathie gegen Adenoide bei Kindern bietet körperschonende Medikamente.

Sinupret

Ein pflanzliches Heilmittel, das Entzündungen in den Nasennebenhöhlen lindert. Es hat eine starke sekretolytische Wirkung, verdünnt und entfernt Schleim aus den Nasengängen. Das Medikament erleichtert das Atmen und verhindert die Entwicklung von Komplikationen, die durch Entzündungen der Mandeln verursacht werden.

Volksheilmittel gegen Adenoide

Bei der Behandlung von Adenoiden ist die traditionelle Medizin hilfreich. Am effektivsten sind die folgenden:

  1. Drücken Sie Saft aus Rüben aus, kombinieren Sie ihn mit Honig im Verhältnis 2: 1 und geben Sie dreimal täglich 3 Tropfen in jedes Nasenloch.
  2. Mischen Sie Aloe-Saft mit Wasser und tropfen Sie 2 Wochen lang 5-mal täglich 4 Tropfen. Machen Sie eine Woche Pause, danach wird der Vorgang wiederholt.
  3. Thujaöl-Inhalationen zeigen nach dem ersten Gebrauch eine gute Wirksamkeit. Das Aroma des Öls muss gleichmäßig und langsam eingeatmet oder in 3 Tropfen in die Nase geträufelt werden.

Die Anwendung solcher Methoden muss mit dem behandelnden Arzt vereinbart werden..

Verhütung

Um das Wiederauftreten von Infektionskrankheiten zu verhindern, sollten Kinder die folgenden Empfehlungen beachten:

  • an das Härten gewöhnt;
  • Erkrankungen der HNO-Organe zu Beginn der Entwicklung zu behandeln;
  • körperliche Aktivität nicht vergessen;
  • essen Sie so viel Getreide und Milchprodukte wie möglich sowie Obst und Gemüse;
  • Gehen Sie jeden Tag an die frische Luft und machen Sie Atemübungen.

Darüber hinaus müssen Sie den Zustand der Mundhöhle überwachen, da Karies häufig zu Komplikationen wie Adenoiditis führt..

Arzneimittel zur Behandlung von Adenoiden

Adenoide sind ein entzündlicher Prozess der nasopharyngealen Mandel, die eine bakterielle Form hat. Am häufigsten entwickelt es sich bei Kindern im Alter von 3 bis 10 Jahren und manifestiert sich in Form von Schnarchen, Schleimausfluss aus dem Nasopharynx. Eine Pathologie, die nicht vollständig behandelt wird, kann nicht nur zu allen möglichen Komplikationen führen: Erkrankungen der Atemwege und des Verdauungssystems, Rheuma, Herzerkrankungen, sondern auch die Immunität des Kindes schwächen. In unserem Artikel werden wir untersuchen, welche Medikamente bei Adenoiden helfen..

Behandlungsschema für Adenoide 1. und 2. Grades

Jedes Stadium der Krankheit wird auf unterschiedliche Weise behandelt. In der Regel wird der 3. Grad sofort behandelt, Medikamente werden nur in der Erholungsphase eingesetzt. Die Therapie von Adenoiden 1. Grades wird in den allermeisten Fällen konservativ durchgeführt. Einige Spezialisten ziehen es jedoch vor, keine Medikamente einzunehmen, da sie erwarten, dass das Problem von selbst beseitigt wird, wenn das Kind erwachsen wird..

Solche Maßnahmen in Bezug auf Kinder im Alter von 3-4 Jahren sind jedoch nicht akzeptabel, da bei komplizierter Immunität häufig Erkältungen auftreten, wodurch die Vegetation des Lymphgewebes auftritt.

Am häufigsten umfassen therapeutische Maßnahmen:

  1. Pflanzliche Immunstimulanzien wie Immunal, Echinacea Tinktur.
  2. Tägliche Spülung der Nebenhöhlen. Meistens wird dafür physikalisch verwendet. Lösung, Aquamaster, Aqualor. Wenn sich die Adenoiditis im akuten Stadium befindet, sollte diese Reinigung so oft wie möglich durchgeführt werden..
  3. Rechtzeitige Rehabilitation von Zahnproblemen.
  4. Regelmäßige Härtungsverfahren.
  5. Glukokortikosteroide, die ab einem Alter von 3 Jahren verschrieben werden können, lindern die Exazerbation. Diese Medikamente sind in Form von Sprays erhältlich, beispielsweise Avamis.
  6. Physiotherapie sollte angewendet werden, um nur die Exazerbation zu lindern. In der Regel handelt es sich um Lasertherapie, Magnetotherapie.
  7. Das Einatmen mit einem Vernebler mit Mukolytika verdünnt den viskosen Schleim gut. Am häufigsten werden Lazolvan und Ambroxol für diese Zwecke verwendet, verdünnt mit physikalischer. Lösung.

Die Behandlung von Adenoiden 2. Grades erfolgt nicht immer konservativ, da Ärzte in einigen Fällen aufgrund der Schwere der Erkrankung und des Zustands des Kindes dringend eine Operation empfehlen. Normalerweise wird die medikamentöse Therapie nach folgendem Schema durchgeführt:

  1. Zuallererst ist es notwendig, die Nasengänge des Kindes zu reinigen, um so den Entzündungsprozess zu reduzieren. Normalerweise verwenden sie für diese Zwecke Aqualor, Aquamaster, Furacilin-Lösung, Miramistin.
  2. Zur Verflüssigung von viskosem Schleim werden verdünnende Medikamente wie Lazolvan, Ambroxol verwendet. Es ist am besten, sie mit einem Vernebler an die Organe abzugeben..
  3. Vasokonstriktor-Tropfen helfen, Ödeme zu beseitigen und die Nasenatmung zu normalisieren. Diese Kategorie umfasst: Galazolin, Sanorin, Vibrocil.
  4. Nach der Reinigung der Nebenhöhlen und dem Einbringen von Vasokonstriktor-Tropfen sollten Antibiotika verabreicht werden, z. B. Albucid, Bioparox, Protargol.
  5. Das starke entzündungshemmende Mittel gegen Adenoide Nasonex hilft, den Zustand im 2. Grad der Krankheit zu verbessern.
  6. Um Schwellungen zu beseitigen, werden Antihistaminika empfohlen, beispielsweise Diazolin, Suprastin.
  7. Interferon und Viferon werden zur Stärkung der Immunität eingesetzt.
  8. Multivitamine unterstützen den Körper, z. B. Vitrum, Jungle.

Antibiotikatherapie

Antibiotika gegen Adenoide werden am häufigsten in einem komplizierten Stadium der Krankheit empfohlen. Bei der Ernennung dieser Gruppe muss berücksichtigt werden, welches Antibiotikum das letzte Mal verwendet wurde, damit keine Sucht auftritt. Normalerweise werden die folgenden Gruppen von Antibiotika zur Behandlung von Adenoiditis verschrieben:

Penicilline. Penicilline wirken gut gegen diese Krankheit. Sie sind sicherer. Um dies zu beseitigen, empfehlen Pathologen meistens:

  • Amoxicillin. Kindern über 5 Jahren werden dreimal täglich 250 mg verschrieben, von 2 bis 5 Jahren wird die Dosierung individuell berechnet: für 1 kg Gewicht - 20 mg des Arzneimittels. Gegenanzeige ist Überempfindlichkeit gegen die Penicillin-Gruppe. Häufigste Nebenwirkungen: Durchfall, allergische Hautausschläge,
  • Flemoxin Solutab. Es ist eine Droge der neuen Generation. Kindern über 1 Jahr werden zweimal täglich 125 mg im Alter von 6 bis 12 Jahren verschrieben - 250 mg zweimal täglich. Nebenwirkungen sind Übelkeit, Schwellung, Durchfall..

Makrolide. Wenn ein Kind verstärkt auf die Penicillin-Gruppe reagiert, verschreibt der behandelnde Arzt eine Gruppe von Makroliden mit einem breiten Wirkungsspektrum. Am häufigsten werden folgende Typen verschrieben:

  • Azithromycin. Kindern unter 12 Jahren werden 10 mg pro 1 kg Körpergewicht verschrieben. Gegenanzeigen sind Überempfindlichkeit gegen Komponenten, Nieren- und Leberversagen. Es gibt Fälle mit folgenden Nebenwirkungen: Übelkeit, Hautausschläge, Arrhythmie,
  • Makropen. Ernennung ab 3 Jahren. Die Dosierung wird für 1 kg Gewicht berechnet - 40 mg pro Tag, die Dosis muss durch das Dreifache geteilt werden. Folgende Nebenwirkungen treten auf: Juckreiz, Gelbsucht, Übelkeit, Durchfall.

Cephalosporine. Wenn die ersten beiden Gruppen vom Patienten nicht toleriert werden, empfiehlt der Arzt Antibiotika der Cephalosporin-Gruppe. Sie gelten als wirksamer, da die Bakterien keine Zeit hatten, Resistenzen gegen sie zu entwickeln, aber sie haben negativere Folgen für den Körper. Für die Behandlung von Adenoiditis werden folgende verschrieben:

  • Panzef. Verschrieben in einer Menge von 8 mg pro 1 kg Körpergewicht einmal und 4 mg pro 1 kg Körpergewicht zweimal täglich. Es wird nicht für Personen mit Überempfindlichkeit gegen die Komponenten, Babys unter 6 Monaten und Patienten mit Leber- und Nierenerkrankungen empfohlen. Folgende Nebenwirkungen sind möglich: Übelkeit, Stomatitis, Urtikaria,
  • Zinnat. Kindern im Alter von 3 bis 12 Jahren werden zweimal täglich 125 mg verschrieben. Nicht bei Kindern unter 3 Jahren anwenden, da die Gefahr von Anfällen besteht. Es gibt Fälle mit folgenden Nebenwirkungen: Durchfall, Kopfschmerzen, Übelkeit.

Andere Medikamente zur Behandlung von Adenoiden

Die Behandlung dieser Pathologie ist ohne die Verwendung von Tropfen, die eine lokale Wirkung haben, nicht möglich. Normalerweise verschreiben Ärzte die folgenden Medikamente in Tropfen, um Adenoide zu behandeln:

    Protargol (Sialor). Ein wirksames Medikament gegen Adenoide für Kinder, das auf der Basis von Silber hergestellt wird und eine starke entzündungshemmende, antiseptische Wirkung hat. Dieses Medikament führt nicht zur Entwicklung von Dysbiose, hemmt die Entwicklung von Bakterien. Es wird zweimal in 3 Tropfen getropft. Eine Anwendung mit Überempfindlichkeit gegen die Komponenten wird nicht empfohlen. Nebenwirkungen sind: Brennen, trockenes Gefühl, Schwindel, Schwellung,

Nasonex Nasenspray. Es gehört zur Gruppe der Glukokortikosteroide, hat eine wirksame antiallergische und entzündungshemmende Wirkung. Um das akute Stadium zu lindern, werden während der Remissionsperiode einmal täglich 2 Injektionen in jedes Nasenloch verschrieben, um die Wirkung nacheinander länger aufrechtzuerhalten.

Kontraindikation für die Anwendung sind Kinder unter 2 Jahren, Überempfindlichkeit gegen Komponenten, Infektionskrankheiten der Nasenhöhle. Dieses Medikament hat die folgenden Nebenwirkungen: Brennen, Nasenbluten, Kopfschmerzen,

  • Aqua-Maris. Es ist ein Produkt natürlichen Ursprungs, es enthält steriles Meerwasser. Es hat keine Kontraindikationen und Nebenwirkungen, es wird zum Waschen der Nebenhöhlen verwendet. Normalerweise werden Kindern dreimal 2-3 Injektionen in die Nase verschrieben.
  • Unabhängig davon sollte über Aminocapronsäure gesprochen werden, die, wenn sie in die Nase geträufelt wird, eine antihistaminische, entzündungshemmende und antitoxische Wirkung hat. Dieses Produkt ist in Form von Injektionen, Lösungen und Granulaten erhältlich. Aminocapronsäure hilft gut bei Adenoiden von 1 und 2 Grad, sie verlangsamt ihre Vegetation.

    Bei Adenoiditis abwechselnd Instillation der Lösung durch Inhalation.

    Für 1 Inhalation sollten 2 ml der fertigen Lösung verwendet werden. Dieses Medikament stört die Interaktion des Virus mit dem Körper. Aminocapronsäure wird in die Nase injiziert, 3 Tropfen in jedes Nasenloch, bis zu 4 Mal täglich, bis die Anzeichen der Krankheit verschwinden.

    Dieses Mittel ist kontraindiziert für:

    1. Nieren- und Leberversagen.
    2. Durchblutungsstörungen.
    3. Thrombose.

    Die Entwicklung der folgenden Nebenwirkungen ist möglich:

    • Übelkeit,
    • Durchfall,
    • Erbrechen,
    • Kopfschmerzen,
    • Arrhythmie.

    Adenoide sind bei Kindern recht häufig, das Anfangsstadium ihrer Manifestation kann mit einer konservativen Behandlung geheilt werden, die nur vom behandelnden Arzt verschrieben werden sollte.