Schnupfen bei Kindern und deren Behandlung

Angina

Keine Mutter kann friedlich schlafen, während ein Kind krank ist. Eine laufende Nase bei Kindern ist ein ziemlich häufiges Phänomen, und ihre Dauer hängt von der richtigen und schnellen Behandlung ab. Sie können ein Kind mit Hilfe von Tropfen, Salben, Inhalationen, Aufwärmen und Volksrezepten vor einer verstopften Nase retten.

Schnupfen und seine Ursachen

Eine laufende Nase ist eine Entzündung der Nasenschleimhaut. Meistens ist Rhinitis keine eigenständige Krankheit, sondern ein Symptom für ARVI, Erkältungen, andere Viruserkrankungen oder Allergien.

Die Freisetzung großer Mengen Schleim ist ein Abwehrmechanismus, der bei der Bekämpfung von Infektionen hilft. Der Schleim enthält Substanzen, die das Virus wirksam bekämpfen. Vorausgesetzt aber die Entladung ist nicht dick. Und getrockneter Schleim wird zu einem hervorragenden Ort für die Vermehrung von Mikroben..

Die Hauptursachen für eine Erkältung bei einem Kind:

  • Viruserkrankungen (Erkältungen);
  • Unterkühlung, insbesondere in der Herbst-Winter-Zeit;
  • Infektionskrankheiten;
  • Temperaturänderungen;
  • Verletzung der Nasenhöhle;
  • Auswirkungen von Allergenen auf den Körper;
  • Suche nach einem Fremdkörper in den Nasengängen.

Da das Immunsystem von Kindern nicht so stark ist wie das von Erwachsenen und nicht immer vor Viren schützt, bekommen Kinder häufiger eine laufende Nase. Jeder Temperaturabfall oder jede Kommunikation mit Gleichaltrigen im Kindergarten kann zu Rhinitis führen..

Anzeichen einer laufenden Nase

In den ersten Stunden der Krankheit:

  • Das Baby klagt über ein brennendes Gefühl in der Nase und Beschwerden im Hals.
  • fängt an zu niesen;
  • Die Nasengänge werden nach und nach gelegt.

Außerdem wird das Kind launisch, die Temperatur steigt und Schleim tritt auf. Das Kind schläft nicht gut, weigert sich zu essen und benimmt sich unruhig.

Hilfreiche Ratschläge

Es gibt einfache Tipps, um Rhinitis schneller zu heilen:

  • Geben Sie Ihrem Kind viel Flüssigkeit;
  • Lüften Sie den Raum ständig;
  • Tägliche Nassreinigung durchführen;
  • Befeuchten Sie die Luft;
  • Kontakt mit Staub, Rauch und starken Gerüchen vermeiden;
  • Überhitzen Sie das Baby nicht.

Es ist wichtig, dem Kind beizubringen, sich die Nase richtig zu putzen, indem jedes Nasenloch nacheinander geschlossen wird. Wenn das Kind zu jung ist, um sich alleine oder mit Ihrer Hilfe die Nase zu putzen, reinigen Sie die Schleimpassagen mit Nasensaugern mechanisch.

  • In Form einer Birne mit weicher Spitze, zum Beispiel von Nubi, Chikko. Ihr Preis ist niedrig, ungefähr 100 Rubel, und sie sind mit einem speziellen Aufsatz ausgestattet, um Schleimhautverletzungen zu verhindern.
  • Mechanischer Schlauch, Otrivin-Baby, Physiomer. Sie sind teurer, im Bereich von 200-450 Rubel, aber sie entfernen Schleim besser.
  • Elektronische Aspiratoren. Sie saugen effektiv Schleim, aber ihr Preis kann bis zu 5.000 Rubel betragen. Produktionsunternehmen - "Koklin", "Clean Nase".
  • Vakuumsauger, sehr sperrig und laut.

Rhinitis Stadien

Es gibt 3 Hauptphasen:

  • Stufe 1 ist kurz, aber die schnellste. Es gibt ein brennendes Gefühl in der Nase, Niesen und Vasokonstriktion.
  • Stufe 2 - dauert bis zu 3 Tage. Die Gefäße erweitern sich, die Schleimhaut des Kindes wird rot und schwillt an, der Schleim wird reichlich abgesondert.
  • Im Stadium 3 verbessert sich der Zustand, die Atmung durch die Nase verbessert sich, aber der Schleim wird dicker.

Klassischerweise hält die laufende Nase eines Babys bis zu 7 Tage, aber bei guter Immunität verschwindet sie in 3-4 Tagen.

Vermeiden Sie Komplikationen und beginnen Sie rechtzeitig mit der Behandlung der Rhinitis.

Traditionelle Behandlungsmethoden

Was ist die Behandlung für eine laufende Nase bei einem Kind??

  • Zunächst wird empfohlen, den Schleim aus den Nebenhöhlen zu entfernen. Das Kind muss sich die Nase richtig putzen oder einen speziellen Aspirator verwenden, um die Nase von Schleim zu befreien.
  • Spülen Sie dann tagsüber die Nasengänge aus. Es wird aus Wasser mit Salz-, Kamillen- oder Salbei-Extrakten hergestellt, mit feuchtigkeitsspendenden Tropfen auf der Basis von Meerwasser - Aqua Maris oder Otrivin.
  • Wenn eine laufende Nase aufgrund einer Virusinfektion auftritt, wird sie mit Interferon-Medikamenten behandelt, z. B. Grippferon (antivirales Medikament)..
  • Wenn das Ödem anhält, wird empfohlen, die kindliche Rhinitis mit Kräuterpräparaten zu behandeln, beispielsweise Pinosol mit Eukalyptus und Kiefernöl. Oder es werden Tropfen mit Vasokonstriktoreffekt verwendet - Nizivin, Naphtizin, Otrivin. Solche Tropfen werden nur verwendet, wenn sie dringend benötigt werden..
  • Bei allergischer Rhinitis werden Antihistaminika verwendet, z. B. Vibrocil (Sie können für Kinder unter einem Jahr tropfen)..

Um das Atmen im Schlaf zu erleichtern, befeuchten Sie ein Wattestäbchen oder ein Tuch mit ätherischen Ölen aus Pfefferminze oder Eukalyptus und legen Sie es neben das Bett des Kindes..

Einatmen ist ein sehr nützliches Mittel gegen Rhinitis bei einem Baby. Gekochtes Wasser mit 2-3 Tropfen ätherischem Öl (Eukalyptus, Salbei, Tanne) wird in ein spezielles Gerät gegossen - einen Vernebler mit den entsprechenden Düsen.

Ältere Kinder können über Dampf über einem Topf oder mit einem Inhalator einatmen.

Behandlung mit Volksheilmitteln

Trotz der vielen antiviralen und vasokonstriktorischen Medikamente für Kinder sollte man die Verwendung von Volksrezepten nicht ausschließen. Sie sind sicher für die Schleimhaut des Kindes, erprobt und helfen, eine laufende Nase schnell zu entfernen.

Die effektivsten sind:

  • Rübensaft

Die Rüben reiben und den Saft auspressen. In jeden Nasengang werden 2 Tropfen des Mittels getropft. Wiederholen Sie bis zu 4 Mal am Tag.

  • Knoblauchsaft mit Honig

Mischen Sie einen halben Löffel Knoblauchsaft und Wasser. Fügen Sie etwas Honig hinzu und begraben Sie das Baby.

Eine gleiche Menge Zwiebelsaft und Wasser wird mit Honig gemischt und 3-4 mal täglich getropft.

  • Brühe spülen

Waschen Sie Ihre Nase mit Abkochungen von Kamille, Salbei oder Ringelblume.

  • Sanddorn mit Ringelblume

Nehmen Sie Sanddornöl und Ringelblumensaft. Auf Wattestäbchen auftragen und 20 Minuten in die Nasennebenhöhlen legen.

  • Aufwärmen der Nebenhöhlen

In einer sauberen Pfanne erhitztes Salz oder gekochtes Ei erhitzen, in einen Baumwoll- oder Leinensack geben und auf die Nase auftragen.
Wichtig: Das Salz oder Ei sollte warm und nicht heiß sein, um die Nase des Babys nicht zu verbrennen.

Atmen Sie bei Kräuterkochungen, bei ätherischen Ölen und Salzkartoffeln ein.

Geeignet für ein Kind ab 2 Jahren.
Honig wird mit Wasser, Rübensaft oder Aloe-Saft gemischt, infundiert und bis zu dreimal täglich geträufelt.

  • Zwiebel und Knoblauch

Dank der darin enthaltenen Phytoncide behandeln sie eine virale Rhinitis gut. Machen Sie 5-6 Schnitte am Kopf des Knoblauchs oder nehmen Sie eine halbe Zwiebel und lassen Sie sie paarweise atmen.

Fazit

Eine laufende Nase bringt dem Kind viel Unbehagen, das Baby schläft nicht gut, isst und ist launisch. Beginnen Sie mit der Behandlung einer laufenden Nase mit dem Auftreten der ersten Symptome: Spülen und reinigen Sie die Schleimnase, geben Sie viel zu trinken, lüften Sie den Raum und befeuchten Sie die Luft. Verwenden Sie nach Bedarf Kräutertropfen, Sprays oder Salben oder befolgen Sie die Anweisungen der traditionellen Medizin.

  • Sinusitis bei Kindern - Symptome und Behandlung
  • Wie man schnell eine laufende Nase heilt
  • Rotz mit Blut bei Erwachsenen und Kindern
  • Erkältungsbehandlung (Rhinitis)

Bei Verwendung von Mineralwasser wie "Borjomi" in
Vernebler, Sie wissen nicht einmal, welchen Schaden Sie Ihrem Körper zufügen! wir
Wir senden bewusst Salze, Bakterien, Kohlendioxid in uns selbst... Wenn überhaupt
Interessanterweise oder hat es Ihre Familie in irgendeiner Weise beeinflusst, dann schlage ich vor
Schauen Sie sich YouTube mit dem Titel "Mythbusters: Ist es möglich, Borjomi in zu gießen
Vernebler ".

Sobald ich bemerke, dass meine Tochter anfängt zu rotzen. Ich hebe aus dem Garten ab und spüle ihre Nase mit Kochsalzlösung aus. Normalerweise kann ich das in 3-4 Tagen tun. Ich kaufe dafür Aquamaster Spray in der Apotheke, ich mag es, dass die Zusammensetzung nichts Überflüssiges enthält, nur Meerwasser, einen praktischen Spender, der noch verwendet werden kann.

Nun, mit Düsen versuchen wir, keine Tropfen zu verwenden, um die Schleimhaut nicht zu verletzen. Wir waschen uns natürlich und verwenden ätherische Öle. Ich fand ätherische Öle für mich in Form eines Patch-Inhalators namens "Breathe". Dies ist ein in Äther getränktes Stück Stoff. Ich ziehe es dem Pullover meiner Tochter an und sie atmet es den ganzen Tag in Dämpfen ein. Den ganzen Tag spielt er, hat Spaß und fühlt sich nicht unwohl. Sehr kinderfreundlich!

Meine Nase spült nicht gern, aber Nasensprays werden ohne Überredung besprüht. Wenn der Auslauf verstopft ist, verwende ich Apikold Mint auf Basis von Menthol und Eukalyptusöl. Befeuchtet die Nasenschleimhaut gut und die Tochter kann zumindest tagsüber atmen.

Edas 131 Rinitol hilft sehr gut bei Erkältungen. Es ist völlig natürlich und befeuchtet auch die Schleimhaut, was in der gegenwärtigen Situation einen doppelten Vorteil darstellt, weil Coronavirus "mag nicht" feuchte Nasenschleimhaut.

Kindertropfen von der Erkältung - effektiv und sicher

Eine laufende Nase ist ein häufiges Symptom, das darauf hinweist, dass die Nasenschleimhaut versucht, Krankheitserreger und Allergene zu beseitigen, die in den Körper gelangt sind. In diesem Fall ist die Hilfe spezieller lokaler Mittel erforderlich - Tropfen oder Sprays. Manchmal werden für Kinder ab 3 Jahren spezielle Nasengele verschrieben. Moderne Pharmaunternehmen bieten eine Vielzahl von Medikamenten gegen Erkältungen an. So machen Sie keinen Fehler bei der Auswahl und Auswahl des wirksamsten Arzneimittels für Ihr Kind?

Was Eltern wissen müssen - wie man einem Kind keinen Schaden zufügt

Erkältungstropfen von Kindern sollten nur vom behandelnden Arzt ausgewählt werden. Die unsachgemäße Verwendung selbst des besten Arzneimittels kann zu schwerwiegenden und sogar gefährlichen Komplikationen führen. Damit eine Heilung der Rhinitis gut mit der Pathologie zurechtkommt, müssen Sie einige der folgenden Regeln kennen:

  1. Für Kinder unter 6 Jahren ist es am besten, ein Tropfenmedikament zu verwenden. Sprays sind für ältere Kinder gedacht.
  2. Sie müssen Ihre Nase im Liegen begraben. Zuerst tropfen 1-2 Tropfen in das rechte Nasenloch und drehen den Kopf nach rechts und oben, dann nach links, wobei Sie den Kopf auch nach links und oben drehen. Somit fällt der Wirkstoff nicht nur auf die Nasenschleimhaut, sondern auch in die Nebenhöhlen, was die therapeutische Wirkung signifikant erhöht..
  3. Es ist strengstens verboten, die vom Arzt empfohlene Dosierung zu überschreiten. Zu häufiger Gebrauch von Medikamenten, insbesondere von Vasokonstriktoren, kann schnell süchtig machen und auch zur Entwicklung von Medikamenten-Rhinitis beitragen.
  4. Außerdem sollten Sie den Behandlungsverlauf mit antibakteriellen Nasentropfen für Kinder nicht verlängern. Obwohl diese Medikamente nur eine lokale Wirkung haben, können sie bei zu häufiger Anwendung dennoch viele Nebenwirkungen verursachen..

Entwicklungsstadien der Erkältung

Eine häufig laufende Nase dauert etwa 7-10 Tage. Wenn die Pathologie allergisch ist, ist die Dauer der Rhinitis auf die Zeit der Exposition gegenüber dem Allergen zurückzuführen. Bei der Entwicklung einer infektiösen Rhinitis gibt es nur drei Entwicklungsstadien:

  1. Reflex. Dies ist das Anfangsstadium der Entwicklung der Krankheit, die mehrere Stunden dauert. Es ist gekennzeichnet durch Blässe der Schleimhaut. Symptome wie Trockenheit, Brennen und wiederholtes Niesen treten auf.
  2. Katarrhal. Die Dauer dieser Phase beträgt ca. 2-3 Tage. Es ist gekennzeichnet durch Tränenfluss, starken Ausfluss, Schwellung der Nasenschleimhaut. Die Temperatur kann auf 37,2-37,5 ° C ansteigen.
  3. Wiederherstellung. Die dritte Stufe der Erkältung kann endgültig werden. Die Schleimhaut wird wiederhergestellt, die Symptome verschwinden. Da die lokale Immunität jedoch immer noch geschwächt ist, kann die Beendigung der Behandlung während dieser Zeit zum Übergang der Krankheit in eine chronische Form beitragen..

Normalerweise treten bei richtiger Behandlung der Erkältung keine Probleme auf. Bei normaler Funktion des Immunsystems kann die Erholung bereits nach 2-3 Tagen erfolgen. Aber ein geschwächter Körper wird nicht so schnell mit der Pathologie fertig werden können..

Sorten von Tropfen für Kinder aus der Erkältung - was ist der Zweck der Drogengruppen?

Eine laufende Nase ist ein häufiges Symptom vieler Krankheiten, daher zielt ihre erfolgreiche Behandlung auf die Bekämpfung der Grundursache ab. Es gibt verschiedene Arten von Nasentropfen:

  • Vasokonstriktor - lindert Schwellungen, reduziert die Schleimproduktion;
  • feuchtigkeitsspendend - helfen, die Funktionen der Schleimhaut wiederherzustellen, Hohlräume zu desinfizieren;
  • homöopathisch - Stau lindern;
  • Öl - helfen, die Nasenatmung wiederherzustellen, Krankheitserreger zu beseitigen;
  • antiviral - sie kämpfen gegen virale Erreger, unterstützen die lokale Immunität;
  • antibakteriell - sie stoppen die Vermehrung von Bakterien, reduzieren die Menge eitriger Sekrete;
  • Antiseptikum - Schleim verdünnen, Wachstum pathogener Mikroorganismen hemmen;
  • hormonell - Linderung von Schwellungen, Verringerung des Bedarfs an Vasokonstriktor-Medikamenten;
  • Antihistaminika - blockieren die Wirkung von Allergenen;
  • immunmodulatorisch - helfen, die lokale und allgemeine Immunität zu erhöhen;
  • entzündungshemmend - Schwellungen lindern, Schleimhäute wiederherstellen.

Welche Tropfen jeweils aus einer Erkältung für Kinder zu wählen sind, sollte vom Arzt festgelegt werden. Fast alle modernen Medikamente sind für die Anwendung bei Kindern zugelassen und verursachen bei richtiger Anwendung keine Nebenwirkungen.

Vasokonstriktor-Tropfen für Kinder

Bei einer Erkältung wird festgestellt: Entzündung der Schleimhaut, starke Schwellung, Erhöhung der Schleimproduktion. Die Nasengänge des Kindes überlappen sich, ein Gefühl der Verstopfung tritt auf. Durch die Verwendung von Vasokonstriktor-Tropfen nimmt das Lumen der Gefäße (deren Verengung) ab, was zur Verringerung von Ödemen und damit zur Erleichterung der Nasenatmung beiträgt.

Heute bietet die Pharmaindustrie mehrere Gruppen von Tropfen zur Behandlung von Rhinitis an, die verschiedene Wirkstoffe enthalten:

  • Naphazolin;
  • Oxymetazolin;
  • Xylometazolin;
  • Phenylephrin.

Fonds mit Naphazolin

Unter den Arzneimitteln, die Naphazolin enthalten, sind die wirksamsten:

  1. "Naphtizin". Diese kalten Tropfen für Kinder sind auch bei Nasenbluten wirksam. Die Wirkung des Arzneimittels dauert nicht länger als 4 Stunden, daher ist es viermal täglich erforderlich. Pädiatrische Dosierung - 1 Tropfen 0,01% ige Lösung.
  2. Sanorin. Es ist zur Behandlung verschiedener Arten von Rhinitis vorgesehen, wird verwendet, um Blutgefäße zu verengen, Schwellungen vor der Rhinoskopie zu lindern. Die Therapie der Rhinitis bei Kindern wird mit einer 0,05% igen Lösung durchgeführt.

Tropfen auf Oxymetazolin-Basis

Die Wirkung von Arzneimitteln mit einem solchen Wirkstoff dauert mehr als 10 Stunden. In der Regel ist eine 2-malige Anwendung vorgeschrieben. Es ist strengstens verboten, die empfohlene Dosierung zu erhöhen, um Nebenwirkungen zu vermeiden. Am häufigsten verwenden sie zur Heilung von Rhinitis:

  1. "Nazivin". Lindert Schwellungen, löst den Schleim und erleichtert das Atmen. Kann für Kinder ab 1 Jahr verwendet werden.
  2. Oxymetazolin. Beseitigt effektiv Stauungen und andere Symptome einer Erkältung.

Xylometazolinpräparate

Die Wirkung von Arzneimitteln mit einem solchen Wirkstoff ist länger - etwa 10 Stunden. Die empfohlene Anwendungshäufigkeit beträgt je nach Schweregrad der Erkrankung 2-3 mal täglich. Für Babys wird eine 0,05% ige Lösung verwendet. Die effektivsten sind:

  1. Galazolin. Es wird bei Erkältungen, die durch eine Virusinfektion, eine allergische Reaktion hervorgerufen werden, sowie bei bakterieller Rhinitis verschrieben. Es reduziert Schwellungen, lindert Entzündungen und Rötungen der Schleimhaut.
  2. "Rinostop". Neben Xylometazolin enthält das Präparat Natriumchlorid und Kaliumsalze. Dies macht den Nasenausfluss weniger viskos und leichter zu passieren..

Phenylephrin Heilmittel

Nasentropfen dieser Gruppe werden zur Anwendung bei Kindern im ersten Lebensjahr empfohlen. Sie straffen die Wände der Blutgefäße, reduzieren allergische Ödeme, dünne Sekrete und fördern die Schleimentfernung. Am effektivsten sind "Vibrocil", "Nazol Baby". Das erste Produkt ist auch als Nasengel erhältlich.

Feuchtigkeitscremes für die Babynase

Die beliebteste Methode zur Behandlung von Rhinitis bei Kindern ist die Verwendung von Feuchtigkeitscremes. Für kleine Kinder werden sie in Form von Tropfen freigesetzt, für ältere Kinder in Form von Sprays. Das Wirkprinzip solcher Medikamente ist sehr einfach: Meersalz, das Teil der Zusammensetzung ist, auf die entzündete Schleimhaut gelangt, diese mit Feuchtigkeit versorgt, die Blutgefäße stärkt. Infolgedessen nimmt die Schleimproduktion ab, die Nasenatmung wird normalisiert. Liste der feuchtigkeitsspendenden Erkältungstropfen für Kinder ab 1 Jahr:

  • Aquamaris;
  • "Aqualor";
  • Salin;
  • "Quicks".

Homöopathische Mittel

Das Prinzip der homöopathischen Behandlung ist die Einführung einer kleinen Menge einer Substanz, die ähnliche Symptome wie eine bestimmte Krankheit hervorruft. Infolgedessen entsteht eine Schutzreaktion des Körpers, die versucht, das in den Körper eingedrungene Medikament zu bekämpfen. Infolgedessen wird eine starke Immunität entwickelt, die zu einer schnellen Genesung beiträgt..

Alle homöopathischen Arzneimittel werden langfristig angewendet. Zur Behandlung von Rhinitis werden verwendet:

  • Delufen;
  • Luffel;
  • "Euphorbium Compositum".

Ihr Hauptvorteil ist das Fehlen von Nebenwirkungen. Diese Mittel stärken die lokale Immunität, stellen die Nasenschleimhaut wieder her und halten sie hydratisiert. Die Verwendung homöopathischer Tropfen ist bei allen Formen der Rhinitis möglich.

Öltropfen

Erkältungsmedikamente auf Ölbasis gelten als Adjuvans. Sie sind notwendig, um die Schleimhaut der Nasengänge ständig feucht zu halten. Solche Tropfen sind wirksamer bei längerer Rhinitis und längerer Rhinitis, insbesondere wenn atrophische Prozesse beobachtet werden. Für solche Zwecke wird üblicherweise "Pinosol" oder "Tizin" verschrieben.

Virostatikum

Wenn die Ursache der Rhinitis eine Virusinfektion der Atemwege ist, können antivirale Medikamente verschrieben werden. Viele Produkte kommen in Form von Tropfen. Diese beinhalten:

  • Interferon;
  • "Grippferon";
  • "Aminocapronsäure" (Infusionslösung).

Nasale Medikamente wirken direkt auf Viren: Sie unterdrücken die Fortpflanzungsfähigkeit. Zusätzlich aktivieren solche Tropfen die Immunität des Kindes und tragen zu einer schnelleren Genesung bei. "Aminocapronsäure" ist übrigens nicht in Form von Nasentropfen erhältlich. Dieses Mittel ist in der chirurgischen Medizin weit verbreitet, aber seine Wirksamkeit wurde bei der Behandlung von starkem Nasenausfluss nachgewiesen. Auch "Aminocapronsäure" gilt als wirksames Prophylaxemittel gegen Influenza und ARVI-Viren.

Antibakteriell

Mit der Entwicklung einer bakteriellen Rhinitis werden Tropfen gegen Erkältung mit einem Antibiotikum für Kinder verschrieben. Diese Medikamente wirken direkt auf das Problem: Sie tragen zur Zerstörung pathogener Mikroorganismen bei, lindern Entzündungen und Schwellungen der Schleimhaut. Die folgenden Nasentropfen von Kindern nach einer Erkältung haben ihre Wirksamkeit bei der Bekämpfung einer bakteriellen Schnupfen bewiesen:

  • "Isofra";
  • "Polydexa";
  • "Bioparox".

Die Mittel werden nur nach Anweisung eines Arztes verwendet. Es ist strengstens verboten, die Dosierung des Arzneimittels zu reduzieren oder zu erhöhen, um schwerwiegende Komplikationen zu vermeiden..

Antiseptische Tropfen

Präparate dieser Serie haben eine starke bakterizide und antiseptische Wirkung. Tropfen helfen, die Schleimhaut zu trocknen und angesammelte Sekrete zu entfernen. Meistens werden diese Mittel für eitrige Entladungen verschrieben. Diese Gruppe von Medikamenten umfasst:

  • "Protargol";
  • Sialor;
  • "Albucid".

Hormonell

Bei schweren Formen der allergischen Rhinitis sowie in Situationen, in denen Vasokonstriktor-Tropfen ihre Aufgabe nicht mehr erfüllen können, werden hormonelle Nasenwirkstoffe verschrieben. Diese Medikamente enthalten Glukokortikosteroide, die dazu beitragen, die übermäßige Abwehrreaktion des Körpers auf Allergene zu reduzieren. Solche Tropfen und Sprays aus der Erkältung bei Kindern haben eine lokale Wirkung und gelangen nicht in den systemischen Kreislauf, wodurch die Manifestation von Nebenwirkungen minimiert wird. Die effektivsten:

  • "Nazonex";
  • "Beconase";
  • "Nasobek".

Antihistaminika

Diese Reihe von Medikamenten wird bei allergischer Rhinitis verschrieben. Wirkprinzip: Blockierung der Wirkung von Histaminen auf den Körper - Substanzen, die unter dem Einfluss eines Allergens freigesetzt werden. Sie lindern Juckreiz, reduzieren die Menge an pathologischen Sekreten und helfen auch bei Ödemen. Für Kinder ab 2 Jahren ist es möglich:

  • "Cromohexal";
  • Sanorin-Analergin;
  • "Vibrocil";
  • "Tizin Alerji" (erst ab 6 Jahren).

Immunmodulierend

Bei verschiedenen Formen der Erkältung ist der Immunitätszustand des kleinen Patienten nicht von letzter Bedeutung. Neben der antiviralen Wirkung tragen immunmodulierende Tropfen zur aktiven Entwicklung der lokalen Immunität bei, was sich positiv auf die Gesundheit des Kindes auswirkt. Arzneimittel dieser Art können sowohl für medizinische Zwecke als auch zur Vorbeugung von Viruserkrankungen eingesetzt werden. Moderne pharmakologische Unternehmen beliefern Apotheken mit folgenden Arzneimitteln:

  • Derinat;
  • "Poludan";
  • "IRS 19".

Antiphlogistikum

Eine der Hauptaufgaben von Rhinitis-Tropfen ist die Linderung von Schleimhautentzündungen. Meist werden hierfür kombinierte Mittel verwendet, die ein Antibiotikum und ein Hormon enthalten. Die effektivsten sind:

  • "Polydexa";
  • "Sofradex".

Auch "Aminocapronsäure" kann entzündungshemmenden Arzneimitteln zugeschrieben werden. Es hilft, Entzündungsherde zu reduzieren und die Blutgefäße zu stärken. Es ist strengstens untersagt, Aminocapronka ohne ärztliche Verschreibung zu verwenden..

Volkstropfen aus der Erkältung für Kinder

Sie können verschiedene Formen der Rhinitis mit Volksheilmitteln bekämpfen. Zu diesem Zweck eignen sich am besten Abkochungen von Heilpflanzen, die in die Nase geträufelt werden können. Günstige Heilkräuter können in jeder Apotheke gekauft werden. Um ein Hausmittel gegen eine Erkältung vorzubereiten, verwenden sie normalerweise:

  • Kamille;
  • Ringelblume;
  • Johanniskraut.

Säfte von Heilpflanzen sind nicht weniger wirksam. Hier sind einige Rezepte, die Ihnen helfen, gut mit der laufenden Nase eines Kindes umzugehen:

Kalanchoe und Aloe

Es gibt diese Minibäume in fast jedem Haus, aber nicht jeder kennt ihre medizinischen Eigenschaften. Bei einer Erkältung bei Kindern wird empfohlen, den Saft dieser Pflanzen in der Nase zu vergraben. Dafür:

  1. Zwei Blätter Aloe oder Kalanchoe werden zu Brei zerkleinert.
  2. Drücken Sie die resultierende Mischung durch ein Käsetuch.
  3. Der Saft wird mit gekochtem Wasser im Verhältnis 3: 1 verdünnt.
  4. Wenden Sie dieses Medikament 2-3 mal täglich in Form von Tropfen an, bis sich der Zustand verbessert.

Knoblauch

Gewöhnlicher Knoblauch hat starke entzündungshemmende und starke bakterizide Wirkungen. Tropfen von Rotz werden daraus wie folgt hergestellt:

  1. Nelken (3-4 Stück) werden geschält und mit einer Knoblauchpresse zerkleinert.
  2. Die resultierende Masse wird mit Olivenöl (Sonnenblumenöl kann verwendet werden) gegossen und 7-8 Stunden ziehen lassen.
  3. Die Knoblauch-Öl-Mischung wird gefiltert und in die Nase des Kindes getropft, 1-2 Tropfen in jedes Nasenloch.

Solche medizinischen Tropfen für eine Erkältung bei Kindern können ein wenig Unbehagen verursachen, aber nach 1-2 Minuten verschwindet alles. Wenn das Brennen nicht aufhört, müssen Sie Ihre Nase gut mit Wasser ausspülen und dieses Mittel nicht erneut anwenden..

TOP 5 wirksame Tropfen für Kinder von der Erkältung

Unter modernen Medikamenten gibt es viele Werkzeuge, die helfen, Rhinitis schnell und effektiv zu bewältigen. Wie wählt man gute Tropfen für eine Erkältung? Welche sind die besten? Im Folgenden sind fünf der wirksamsten Mittel gegen Rhinitis aufgeführt:

  1. "Aqua-Maris". Ein wirksames Mittel zur Behandlung von Rhinitis bei Kindern. Erhältlich in zwei Formen: Spray und Tropfen. Tropfen sind ab dem ersten Lebenstag für die Anwendung bei Neugeborenen zugelassen. Dank des in der Zusammensetzung enthaltenen Meerwassers erfolgt eine schnelle Reinigung der Nasengänge, eine Verringerung des Ödems.
  2. "Nazol Baby". Ein modernes und sehr wirksames Vasokonstriktor-Medikament. Es wird für eine laufende Nase verwendet, die durch eine allergische Reaktion, SARS und andere Infektionskrankheiten hervorgerufen wird. Möglich bei Kindern unter einem Jahr.
  3. Otrivin Baby. Dies sind wirksame Tropfen gegen Erkältung bei Kindern ab einem Jahr. Sie reinigen die Nasenhöhle gut, befeuchten die Schleimhaut und lindern Schwellungen. Erhältlich als Spray für ältere Kinder.
  4. "Polydexa". Eine kombinierte Zubereitung mit komplexer Wirkung. Es enthält ein Antibiotikum, eine Vasokonstriktor-Komponente und ein Hormon. Reduziert die Menge an sekretiertem Schleim, hilft bei der Zerstörung pathogener Mikroorganismen und erleichtert die Nasenatmung.
  5. Derinat. Ein immunmodulatorisches Medikament, das die Geweberegeneration fördert. Lindert Entzündungen, wirkt antiallergisch, stimuliert das Immunsystem und hilft, Giftstoffe zu beseitigen.

Trotz der Tatsache, dass Sie heute eine große Anzahl von Kindermedikamenten gegen Erkältung finden können, lohnt sich die Selbstmedikation immer noch nicht. Jedes Medikament kann das Auftreten unerwünschter Nebenwirkungen hervorrufen. Daher ist vor der Anwendung eine ärztliche Beratung erforderlich..

Schnupfen bei einem Kind

Eine laufende Nase ist eine der häufigsten Kinderkrankheiten, die den medizinischen Namen akute Rhinitis tragen. Diese Pathologie ist ein entzündlicher Prozess der Nasenschleimhaut, der von charakteristischen Symptomen begleitet wird. In den meisten Fällen ist eine laufende Nase ein Begleitsymptom einer Reihe von Krankheiten und Zuständen unterschiedlicher Art, da nur in jedem vierten Fall eine separate Krankheit auftritt..

Ursachen einer Erkältung bei einem Kind

Nachfolgend sind die häufigsten Ursachen für eine Erkältung bei Kindern aufgeführt.

  1. Virusinfektionen. Coronaviren, Rhinoviren, Adenoviren und andere Krankheitserreger verursachen bei einem Kind eine akute Rhinitis.
  2. Bakterien- und Pilzinfektionen. Seltener sind sie die Ursache der Erkältung, in der Regel sind sie Krankheitserreger im späten Stadium der Rhinitis beim Übergang vom akuten zum chronischen Stadium der Krankheit.
  3. Unterkühlung oder starker Temperaturabfall. Lokale oder allgemeine Unterkühlung / Temperaturunterschiede im Körper des Kindes werden nicht als direkte Ursache für eine Erkältung angesehen. Sie verringern jedoch die Immunantwort erheblich, wodurch Viren, Bakterien und andere Krankheitserreger nahezu ungehindert aktiviert werden und die Entwicklung der Grunderkrankung provozieren können.
  4. Allergene. Allergische Rhinitis ist eine echte Geißel der modernen Gesellschaft, insbesondere für ein Kind, das in einer großen Metropole lebt. Saisonale Pollen, Haare oder Speichel von Haustieren, Staub, Abfallprodukte von Zecken und andere Arten von Allergenen können die Entwicklung einer akuten und chronischen Rhinitis hervorrufen, die nicht von selbst verschwindet und eine spezielle Therapie erfordert.
  5. Manifestationen anderer Hauptkrankheiten. Eine laufende Nase begleitet fast immer Krankheiten wie Influenza, Masern, Diphtherie, Sinusitis, Sinusitis usw..
  6. Exposition gegenüber Rauch, Chemikalien und anderen Reizstoffen auf der Schleimhaut.
  7. Kontakt mit der Schleimhaut eines Fremdkörpers.
  8. Nebenwirkungen einiger Medikamente (Rhinitis medicamentosa).

Symptome

Die Symptomatik der Erkältung ist ziemlich klar und hat ein klares Krankheitsbild..

  1. Erste Stufe. Trockenreizung der Schleimhaut mit ihrer Hyperämie. Es gibt ein brennendes Gefühl in den Nasengängen, das Kind möchte ständig niesen und "weinen". Oft tritt subfebrale Temperatur auf, es gibt ein mäßiges Schmerzsyndrom des Kopfes, allgemeines Unwohlsein, Schwäche, in einigen Fällen - Anzeichen einer Vergiftung mit schmerzenden Gliedmaßen. Diese Phase dauert in der Regel maximal zwei Tage.
  2. Zweite Etage. Schwellungen bilden sich auf der Schleimhaut, das Atmen durch die Nase ist schwierig, aufgrund der Verengung der Nasengänge, Verstopfung der Nase, bei Kindern ist die Fähigkeit zu schmecken und zu riechen oft gestört. Nasser seröser Ausfluss, oft flüssig und farblos, manifestiert sich aktiv - er sickert durch geschwächte kleinkalibrige Gefäße, die flüssige Fraktion des Blutplasmas, die wiederum bereits auf der Schleimhaut eine erzwungene Sekretion hervorruft. Um die Nasengänge herum, an den Flügeln der Nase und der Oberlippe, treten Reizungen auf, die durch die serösen Bestandteile des Sekrets - Natriumchlorid und Ammoniak - verursacht werden.
  3. Stufe drei. Bei einer ausreichend starken Immunität eines Kindes kann eine Erkältung in 3-5 Tagen verschwinden und im zweiten Stadium enden. Wenn dies nicht der Fall ist, können Sie nach einer Weile einen schleimig-eitrigen Ausfluss von gelb / grüner Farbe aus der Nase beobachten, wobei die Nasengänge aufgrund eines schweren Ödems fast vollständig verstopft sind. Das Kind atmet ausschließlich durch den Mund, es liegt ein teilweiser Hörverlust aufgrund einer Ohrstauung vor. Unter günstigen Umständen klingen die oben genannten Symptome nach weiteren 3-4 Tagen ab, das Ödem beginnt nachzulassen und die Heilung erfolgt am 14.-18. Tag nach dem Einsetzen einer Erkältung. In Ermangelung einer angemessenen Behandlung tritt die Rhinitis jedoch in den meisten Fällen in die chronische Phase ein..

Behandlung von Rhinitis bei Kindern

Die meisten Eltern sind zufrieden, dass sie die laufende Nase nicht als Krankheit wahrnehmen und lassen sie los. Sie glauben, dass die Immunität des Kindes nach einer Weile die Krankheit selbst in den Griff bekommen wird. Leider hat die moderne Kindergeneration ein geschwächtes Immunsystem, was wiederum auch nach einer Erkältung ein gewisses Risiko für Komplikationen mit sich bringt. Eine laufende Nase bei einem Kind kann und sollte behandelt werden!

Es ist sehr wichtig, die Ursache der Erkältung zu verstehen. Wenn eine laufende Nase durch ARVI oder eine Erkältung verursacht wird, muss keine "aktive" Behandlung durchgeführt werden. Zuallererst ist es notwendig, die Wohnung mit frischer Luft zu versorgen (oft lüften). Stellen Sie zweitens sicher, dass die Luft in der Wohnung feucht ist. Befeuchten Sie den Nasengang mit normaler Kochsalzlösung oder einem Medikament wie Salina. In 90% der Fälle ist dies mehr als genug, um die laufende Nase eines Kindes zu behandeln..

Was tun, wenn ein Kind eine laufende Nase hat?

  1. Zuallererst - identifizieren Sie die Ursache der Erkältung und laufen Sie nicht zur Apotheke, um Vasokonstriktor-Medikamente zu erhalten.
  2. Wenn das Kind klein ist, stellen Sie sicher, dass sich kein Schleim in der Nase ansammelt, und befreien Sie die Nasengänge regelmäßig mit einem Aspirator vom Rotz. Kann sich ein Kind selbst die Nase putzen? Stellen Sie ihm Einweg-Tücher zur Verfügung, die in einen Eimer geworfen werden können, um seine Hände nach dem Gebrauch zu waschen. Lassen Sie Taschentücher im letzten Jahrhundert - sie sammeln Bakterien an.
  3. Verwenden Sie keine Antipyretika, es sei denn, dies ist unbedingt erforderlich. Die korrekte Immunantwort des Körpers setzt das Auftreten von leichtem Fieber voraus. Daher ist es sinnvoll, Paracetamol, Ibuprofen und andere Arzneimittel nur bei extremem Fieber und einem Anstieg des Indikators über 38 Grad anzuwenden.
  4. Versuchen Sie, das Kind vor Zugluft zu schützen, und lüften Sie regelmäßig die Räume, in denen es sich befindet, falls erforderlich, um eine normale Luftfeuchtigkeit zu gewährleisten.
  5. Vermeiden Sie Nasentropfen auf der Basis von Eukalyptus, Pfefferminze, Milch usw. - Bei einem Kind kann dies nicht nur die Krankheit verschlimmern und zusätzliche Reizungen, eine aktive allergische Reaktion und in einigen Fällen sogar eine Sinusitis verursachen, wenn eine viskose Substanz in die Nasennebenhöhlen gelangt und sich dort ansammelt.

Medikament

  1. Vasokonstriktor-Medikamente, die vorübergehend Ödeme lindern - Vibrocil, Brizolin, Otrivin, Nazivin für das entsprechende Alter. Sie können nicht länger als 10 Tage hintereinander angewendet werden, da die Schleimhaut schnell vom Hauptwirkstoff des Arzneimittels abhängig wird und seine Wirksamkeit erheblich verringert wird. Darüber hinaus können Vasokonstriktor-Medikamente bei längerem Gebrauch eine Rückreaktion hervorrufen - Rhinitis-Medikamente.
  2. Spülung der Nasengänge - Delphin, Aqua-Maris usw. Sie wird nach Verwendung von Vasokonstriktor-Medikamenten und vorsichtigem Ausblasen durchgeführt. Wenn das Kind zu klein ist und dieses Verfahren nicht durchgeführt werden kann, verwenden Sie die übliche Instillation von Kochsalzlösung oder Arzneimitteln vom Salina-Typ gemäß dem obigen Schema.
  3. Lokale Anwendung von Antiseptika und entzündungshemmenden Medikamenten, zum Beispiel das Medikament "Protargol" aus der Kirov-Pharmafabrik. "Protargol" verhindert nicht nur das Wachstum von Bakterien, sondern wirkt auch adstringierend und entzündungshemmend. In der Protargol-Lösung enthaltene Silberionen blockieren das Wachstum von Bakterien und bilden durch Bindung an Schleimproteine ​​einen Schutzfilm. Es hilft, Entzündungen im Nasopharynx zu reduzieren
  4. Für die allergische Natur der Erkältung - Antihistaminika Loratadin Tabletten oder Erius in Sirup.
  5. Antivirale und antibakterielle topische Präparate. Im Falle einer bestätigten infektiösen Natur der Krankheit die Verwendung lokaler Antibiotika und antiviraler Sprays wie Bioparox, Izofra.
  6. Verwendung von nicht narkotischen Analgetika und Antipyretika mit geringer Toxizität mit nach Bedarf antipyretischen Wirkungen - Paracetamol, Ibuprofen in Tabletten, rektalen Zäpfchen oder Sirup.
  7. Verwendung von Immunmodulatoren in Instillationslösungen (Derinat) oder Tabletten- / Sirupformen auf der Basis von Interferon und seinen Derivaten / Kombinationen.
  8. Vitaminkomplexe mit einem hohen Gehalt an Vitamin C..
  9. Konservative Physiotherapie - Diathermie, UHF, UV-Bestrahlung, Inhalation mit einem Vernebler.

Behandlung mit Volksheilmitteln

Alle Volksheilmittel, die in Bezug auf ein Kind bei der Behandlung einer Erkältung angewendet werden, müssen unbedingt mit dem Kinderarzt vereinbart werden!

  1. Drücken Sie Saft aus Rüben oder Karotten, verdünnen Sie ihn 1 zu 1 mit sauberem Wasser und geben Sie eine Woche lang dreimal täglich einen Tropfen in jedes Nasenloch.
  2. Führen Sie Inhalationen durch, die auf Kamillenkochungen oder Salzlösungen basieren.
  3. Lösen Sie einen halben Teelöffel Salz in 100 Millilitern Wasser, befeuchten Sie 2 Tampons mit der Lösung und legen Sie sie 5 Minuten lang in die Nasennebenhöhlen des Kindes.
  4. Nehmen Sie die erforderliche Menge Zwiebel und Honig im Verhältnis 1 zu 1, machen Sie die Mischung so weit wie möglich aus den Zutaten und nehmen Sie einen Teelöffel 4-mal täglich 30 Minuten vor den Mahlzeiten für eine Woche.
  5. 50 g Kiefernknospen in 1 Liter Wasser brauen, die Brühe 10 Minuten kochen, abseihen und das Kind 4 mal täglich in einem Glas mit Honig oder Marmelade trinken lassen.
  6. Nehmen Sie trockene Sammlungen von Ringelblume, Schafgarbe und Kamille zu gleichen Anteilen. Gießen Sie einen Teelöffel der Mischung mit einem Glas kochendem Wasser und stellen Sie sie in ein Wasserbad (ca. 20 Minuten). Kühlen Sie ab, belasten Sie und tropfen Sie anderthalb Wochen lang dreimal täglich zwei Tropfen in die Nase.
  7. Die Zwiebel halbieren, den Knoblauch reiben und die Zutaten auf einen Teller legen. Lassen Sie das Kind die abgesonderten Phytoncide einatmen, bis ein leichtes Brennen in Nase / Rachen auftritt. Wiederholen Sie den Vorgang 5-6 mal täglich bis zur Wiederherstellung.

Komplikationen nach einer laufenden Nase bei einem Kind

Die Liste möglicher Komplikationen der Rhinitis bei Kindern umfasst die Bildung einer chronischen Form von Rhinitis, Mittelohrentzündung, Bindehautentzündung, allen Arten von Sinusitis, Erkrankungen der unteren Atemwege (Laryngitis, Pharyngitis, Bronchitis, Lungenentzündung, Tracheitis) und in einigen Fällen Meningitis.

Verhütung

Die grundlegende vorbeugende Liste von Maßnahmen zur Verhinderung des Auftretens einer laufenden Nase bei einem Kind umfasst die Verhärtung, die Normalisierung des Lebensstils durch die Organisation einer angemessenen Ernährung und einen vollständigen Zyklus von Arbeit / Ruhe / Schlaf, die Einnahme allgemeiner Kräftigungs- und Immunmodulationsmittel sowie die Verwendung äußerer Schutzsalben, die auf die innere Oberfläche der Nasengänge aufgetragen werden (Oxolinsalbe) während Epidemien, rechtzeitige Behandlung von Pathologien des Nasopharynx (Adenoide, Krümmung des Septums usw.).

Wie man die laufende Nase eines Kindes heilt

Eine laufende Nase ist die häufigste Krankheit auf dem Planeten. Absolut jeder Mensch trifft auf diese Krankheit und das mehr als einmal. Um unangenehme Komplikationen zu vermeiden, muss es behandelt werden. In diesem Artikel erfahren Sie, wie Sie eine laufende Nase bei einem Kind behandeln.

Was ist eine laufende Nase??

Eine laufende Nase oder Rhinitis ist ein entzündlicher Prozess in der Nasenschleimhaut. Die häufigsten Gründe für sein Auftreten: das Eindringen eines Virus, pathogener Mikroorganismen und Pilze in den Nasopharynx. Die Krankheit kann jedoch aufgrund von Allergien, einem festsitzenden Fremdkörper, beginnen.

Komarovsky über Kinderrhinitis

Der berühmte Kinderarzt Jewgeni Komarowski sagt scherzhaft, dass eine laufende Nase etwas ist, mit dem wir alle gelebt haben, leben und leben werden. Absolut alle Kinder und Erwachsenen leiden an einer laufenden Nase.

Komarovsky besteht entgegen der landläufigen Meinung darauf, dass Vasokonstriktor-Tropfen in jedem Hausmedizinschrank sein sollten. Dies ist die Art von Notfall, die manchmal für Rhinitis bei Kindern benötigt wird. Solche Medikamente sollten eingenommen werden, wenn:

  • akute Otitis media;
  • völlige Abwesenheit der Nasenatmung;
  • teilweise Atembeschwerden durch Nase und Mund;
  • teilweise mühsames Atmen durch die Nase sowie bei hohem Fieber oder starker Hitze im Raum.

Während einer laufenden Nase ist das Atmungssystem einer enormen Belastung ausgesetzt, und solche Tropfen helfen dabei, Verspannungen im Brustbereich zu lösen..

Wichtig: Vasokonstriktor-Medikamente sollten nicht länger als 5 Tage eingenommen werden. Es ist besser, sie Kindern nicht länger als 3 Tage zu geben..

Der Kinderarzt legt besonderes Augenmerk auf die richtige Behandlung zu Beginn der Krankheit. Das Wichtigste, wenn die ersten Symptome auftreten, ist, dem Kind viel Wasser zu geben und den Raum zu lüften. Der Rotz wird sich also nicht verdicken und frei aus der Nase austreten.

Ursachen der Erkältung bei Kindern

Eine laufende Nase ist eine ziemlich häufige Krankheit, an der absolut alle Kinder leiden, aber die Gründe können unterschiedlich sein.

Infektiöse Ursachen der Erkältung bei Kindern

Eine durch eine Infektion verursachte laufende Nase wird als Rhinitis bezeichnet. Rhinitis kann durch ein Virus, Bakterien oder Pilze verursacht werden. Es tritt als Folge von akuten Virusinfektionen der Atemwege, geschwächter Immunität, durch Kontakt mit kranken Menschen, Keuchhusten, Scharlach, Grippe usw. auf. Wenn eine Infektion auftritt, versucht der Körper, sich selbst zu reinigen, was zu reichlich Feuchtigkeit in der Nase führt. Grüner Rotz zeigt an, dass das Immunsystem kämpft und eine große Anzahl weißer Blutkörperchen zur Verteidigung sendet.

Wichtig: Eine laufende Nase ist die Abwehrreaktion des Körpers auf Infektionen.

Nicht infektiöse Ursachen der Erkältung bei Kindern

Bei Neugeborenen ist das Atmungssystem noch nicht ausreichend entwickelt, die Schleimhaut ist empfindlich, das Baby gewöhnt sich an die äußere Umgebung. Daher tritt häufig eine transparente Entladung auf. Viele Ärzte versichern, dass ein solcher Rotz nicht gesundheitsschädlich ist, sondern nur die Nase sauber zu halten ist.

Am gefährlichsten sind Fremdkörper, die im Nasopharynx stecken. Kleine Kinder, die die Welt erkunden, können Knöpfe, eine Münze, einen Samen und eine Stiftkappe in die Nase stecken. Dadurch wird die Nase sofort mit Feuchtigkeit versorgt..

Wichtig: Wenn sich im Nasengang ein Fremdkörper befindet, können Sie ihn nicht mit einer Pinzette, einer Nadel oder einer Schere herausholen. Es gibt nur einen Ausweg - einen Arzt zu Hause anzurufen!

Allergische Rhinitis bei Kindern

Allergische Rhinitis kann in jedem Alter auftreten. Wenn ein Arzt festgestellt hat, dass eine Allergie die Ursache ist, muss die Quelle beseitigt werden. Sehr oft tritt Rotz aufgrund zu trockener Luft auf, insbesondere im Winter. In diesem Fall reicht ein automatischer Luftbefeuchter..

Es ist auch notwendig, die Wohnung 1-2 mal am Tag zu reinigen. Während der Sommerblüte sollten Antihistaminika verwendet werden, z. B. Aqua-Maris-Tropfen für Kinder (viermal täglich zwei Tropfen einfüllen). Ätherische Öle wie Eukalyptus, Lavendel, Tanne und Zitrusfrüchte helfen ebenfalls bei der Bewältigung.

Entwicklungsstadien der Erkältung

Es gibt normalerweise drei Stadien bei der Entwicklung einer Erkältung:

  1. Das erste Stadium ist durch ein Gefühl der Trockenheit in der Nase gekennzeichnet. Es kann auch ein leichtes Brennen auftreten, das kitzelt und zu häufigem Niesen führt.
  2. Die zweite Stufe drückt sich im Auftreten einer klaren Flüssigkeit aus der Nase aus. Das Atmen durch die Nase wird sehr schwierig oder hört ganz auf. Der Geruchssinn verschwindet.
  3. Die dritte Stufe ist das Auftreten von grünem Rotz. Bei unsachgemäßer Behandlung kann das dritte Stadium mehrere Wochen dauern und sich zu einer schweren Krankheit entwickeln..

Erkältungssymptome bei einem Kind

Die Symptome einer Erkältung bei Kindern sind die gleichen wie bei Erwachsenen. Alles beginnt mit Beschwerden in der Nase: Juckreiz tritt auf, die Nase juckt, häufiges Niesen wird beobachtet. Dann erscheint eine transparente Auswahl. Das Kind reibt sich fleißig die Nase, um Feuchtigkeit zu entfernen, wodurch die Oberlippe und die Nasenlöcher merklich rot werden. Bereits zu diesem Zeitpunkt kann die Temperatur auf 37 ° C ansteigen.

Das offensichtlichste und auffälligste Symptom ist das Auftreten von grünem Rotz. Das Kind kann mit einer großen Menge dicker Flüssigkeit nicht umgehen, es beginnt ein Quietschen. Das Baby kann schnell müde werden, Appetit und Geruchssinn verlieren.

Komplikationen der Erkältung bei Kindern

Viele Eltern glauben, dass eine laufende Nase nur ein begleitendes Symptom einer Erkältung ist. Deshalb achtet nicht jeder genug auf die Nase des Babys. Tatsächlich ist es nicht immer möglich, eine transparente Entladung rechtzeitig zu bemerken, daher wird in den ersten 3-4 Tagen keine ordnungsgemäße Behandlung bereitgestellt.

Nach ca. 4 Tagen färbt sich einfacher Rotz gelb oder grün. Zu diesem Zeitpunkt kann das Kind nicht mehr durch die Nase atmen..

Das Verweilen von grünem Rotz ist aus mehreren Gründen gefährlich:

  1. Es besteht die Gefahr einer Sinusitis. Bei Kindern ist es genauso schwierig wie bei Erwachsenen. Die Kieferhöhlen sind mit Flüssigkeit gefüllt, die sicherlich entfernt werden muss. Das Kind erhält Nasenspülungen, "Kuckuck" und Injektionen. Es wird nicht ohne eine große Anzahl von Pillen, einschließlich Antibiotika, auskommen.
  2. Eine einfache laufende Nase kann sich zu Mittelohrentzündung entwickeln. Oft verursacht eine unbehandelte laufende Nase eine Mittelohrentzündung im Mittelohr. In diesem Fall steigt die Temperatur einer Person, die Eiterung beginnt. Das Gefährlichste ist Hörverlust.
  3. Frontitis als eine Art von Sinusitis äußert sich in der Füllung von Flüssigkeit in den Stirnhöhlen. Die Krankheit verursacht einen Temperaturanstieg, Kopfschmerzen. In den gefährlichsten Situationen ist ein chirurgischer Eingriff erforderlich.
  4. Am gefährlichsten ist die Meningitis, die zu Behinderung und Tod führen kann.

Es ist sehr wichtig, in den ersten Tagen bei einem Kind eine laufende Nase zu bemerken. Nur so können weitere Komplikationen vermieden werden..

Behandlung von Rhinitis bei Kindern

Erwachsene wissen sehr gut, dass es sehr schwierig ist, mit einer verstopften Nase zu leben. Die Hauptaufgabe der Eltern besteht vielmehr darin, den Zustand des Kindes zu lindern. Eine laufende Nase dauert normalerweise länger als eine Woche, aber wenn Sie wissen, wie man Rotz heilt, verschwindet die Krankheit in 3-4 Tagen.

Waschlösungen

Spüllösungen sind wirksame Rückstände. Meistens enthalten sie nur Meerwasser, das nützliche Mikromineralien enthält. Das Waschschema ist sehr einfach: 4-6 mal am Tag, wenn sich der Zustand verbessert - 1-3:

  1. Aqua-Maris Baby - geeignet für Babys ab 3 Monaten.
  2. Physiomer - für Kinder ab 2 Wochen.
  3. Aqualor Baby - in Form eines Sprays (es hat eine Düse mit einer Einschränkung, die eine Schädigung der Schleimhaut verhindert).
  4. RinoStop - von den ersten Lebenstagen.

Trockene Nase vor dem Spülen. Verwenden Sie dann das Spray / die Tropfen mit Meerwasser. Wenn die Kruste und die Flüssigkeit von selbst herauskommen (nach 2-3 Minuten), muss der Ausfluss mit einem Aspirator oder einer Birne entfernt werden.

Sie können Ihre eigene Spüllösung erstellen. Ein halber Teelöffel Tafel- oder Meersalz wird in ein Glas warmes, gekochtes Wasser gegeben. Das Waschen sollte ziemlich oft erfolgen: 2-5 mal am Tag.

Nasentropfen

Tropfen sollten so natürlich wie möglich sein. Versuchen Sie, auf Vasokonstriktor-Medikamente zu verzichten, um eine Sucht zu verhindern. Wenn Sie nicht ohne sie auskommen können, verwenden Sie:

  1. RinoStopom - für Kinder vom ersten Lebenstag bis zum Alter von 1 Jahr (die Hauptsubstanz ist Xylometazolin).
  2. Vibrocil (Wirkstoffe: Phenylephrin, Lavendelöl).
  3. Nazol Baby - für Babys ab 2 Monaten.
  4. Rinazolin, Nazivin, Xilen sind eher aggressive Drogen, die süchtig machen, aber Schwellungen gut lindern.

Bevor Sie Medikamente einnehmen, müssen Sie die Anweisungen lesen und das Verfallsdatum überprüfen.

Feuchtigkeitstropfen

Trockene Nase muss ebenfalls behandelt werden. Unangenehme Empfindungen können aus mehreren Gründen auftreten. Die häufigste Nebenwirkung von Vasokonstriktor-Medikamenten. Trockenheit kann auch auftreten, wenn die Nase mit zu konzentrierter Kochsalzlösung gespült wird. Beispiele für feuchtigkeitsspendende Tropfen:

  1. Aqua-Maris (transparente Tropfen mit Meerwasser).
  2. Aqualor (Tropfen).
  3. Pinosol.

Am besten befeuchten Sie die Nase mit natürlichen ätherischen Ölen wie Sanddorn, Pfirsich, Eukalyptus, Teebaum.

Homöopathische Mittel

Es lohnt sich, erst im Anfangsstadium auf homöopathische Arzneimittel zurückzugreifen. Wenn es keine Verbesserung gibt, sollte ein wirksamerer Arzneimitteltyp verwendet werden..

Achtung: Homöopathische Arzneimittel werden aus natürlichen Inhaltsstoffen hergestellt, die zu einer starken allergischen Reaktion führen können!

Wie homöopathische Mittel helfen: Schwellungen lindern, die Atmung erleichtern, Entzündungen reduzieren, Infektionen bekämpfen.

Bei einer Erkältung können Sie nehmen:

  1. Apis ist ein Imkereiprodukt.
  2. Kamillenblüten in Teebeuteln - 1-2 mal am Tag brauen und trinken.
  3. Aflubin, einschließlich Enzian, Aconitum (geeignet für Kinder ab 1 Jahr).
  4. Cinnabsin ist für Kinder ab 2 Jahren geeignet.
  5. Aconit-Tinktur wirkt fiebersenkend und erleichtert das Atmen.

Kombinierte antibakterielle Mittel

In den meisten Fällen kombinieren kombinierte Medikamente mehrere Funktionen gleichzeitig: Der Rotz hört auf zu fließen, die Nase wird angefeuchtet, Entzündungen werden gelindert, die Blutgefäße verengen sich.

Die häufigsten Kombinationspräparate sind:

  1. Pinosol - ätherische Öle helfen, frei zu atmen, den Nasopharynx zu schmieren, Allergien zu lindern.
  2. Eucasept bekämpft Mikroben und Entzündungen, geeignet für Kinder ab 2 Jahren.
  3. Otrivin mit Menthol lindert Schwellungen und tötet Keime ab.
  4. Vibrocil wirkt aufgrund seiner Zusammensetzung aus Lavendelöl nicht nur vasokonstriktorisch, sondern auch antiallergisch.
  5. Sanorin-Anallergin - gegen Ödeme und Allergien.

Viele kombinierte Medikamente bekämpfen effektiv nicht nur die Erkältung, sondern stärken auch das Immunsystem und lindern den Allgemeinzustand.

Antivirale oder immunmodulierende Tropfen gegen Erkältung

Immunmodulatorische Medikamente lindern nicht nur die Hauptsymptome in Form von Schwellungen und verstopfter Nase, sondern stärken auch das Immunsystem und behandeln Erkältungen.

  1. Grippferon.
  2. Interferon (erhältlich in Pulverform, die mit destilliertem Wasser gemischt werden muss).
  3. Derinat.
  4. Ingaron.

Bevor Sie diese Medikamente einnehmen, müssen Sie einen Arzt konsultieren!

Kalte Pillen

Mit Rotz bei einem Kind können Sie folgende Tabletten geben:

  1. Cinnabsin - ab 3 Jahren.
  2. Sinupret - ab 6 Jahren.
  3. Claritin - bekämpft Allergien und Ödeme bei Kindern ab 3 Jahren.
  4. Korizalia - ab 2 Jahren;

Wie Sie der Liste entnehmen können, können Krümelpillen überhaupt nicht an Krümel verabreicht werden. Kinder können mit ihnen ersticken. Außerdem haben viele Medikamente eine starke Wirkung auf den Körper eines zerbrechlichen Kindes..

Rotz bei einem Neugeborenen: Was tun?

Rotz ist ein ziemlich gefährlicher Zustand. Wenn die Nase verstopft ist, schläft das Baby schlecht, der Schlaf und das Regime werden gestört. Auch der Appetit verschwindet, weil Milch nicht mehr riecht. Infolgedessen fängt das Baby an zu weinen, wird launisch und müde..

Jeder Elternteil wird zustimmen, dass Rotz bei einem Neugeborenen schwieriger zu behandeln ist: Das Kind weiß immer noch nicht, wie es sich die Nase putzen soll, es ist sehr schwierig, Nasentropfen zu tropfen. Wenn Sie einen Ausfluss aus der Nase bemerken, müssen Sie sofort handeln..

Stufe 1 - Verflüssigung

Sie können eine Salzlösung herstellen, um den Rotz zu verdünnen und ihm zu helfen, von selbst herauszukommen. Wir nehmen 300 ml warmes, gekochtes Wasser und rühren 1/4 TL hinein. Salz. Wir vergraben ein paar Tropfen in jeder Passage und warten ein paar Minuten. Sie können auch die natürlichen Aqua-Maris-Tropfen zum Spülen der Nase verwenden..

Stufe 2 - Entfernung

Da die Entladung weniger dicht geworden ist, können Sie sie loswerden. Wir nehmen einen speziellen Aspirator zum Absaugen von Rotz (Düsenabsaugung). Es wird angenommen, dass der Otrivin Baby-Aspirator dafür gut geeignet ist. Wenn Ihre verstopfte Nase Sie überrascht, können Sie den kleinsten Einlauf verwenden. In diesem Fall hat Otrivin Baby einen klaren Vorteil: Es verfügt über austauschbare Düsen, mit denen Sie Rotz auf hygienischere Weise entfernen können..

Stufe 3 - Behandlung

Neugeborene sollten keine Vasokonstriktoren erhalten. Sie wirken aggressiv auf die empfindliche Schleimhaut und machen süchtig. Es ist besser, Volksmethoden anzuwenden: 1 Tropfen Zwiebelsaft + 5 Tropfen Vaseline.

Die resultierende Mischung bis zur vollständigen Wiederherstellung in einen Auslauf geben. Außerdem dürfen wir die Isolierung nicht vergessen. Die Beine können mit "Star" gefettet und warme Socken angezogen werden, die warm halten.

Was nicht zu tun ist:

  1. Verwenden Sie Antibiotika ohne ärztliche Empfehlung.
  2. Geben Sie Vasokonstriktor-Medikamente.
  3. Senfpflaster setzen.

Seien Sie auch vorsichtig mit traditionellen Methoden: Einige Kräuter können eine starke allergische Reaktion hervorrufen..

Wie man Rotz bei einem Baby behandelt?

Die Behandlung einer Erkältung bei Säuglingen unterscheidet sich geringfügig von der Therapie bei Neugeborenen. Ein breiteres Spektrum an Arzneimitteln ist für Säuglinge geeignet.

Denken Sie daran: Wenn die Ursache eine Erkältung ist, sollten Sie zuerst einen Arzt aufsuchen! Nur ein Spezialist kann die optimale Behandlung richtig diagnostizieren und verschreiben.

Viele Mütter haben mit der Muttermilch zu kämpfen. In der Tat enthält es eine große Anzahl von Mikroorganismen, die zu einer schnellen Erholung beitragen. Es gibt aber auch einen Nachteil: Milch enthält gefährliche Bakterien, die die Mikroflora des Nasopharynx verletzen.

Welche Medikamente sind einen Kauf wert:

  1. Vasokonstriktor: Für Nase, Nazivin, Nazol (nicht länger als 3 Tage anwenden).
  2. Protargol. Es enthält Silberionen, die aktiv gegen Mikroben kämpfen..
  3. Aqua-Maris Baby zum täglichen Waschen und als vorbeugende Maßnahme.
  4. Pinosol - Tropfen schmieren den Nasopharynx mit ätherischen Ölen von Nadelbäumen.
  1. Instillation mit Aloe-Saft. Dies erfordert ein saftiges Blatt der Pflanze. Entfernen Sie die Haut, wickeln Sie das Blatt in Gaze oder Verband und drücken Sie den Saft aus. Wir verdünnen die resultierende Flüssigkeit mit Wasser (1: 1). Verwenden Sie 2-4 mal täglich Tropfen.
  2. Wir brauen einen Teelöffel getrocknete Ringelblume und Kamille in kochendem Wasser und bestehen 15 Minuten lang auf einem Wasserbad. Begraben Sie die Brühe zweimal täglich.
  3. Karotten- oder Rübensaft mit Wasser (1: 1) verdünnen und 3-4 mal täglich einfüllen. (Achtung: Es können Allergien auftreten).

Bäder sind auch geeignet. Es ist notwendig, warmes Wasser in einen Badetrog zu gießen und eine zuvor zubereitete Kamillenbrühe hinzuzufügen. Sie können ein paar Tropfen ätherisches Eukalyptus-, Tannen- und Fichtenöl ins Wasser geben. Dieses Verfahren hilft, die Nase zu verschieben..

Ist es möglich, Mantu mit einer Erkältung zu machen?

Das Thema Impfungen ist immer eine erbitterte Kontroverse. Darüber hinaus können weder Ärzte noch Eltern eine Einigung erzielen. Es gibt mehrere Vor- und Nachteile. Ärzte warnen oft, dass der Impfstoff durchgeführt werden kann, wenn das Baby bei voller Gesundheit ist. Die meisten Ärzte versichern jedoch, dass Mantoux kein Impfstoff ist..

Überlegen Sie zum Beispiel, was eine Grippeimpfung ist. Eine kleine Dosis von Infektionserregern wird in den Körper injiziert. Unser Körper trifft auf "feindliche" Organismen und kämpft mehrere Tage mit ihnen. Fazit: Die Immunität gegen einen bestimmten Grippestamm wird entwickelt. Wenn der Körper durch eine Erkältung geschwächt wird, besteht das Risiko, dass die Infektion nicht besiegt wird und die Person krank wird oder eine allergische Reaktion einsetzt, sich unwohl fühlt usw..

Was ist der Mantoux-Test? Kindern wird fast einmal im Jahr von der Geburt bis zum Erwachsenenalter Tuberkulin unter die Haut gespritzt. Wenn eine Person an Tuberkulose erkrankt ist, folgt eine Reaktion in Form einer Zunahme und Rötung der Injektionsstelle. Menschen, die diese Krankheit nicht haben, reagieren normalerweise nicht. Es kann gesagt werden, dass das injizierte Medikament bei Patienten mit Tuberkulose eine allergische Reaktion hervorruft. Daher ist es unmöglich, krank zu werden.

Achtung: Viele Ärzte raten davon ab, den Mantoux-Test abzulehnen, da dies keine Impfung ist.

Viele Ärzte empfehlen jedoch immer noch nicht, Mantoux gegen eine Erkältung einzunehmen. Wenn eine Person erkältet ist, ist das Immunsystem in ständiger Spannung und bereit, alle gefährlichen Krankheitserreger anzugreifen. Wenn ein Mantoux-Test durchgeführt wird, beginnt das Immunsystem heftig mit Tuberkulin zu kämpfen, was das Testergebnis verfälschen kann. Infolgedessen hat der Kinderarzt das Recht, nach einer Weile einen weiteren Mantoux zu verschreiben. Aber auch hier ist anzumerken, dass es unmöglich ist, nach dem Mantoux-Test an Tuberkulose zu erkranken.!

Eine laufende Nase ist ein wesentlicher Bestandteil des Lebens eines Kindes. Die Aufgabe der Eltern ist es, die schlechte Gesundheit des Babys rechtzeitig zu bemerken und mit der Behandlung zu beginnen. Eine unbehandelte laufende Nase kann schwere Krankheiten verursachen. Es ist jedoch besser, eine Vorbeugung mit Hilfe von Verhärtungen, Impfungen, Inhalationen und einer Stärkung des Immunsystems durchzuführen.