So reinigen Sie die Nase eines Neugeborenen mit einer Erkältung

Mandelentzündung

Neugeborene brauchen ständige Pflege. Die Hygiene der Nasenschleimhäute erfordert besondere Aufmerksamkeit. Die mit einer laufenden Nase und einer Verstopfung verbundenen Beschwerden sind für Säuglinge schwieriger zu tolerieren. Atemnot wirkt sich negativ auf die Aktivität, das Fütterungs- und Schlafmuster von Babys aus. Ständige Launen verursachen Ängste der Eltern und den Wunsch zu helfen. Dies muss ohne Schaden für die Gesundheit und die Folgen erfolgen. Sie können die Nase eines Neugeborenen von trockenen Boogern reinigen und zu Hause mit einem Aspirator, einer Baumwollfahne oder einer Birne rotzen. Dies sind die beliebtesten und sichersten Methoden, um wieder frei atmen und sich gut fühlen zu können..

  1. Warum die Nase eines Kindes mit laufender Nase und Stauung reinigen?
  2. Wie man die Nase eines Neugeborenen reinigt, allgemeine Empfehlungen
  3. Nasensauger zur Reinigung
  4. Befreiung der Nase mit Flagellen
  5. Überschüssiges mit einer Birne entfernen
  6. Hilfsmittel zur Reinigung der Nase
  7. Fazit
  8. Video "Wie man die Nase von Neugeborenen reinigt"

Warum die Nase eines Kindes mit laufender Nase und Stauung reinigen?

Die Nasengänge von Neugeborenen sind sehr eng. Sie verstopfen oft und erschweren das Atmen. Das Unbehagen einer laufenden Nase, begleitet von Schwellungen und starkem Ausfluss, macht das Kind im Wachzustand und im Schlaf noch unangenehmer. Das Kind versteht noch nicht, dass es möglich ist, durch den Mund zu atmen, und kann sich nicht selbst die Nase putzen. Beim Niesen werden die Nasengänge von Schleim und Fremdpartikeln befreit, aber der Schutzreflex kann große Cluster möglicherweise nicht bewältigen.

Mit einer laufenden Nase fühlen sich Kinder ständig unwohl und sind oft launisch. Sie schnüffeln mit einer winzigen Nase und saugen im Gegenteil den Ausfluss ein, was mit Komplikationen droht. Otitis media, akute Bronchitis, Lungenentzündung und andere Krankheiten, die im Säuglingsalter gefährlich sind, können auftreten.

Eine laufende Nase und eine verstopfte Nase bei Neugeborenen führen zu einer erhöhten Schleimproduktion oder Schwellung des Nasopharynx. Reizsymptome sind nicht immer Anzeichen einer Erkältung oder einer Virusinfektion. Niedrige Luftfeuchtigkeit im Raum, Ansammlung von Staub, Zigarettenrauch, Parfümaroma usw. können die Ursache für viele Kinderprobleme sein. Es reicht aus, alle negativen Einflüsse zu beseitigen und die Probleme zu lösen, die mit einer verstopften Nase verbunden sind. Dies ist eine gute Vorbeugung, aber wenn bereits Anzeichen von Atemnot beobachtet werden und Boogers und Rotz die Ursache für Stimmungsschwankungen, Schlafstörungen und Appetit sind, ist es notwendig, die Nase zu reinigen und dem Baby zu helfen, die Beschwerden loszuwerden.

Die Eltern sollten sich mit elementaren Hygieneverfahren zur Reinigung der Schleimhäute bei Erkältung befassen. In der Praxis ist es keine leichte Aufgabe, die Nase eines Neugeborenen von Rotz zu reinigen, insbesondere wenn eine junge Mutter keine Erfahrung hat. Alle verfügbaren Mittel sind in diesem Fall nicht geeignet, da Babys einen speziellen Ansatz benötigen. Beseitigen Sie die Wattestäbchen sofort. Jede unangenehme Bewegung kann die Nase des Babys verletzen. Es gibt sicherere Geräte und Verfahren, mit denen Sie die Atmung leicht wiederherstellen und das Problem der Überlastung lösen können..

Wie man die Nase eines Neugeborenen reinigt, allgemeine Empfehlungen

Die Reinigung der Nase eines Neugeborenen von Boogern und Schleim erfolgt nur bei Bedarf. Sie sollten die engen Nasenwege nicht noch einmal stören und das Baby beunruhigen. Untersuchen Sie die Nase und überprüfen Sie Ihre Atmung mehrmals täglich. Wenn Sie einen Überschuss finden, löschen Sie ihn sofort. Es ist besser, keine Ansammlungen zuzulassen, da dies den Reinigungsprozess erschwert..

Es gibt einige wichtigere Empfehlungen:

  • Vor dem Reinigen Schleim, Boogers und Krusten mit einem Spülmittel einweichen.
  • Wenn das Kind krank oder unruhig ist, verschieben Sie den Eingriff.
  • Achten Sie beim Reinigen darauf, den Kopf der Krümel mit Ihrer Hand zu fixieren. Für Kinder ist dies keine sehr angenehme Manipulation. Seien Sie darauf vorbereitet, dass das Neugeborene launisch sein und Widerstand leisten kann. Eine solche Reaktion sollte nicht aufhören, da angesammelter Rotz und trockener Booger die Situation verschlimmern und die Gesundheit schädigen können..

Eine Vielzahl von Geräten hilft, die Nase zu befreien und das Neugeborene wieder frei zu atmen. Meistens verwenden Mütter spezielle Aspiratoren, eine Spritze (Birne) und Baumwollfilamente. Sie können jedes der Geräte ausprobieren und das für Sie bequemere auswählen.

Nasensauger zur Reinigung

Die Reinigung mit einem Aspirator wird als der effektivste Weg angesehen. Das Gerät wurde speziell für Neugeborene und Kinder unter 2 Jahren entwickelt. Es ermöglicht eine schnelle und hygienische Durchführung des Verfahrens. Während der Reinigung fühlt sich das Baby nicht unwohl, die Empfindungen sind einem leichten Kitzeln sehr ähnlich.

Der Aspirator ist eine fortschrittliche Spritze. Die mechanische Vorrichtung besteht aus einem Behälter und zwei Rohren. Einer wird in das Nasenloch des Babys eingeführt, der andere wird in den Mund der Mutter aufgenommen und macht Saugbewegungen. Der gesamte Inhalt kann einfach und schnell in den Behälter entnommen werden. Wenn ein Vorgang nicht ausreicht, können Sie ihn mehrmals wiederholen. Die Hauptsache ist, alles richtig und genau zu machen.

Sie können elektronische Aspiratoren verwenden, die mit Batterien oder Vakuum ausgestattet sind und nach dem Prinzip eines Staubsaugers arbeiten.

Befreiung der Nase mit Flagellen

Sie können die Nase neugeborener Kinder mit einer Baumwollturunda reinigen. Hausgemachte Flagellen gelten als die sicherste Option, um die Nasengänge zu befreien. Sie können sie aus einem Wattepad machen. Teilen Sie es in mehrere Teile und drehen Sie eine Miniatur-Turunda, die der Größe des Nasenlochdurchgangs entspricht.

Dünne dichte Flagellen werden mit Rotationsbewegungen in das Nasenloch eingeführt und der Inhalt langsam entfernt. Diese Methode hilft, die Krusten schnell zu entfernen, aber Baumwollflagellen können möglicherweise nicht mit der Fülle an angesammeltem Schleim fertig werden..

Überschüssiges mit einer Birne entfernen

Sie können eine Birne in einer Apotheke kaufen. Für Neugeborene werden solche Geräte mit einer weichen Gummispitze hergestellt. Wenn Sie keinen finden können, hilft Ihnen ein kleiner Einlauf..

Vor dem Einführen in das Nasenloch wird der Ballon von Hand zusammengedrückt. Dies ist notwendig, damit die gesamte Luft entweichen kann. Öffnen Sie die Spritze langsam, nachdem Sie die Spitze in die Nase des Neugeborenen eingeführt haben. Unter dem Einfluss eines Vakuums wird alles Unnötige nach innen gezogen. Der verbleibende Schleim kann mit einem Wattepad entfernt werden. Das Birnenverfahren wird ohne plötzliche Bewegungen durchgeführt, aber übermäßige Langsamkeit kann die Reinigung beeinträchtigen. Eine solche Intervention wird einfach keine Wirkung haben..

Wenn Sie zu viel Schleim oder dicken, trüben Ausfluss haben, wenden Sie sich an Ihren Arzt. Eine solche laufende Nase kann auf die Entwicklung einer schweren Krankheit hinweisen..

Hilfsmittel zur Reinigung der Nase

Zur Behandlung einer Erkältung bei Neugeborenen und zur Reinigung der Nase von Schleimsekreten ist es besser, nicht unnötig auf Medikamente zurückzugreifen. Sogar Medikamente für Säuglinge stören die Schleimhautarbeit, verursachen Sucht, Allergien und andere unangenehme Folgen. Um ein Übertrocknen zu vermeiden, müssen die Nasengänge regelmäßig gespült und mit speziellen Verbindungen behandelt werden..

Von den Verarbeitungsmitteln sind Salzlösungen für Apotheken sehr beliebt. Zwei Tropfen Feuchtigkeitsflüssigkeit werden einfach in die Nase des Neugeborenen pipettiert. Solche Verfahren befeuchten die Schleimhaut und verhindern das Eindringen von Infektionen in den Nasopharynx..

Sie können die Lösung selbst machen. Das Rezept ist einfach: Tafelsalz (1 TL) in warmem Wasser (1 Liter) auflösen. In Bezug auf die Zusammensetzung sind hausgemachte Salzlösungen mit denen einer Apotheke identisch und nicht weniger wirksam. Sie haben eine desinfizierende und trocknende Wirkung, die bei Erkältungen sehr nützlich ist..

Verwenden Sie Waschmittel nicht zu häufig. Bei häufigem Gebrauch von Lösungen wird die Schleimhaut gereizt und schwillt an. Dies kann beim Neugeborenen zu chronischer Rhinitis führen..

Bei Neugeborenen tritt häufig eine Rötung um die Nasenlöcher nach starkem Schleimausfluss auf. Sie können sie mit spezieller Babysalbe und Ölen schmieren. Berücksichtigen Sie die Möglichkeit allergischer Reaktionen. Im Zweifelsfall wenden Sie sich an Ihren Kinderarzt.

Verwenden Sie nach Möglichkeit einen Luftbefeuchter. In unbelüfteten Räumen mit trockener Luft fühlen sich Babys unwohl und werden oft krank. Es ist sehr wichtig, die Atmosphäre des Raumes zu überwachen und ein angenehmes Mikroklima aufrechtzuerhalten.

Fazit

Durch die richtige Pflege des Neugeborenen und die richtige Hygiene können viele gesundheitliche Probleme vermieden werden. Unabhängig von den Ursachen einer laufenden Nase müssen kleine Kinder ihre Nase reinigen, wenn das Atmen schwierig ist. Neugeborene sind hilflos und nicht in der Lage, das Problem selbst zu bewältigen. Daher liegt die Verantwortung bei den Eltern. Zu Hause können Sie Ihre Nasenwege mit speziellen Geräten und antimikrobiellen Lösungen reinigen. Wenn keine Erfahrung und kein Wissen vorliegen, wenden Sie sich an Ihren Arzt und erkundigen Sie sich nach der Sicherheit und Akzeptanz von Reinigungsmethoden.

Wenn Sie an solchen Artikeln interessiert sind, empfehlen wir Ihnen, unseren Abschnitt über Kinderbetreuung zu lesen.

Wie man die Nase für Kinder mit einer Erkältung reinigt

Eine verstopfte Nase bei einem kleinen Kind wird für eine Mutter zu einem echten Problem. Das Baby ist ungezogen, weigert sich zu essen, nimmt die Brust nicht, es fällt ihm schwer zu atmen, es schläft mit offenem Mund. Das ist für viele Eltern beängstigend. Aber wenn die richtige Behandlung begonnen wird, sollten Sie keine Angst haben. Sie müssen sich beruhigen, lernen, wie man die Nase eines Kindes reinigt und dieses Problem mit aller Ernsthaftigkeit angeht. Schließlich kann eine unsachgemäße Reinigung der Nasenwege die Schleimhaut leicht verletzen.

Der Inhalt des Artikels

Ursachen der Rhinitis bei Säuglingen

Wenn wir über die Ursachen einer akuten Rhinitis sprechen, dann handelt es sich hauptsächlich um infektiöse Prozesse im Nasopharynx: ARVI, Adenovirus, Influenza, Parainfluenza, Allergien. Die Entzündung der Nebenhöhlen macht etwa ein Viertel aller Erkältungen aus. Die Krankheit entwickelt sich unter dem Einfluss von Viren oder Bakterien. Daher wird je nach dem während der Inokulation nachgewiesenen Krankheitserreger eine unterschiedliche Therapie verschrieben.

Ohne medizinische Ausbildung ist es unmöglich, zwischen viraler und bakterieller Rhinitis zu unterscheiden. Wenn die ersten Anzeichen einer Pathologie auftreten, muss daher ein HNO-Arzt oder Kinderarzt hinzugezogen werden.

Selbst Neugeborene haben eine physiologische Rhinitis, die nicht behandelt werden muss. Es zeichnet sich durch eine hohe Luftfeuchtigkeit in den Nasengängen aufgrund der Anpassung des Körpers an die äußere Umgebung aus.

Merkmale des Verlaufs der Erkältung bei Neugeborenen

Babys bekommen häufiger und viel stärker Erkältungen als Erwachsene. Dies ist auf die physiologischen Eigenschaften eines kleinen Organismus zurückzuführen. Bei Kindern unter einem Jahr sind die Nasengänge zu eng. Der Rotz hat keine Zeit zum Evakuieren und verstopft die Nase. Das Kind beginnt zu ersticken und weiß immer noch nicht, wie es auf Mundatmung umschalten soll. Ein Teil des Ausflusses kann beim Niesen von selbst austreten, wenn die Nase nicht zu verstopft ist.

Für Mütter ist es besser, im Voraus herauszufinden, wie man Rotz von einem Baby entfernt, da dies immer noch nicht vermieden werden kann. Es ist sehr wichtig, die Nase rechtzeitig zu reinigen, damit die Passagen nicht verstopfen. Es sind Fälle des tragischen Todes kleiner Kinder bekannt, bei denen Erstickungsgefahr aufgrund der Tatsache auftrat, dass die Nasengänge mit dickem Schleim verstopft waren.

Symptome

Jeder wird fast genauso erkältet. Kinder reiben sich die Nase mit den Händen, beginnen oft zu schnüffeln, zu quetschen, einen Schnuller auszuspucken, sich zu weigern zu essen und hören auf, normal zu saugen. Vor dem Hintergrund einer Vergiftung kann die Körpertemperatur ansteigen, es kann zu Schwitzen, Schüttelfrost, Hyperämie und Hautausschlägen kommen. Es treten Schwierigkeiten beim Keuchen auf, was darauf hinweist, dass dringend Maßnahmen erforderlich sind.

Alle Stadien einer Erkältung werden von Rotz in verschiedenen Farben begleitet. Gleich zu Beginn der Krankheit bildet sich transparenter flüssiger Schleim. Ferner verdickt sich die Entladung und erhält einen grünen Farbton..

Unter dem Einfluss von Medikamenten sterben Krankheitserreger ab. Im Endstadium der Krankheit färbt sich der Rotz gelb: Neben sterbenden Mikroben bilden sich im Schleim Abfallprodukte.

Phasen der Reinigung der Nasengänge

Bevor Sie die Nase Ihres Babys reinigen, müssen Sie sich sorgfältig vorbereiten. Zunächst müssen Sie eine komfortable Umgebung für die Wiederherstellung erstellen. Der Raum, in dem sich das Baby befindet, muss ständig sauber und feucht sein. Machen Sie einen feuchten Mopp und lüften Sie so oft wie möglich. Entfernen Sie alle reizenden Gerüche. Viele Eltern glauben, dass es notwendig ist, das Kind richtig einzuwickeln und den Raum zu heizen..

Der Raum sollte nicht heiß sein. Die optimale Lufttemperatur beträgt 20 Grad, die Luftfeuchtigkeit 60%. Denken Sie daran, dass sich pathogene Mikroben in trockenen, beheizten Räumen aktiv vermehren und Angst vor niedrigen Temperaturen haben.

Bereiten Sie Watte, Kochsalzlösung oder Salzwasser (ein Teelöffel Salz pro Liter warmes gekochtes Wasser), Vaseline-Apothekenöl, Nasensauger oder weiche Spritze mit der Spitze der kleinsten Seifenlösung zum Waschen von Instrumenten vor.

So reinigen Sie die Nase Ihres Babys:

  1. Sie müssen den Prozess ruhig angehen, dies ist äußerst wichtig, da sonst sowohl Mutter als auch Kind leiden. Für das Neugeborene ist es ratsam, sich zu beruhigen. Beginnen Sie den Vorgang, indem Sie Ihre Hände gründlich mit einem parfümfreien Produkt waschen, damit der Geruch die Schleimhäute nicht reizt. Führen Sie den Vorgang am besten auf einem Wickeltisch oder einer harten Oberfläche durch.
  2. Geben Sie ein oder zwei Tropfen lauwarme Kochsalzlösung in jedes Nasenloch. Warten Sie 5 Minuten, bis die Krusten weich sind.
  3. Machen Sie im Voraus Watte-Rohlinge in Form von dünnen Flagellen, die nicht länger als sieben Zentimeter sind. Tauchen Sie die Spitze des Flagellums in Vaseline und entfernen Sie den Rest.
  4. Führen Sie das Tourniquet mit sanften Drehbewegungen 1-2 cm tief in das Nasenloch ein, nicht mehr. Ziehen Sie dann langsam das Flagellum zusammen mit den Sekreten heraus. Machen Sie dasselbe mit dem anderen Nasenloch..
  5. Wischen Sie zum Schluss die Nase des Babys mit sauberer Watte ab. Mach es ohne fest zu drücken.
  6. Wiederholen Sie den Vorgang jedes Mal mit einem sauberen Tourniquet, bis die Nasengänge vollständig frei sind.

Tipp: Reinigen Sie zur gleichen Zeit, z. B. morgens und abends, wenn zweimal täglich ausreichend ist. So gewöhnen sich Kinder schneller an das Verfahren und vertragen es viel ruhiger..

Wenn die Nase zu stark entladen ist, können Sie einen Nasensauger oder eine normale kleine Birne verwenden. Es ist einfach, sie zu verwenden: Spülen Sie die weiche Spitze des Einlaufs aus, drücken Sie die gesamte Luft heraus, führen Sie sie in ein Nasenloch ein, während Sie das andere schließen. Löse die Birne, die Entladung wird in ihren Körper gezogen. Entfernen Sie den Inhalt von der Birne und waschen Sie ihn mit warmem Wasser und Seife. Wiederholen Sie die gleichen Schritte mit dem zweiten Nasenloch..

Der Nasensauger arbeitet fast genauso. Mit dem Unterschied, dass es sich um eine Konstruktion aus austauschbaren Filtern und flexiblen Rohren handelt, von denen einer eine weiche Einwegdüse hat. Ein Schlauch mit einer weichen Düse sollte flach in den Nasengang eingeführt werden, das Ende des zweiten Schlauchs in den Mund nehmen und Saugbewegungen ausführen. Der gesamte Schleim wird in einen speziellen Behälter gefüllt.

Wenn Sie einen Nasensauger oder eine Spritze verwenden, müssen Sie sich auf die gleiche Weise vorbereiten wie beim Reinigen der Nase eines Babys mit Wattestäbchen.

Wenn Sie Wert auf Sicherheit legen, verwenden Sie die elektronische Absaugung, ein kleines Gerät mit AA-Batterien. Eine Düse wird in den Körper der Vorrichtung eingeführt, die zweite in den Nasengang. Der Netzschalter am Gerät wird gedrückt, wodurch die automatische Absaugung gestartet wird. Elektronische und mechanische Nasensauger machen das Verfahren hygienisch und effizient.

Wie man die Nase eines Babys nicht reinigt

  • Nicht sofort nach dem Füttern reinigen, da dies zu Aufstoßen führen kann.
  • Verwenden Sie keine Wattestäbchen, sie sind hart und können die Schleimhaut schädigen und aufgrund der erhöhten Empfindlichkeit der Membran und der Blutgefäße sogar Nasenbluten hervorrufen.
  • Verwenden Sie keine Nasensprays für Erwachsene für Kinder. Es geht nicht einmal um die unterschiedliche Zusammensetzung der Zubereitungen, sondern um das Design der Flasche. Nasensprays für Kinder werden mit einer Miniaturspitze geliefert. Die Verwendung eines Sprays für Erwachsene für Kinder erhöht das Risiko, dass Flüssigkeit aus dem Nasopharynx in das Ohr gelangt, erheblich. Dies kann zur Entwicklung einer Mittelohrentzündung führen..

Zusätzlich zur ordnungsgemäßen Reinigung der Nasenwege sollte das Neugeborene eine angemessene Behandlung erhalten. Sobald das Kind die ersten Symptome der Krankheit hat, zögern Sie nicht, einen Spezialisten aufzusuchen.

So reinigen Sie die Nase eines Neugeborenen

Ursachen für gestörte Nasenatmung bei Säuglingen

Die Ursachen für eine verstopfte Nase können physiologisch und pathologisch sein. Physiologisch - nicht krankheitsbedingt und in der Regel nicht körpereigen.

Es ist wichtig zu wissen, wie man die Nase eines Neugeborenen reinigt, damit es im Schlaf und beim Füttern leicht atmen kann.

Dazu gehört die Bildung von Krusten infolge des Austrocknens von Schleim in den Nasengängen, insbesondere bei erhöhter trockener Luft.

Pathologische Ursachen sind Atemwegserkrankungen oder Allergien. Sie erfordern normalerweise eine sofortige Behandlung..

Physiologische Ursachen für Atembeschwerden

Nach der Geburt scheidet das Baby Fruchtwasser aus der Lunge aus, die während der gesamten Schwangerschaft vorhanden war. Es kann im Schlaf oder im Wachzustand in die Nase gelangen. Dieses Phänomen kann im ersten Lebensmonat beobachtet werden..

Die Atmung kann beeinträchtigt werden, wenn Muttermilch in die Nasenhöhle gelangt. Dies tritt häufig als Folge von Aufstoßen auf. Regurgitation tritt aufgrund von Problemen mit dem Magen-Darm-Trakt oder dem Nervensystem auf. Nach dem Füttern muss das Baby Luft aus dem Magen ablassen, damit keine Milch mit Luft austritt. Dazu wird das Baby senkrecht gehalten.

Eine verstopfte Nase beeinträchtigt die Atmung während des Stillens und des guten Schlafens erheblich.

Bei einem Baby scheidet die Nasenschleimhaut eine kleine Menge Schleim aus, wodurch Staubpartikel und Allergene entfernt werden. Dies ist eine schützende Reaktion des Körpers.

Pathologische Ursachen einer verstopften Nase

Die Nase kann auch aufgrund eines Atemproblems verstopft sein. Normalerweise wird eine laufende Nase durch eine Virusinfektion ausgelöst, die Schwellungen und Schleimbildung verursacht, was dem Baby das Atmen erschwert..

Außerdem wird eine Überlastung manchmal durch eine allergische Reaktion ausgelöst. Gleichzeitig gibt es reichlich transparenten Ausfluss und Niesen.

Wenn das Baby eine verstopfte Nase hat, weigert sich das Baby zu stillen, ist ungezogen und schläft unruhig.

Wenn das Baby nicht durch die Nase atmet, kann es nicht saugen. Während der Fütterung gibt er regelmäßig seine Brust frei, um Luft aufzunehmen und zu Atem zu kommen. Manchmal weigert er sich überhaupt zu essen. Das Kind quetscht, schnüffelt und "grunzt" tagsüber.

Geräte zur Reinigung der Nasengänge von Babys

Neugeborene Nasenreiniger sollten so sicher wie möglich sein. Sie dürfen die Innenschale der Durchgänge nicht beschädigen. Die Geräte helfen dabei, Schleim sanft aus der Nasenhöhle zu entfernen.

Sie können die Nase nicht mit einem Wattestäbchen von Boogern reinigen, da dies das Kind verletzen kann

  • Flagellen aus Watte;
  • Aspiratoren

Diese Geräte sind sehr praktisch. Turunden entfernen vorsichtig Schmutz. Der Aspirator saugt den Schleimausfluss aus.

Verwenden Sie keine Wattestäbchen oder Streichhölzer, um die Nasengänge zu reinigen. Sie können die Schleimhäute schädigen und zu Schmerzen und Blutungen führen..

So reinigen Sie die Nase eines Neugeborenen mit Flagellen

Ein Flagellum oder eine Turunda können verwendet werden, um härtere Formationen in der Nase zu entfernen. Für den Reinigungsvorgang müssen Sie sterile Watte und steriles Öl verwenden. Das Öl kann in der Apotheke gekauft werden oder Sie können das Pflanzenöl selbst kochen. Nach dem Kochen muss das Öl abgekühlt werden, damit die Schleimhäute nicht verbrennen. Öl hilft, Krusten loszuwerden.

Turunden werden im Voraus vorbereitet. Sie nehmen ein kleines Stück Watte, machen ein Flagellum mit Drehbewegungen. Ein Ende sollte spitz und das andere stumpfer sein. Die Länge des Flagellums sollte ungefähr 2-2,5 cm betragen. Bereiten Sie sich auf das Verfahren 4-6-8 Turundas vor, abhängig von der Verschmutzung und der Erfahrung der Eltern.

Am bequemsten ist es, die Nase des Babys auf dem Rücken liegend zu reinigen. Dies erleichtert die Reparatur. Das Baby sollte auf ein Bett, einen Wickeltisch oder ein Sofa gelegt werden. Danach sollte der Eingriff durchgeführt werden.

Zur Reinigung der Nase wird das fertige Flagellum in gekochtem pflanzlichem oder sterilem pharmazeutischem Öl angefeuchtet. Turunda wird mit seinem scharfen Ende mit Drehbewegungen in die Nase eingeführt. Nach der Einführung wird die Baumwollturundochka herausgezogen. Bei Bedarf wird die Reinigung bis zur vollständigen Entfernung von Schleim und Verunreinigungen wiederholt.

Nicht alle Mütter können Flagellen verwenden. Baumwollbänder können auch keinen Schleim entfernen, der tief in der Nasenhöhle liegt. In solchen Fällen werden häufig Aspiratoren verwendet.

Schleim mit Aspiratoren entfernen

Es gibt verschiedene Aspiratoren. Am einfachsten ist ein Gerät mit einer Birne, an dessen Spitze sich eine spezielle abgerundete Kappe befindet. Es hat ein Loch zum Saugen von Schleim, eine Kammer zum Sammeln von Sekreten.

Es gibt auch Kunststoffaufsätze mit einem Schlauch, einem Schleimsammelbehälter und einer Spitze. In diesem Fall muss die Mutter selbst mit dem Mund Luft durch die Düse am Schlauch ansaugen. Die Spitze ist sehr bequem, breit.

Sie müssen keine einfache Spritze verwenden, um die Nasengänge von Boogern zu reinigen. Da die Spitze, insbesondere die Plastikspitze, die Nasenschleimhaut des Neugeborenen schädigen kann.

Am bequemsten ist es, die Nase mit einem speziellen Aspirator von Rotz zu reinigen

Für mehr Komfort können elektronische Aspiratoren gekauft werden. Sie saugen sehr schnell Schleim. Kinder reagieren gut auf diese Geräte, haben keine Zeit, während des Eingriffs zu viel zu weinen.

Um mit der Reinigung zu beginnen, müssen Sie den Aspirator sterilisieren und vorher vollständig zerlegen. Wenn ein elektronisches Reinigungsgerät verwendet wird, müssen nur die Düsen und Auffangbehälter sterilisiert werden.

Nach der Sterilisation die Teile abkühlen lassen, trocknen und den Aspirator zusammenbauen. Es ist unbedingt erforderlich, eine Windel zu nehmen, um die Spitze des Geräts und die Nase des Babys abzuwischen. Wenn der Ausfluss des Kindes in der Nase bereits ausgetrocknet ist und die Krusten entzückt sind, ist es besser, zuerst sterile Kochsalzlösung in den Nasengang zu tropfen. Es reicht aus, nur 1 Tropfen der Lösung in 1 Nasengang und 1 Tropfen in den anderen zu injizieren.

Kochsalzlösung und Meerwasser werden zum täglichen Waschen der Nasengänge aus hygienischen Gründen sowie bei starker Schnupfen verwendet.

Nach dem Einfüllen der Tropfen müssen Sie eine abgerundete Spitze anbringen und den Schleim aus der Nase saugen. Wenn Sie ein Birnengerät verwenden, müssen Sie es nur drücken. Wenn ein Aspirator mit einem Rohr verwendet wird, muss unabhängig Luft durch die Spitze des Rohrs gesaugt werden.

Was Sie beim Reinigen der Nasenwege nicht tun sollten

Das Verfahren zur Reinigung der Nasengänge hat seine eigenen Verbote. Wenn Sie ihnen folgen, ist die Manipulation ziemlich sicher und nützlich..

Verbote und Vorsichtsmaßnahmen:

  • Verwenden Sie keine Wattestäbchen, um die Nasengänge zu reinigen..
  • Saugen Sie keinen Schleim mit dem Mund. Es kann die Übertragung von Bakterien und Viren vom Erwachsenen auf das Kind verursachen.
  • Muttermilch nicht in die Nase geben. Es ist kein Nährboden für die Entwicklung von Viren und Bakterien.
  • Alle Geräte zur Reinigung der Nasengänge müssen steril und getrocknet sein.
  • Die Aspiratorspitze sollte nicht tief eingeführt werden, um die Nasenschleimhaut nicht zu verletzen.
  • Lesen Sie unbedingt die Anweisungen, bevor Sie das Gerät verwenden.
  • Der getrocknete Ausfluss sollte angefeuchtet werden, um ein Verkratzen der inneren Auskleidung der Nasengänge zu vermeiden.

Diese Regeln müssen befolgt werden. Sie tragen dazu bei, Schäden an der Nasenschleimhaut zu vermeiden, da es zu Blutungen kommen kann, wenn die Reinigungsmanipulation nicht korrekt durchgeführt wird..

Wann sollten Sie Ihr Kind dem Arzt zeigen?

Wenn die Nase 7 Tage lang gut gereinigt wurde und sich der Zustand des Babys nicht verbessert, sollten Sie dringend zum Termin beim Kinderarzt kommen. Der Arzt wird eine Untersuchung durchführen, wenden Sie sich an den HNO-Arzt.

Die Nasenatmung des Kindes sollte frei sein. Überlastung kann zu Schlafstörungen und Verweigerung des Essens führen. Daher ist es sehr wichtig, die Nase rechtzeitig zu reinigen..

So reinigen Sie die Nase eines Kindes richtig von Rotz?

Babys von Geburt an können aufgrund einer Verstopfung Probleme mit der Nasenatmung haben. Das Neugeborene selbst kann sich nicht die Nase putzen, daher liegt die Verantwortung für die Reinigung der Nasenhöhle bei seinen Eltern. Fragen Sie am besten Ihren Arzt, wie Sie die Nase eines Kindes reinigen und seine Gesundheit nicht schädigen können..

Ursachen für das Auftreten von Rotz bei Neugeborenen und Säuglingen

Die Nase eines Kindes verstopft, wenn die Schleimhaut anschwillt oder eine große Menge Schleim in der Höhle produziert wird. Neugeborene gewöhnen sich daran, Luft zu atmen und leben nicht mit ihrer Mutter im Mutterleib, umgeben von Wasser. Erwachsene sollten die Nase reinigen, wenn sie verstopft ist. Sie sollten auch den Einfluss von Faktoren kontrollieren, aufgrund derer sich eine laufende Nase entwickeln kann. Es kann sein:

  • trockene Luft im Kinderzimmer;
  • Staub;
  • starke Gerüche (Zigarettenrauch, Parfüm);
  • Viruserkrankungen und Infektionen.

Bei Säuglingen treten am häufigsten Schwierigkeiten beim Atmen der Nase auf, weil die Schleimhaut zu stark getrocknet ist. In der Kavität bilden sich Krusten, die ihre Hauptfunktion - den Schutz - nicht mehr erfüllen. Bakterien dringen leicht in den Körper des Kindes ein und verursachen die Entwicklung der Krankheit.

Methoden zur Befeuchtung der Nasenschleimhaut

Ein Kind kann beim Niesen Rotz aus der Nase entfernen. Wenn jedoch viel Schleim vorhanden ist, kann dieser leicht in die Gehörgänge oder den Nasopharynx eindringen und eine Reihe von Komplikationen verursachen. Um die Schleimhaut bei Babys mit Feuchtigkeit zu versorgen, können Sie spezielle Tropfen verwenden. Sie können einem Neugeborenen jedoch erst nach ärztlicher Genehmigung verabreicht werden, da eine Reihe von Medikamenten Organschwellungen verursachen, Schlaflosigkeit und sogar Verstopfung hervorrufen kann.

Die neugeborene Nase kann durch Spülen gereinigt werden. Selbst bei regelmäßiger Anwendung stellt dieses Verfahren bei korrekter Durchführung keine Gefahr dar. Um den Hohlraum mit dieser Methode zu reinigen, können Sie Folgendes verwenden:

  1. Fertige Apothekenlösung von Natriumchlorid - physiologische Lösung.
  2. Hausgemachte Kochsalzlösung.
  3. Pharmazeutische Lösungen von Meerwasser zum Waschen: Fluimarin, Physiomer, Morenazal, Aquamaris.

Für junge Mütter ist es besser, den Arzt zu fragen, wie genau die Nase eines Kindes von Rotz befreit und richtig gespült werden soll. Analphabetischer Gebrauch von Medikamenten oder Spülen kann zu Verletzungen der Kavität führen.

Mögliche Möglichkeiten zum Reinigen des Auslaufs

Die Wahl der Methode zum Reinigen der Nase eines Kindes hängt vom Grad der Verstopfung ab. Es gibt eine ganze Reihe von Möglichkeiten, wie Sie Rotz zu Hause abpumpen können. Um Rotz auszusaugen, können Sie bisher Folgendes verwenden:

  • ein in Öl getauchtes Wattestäbchen;
  • Wattestäbchen;
  • Spritze;
  • Aspirator.

Bei der Entfernung von Rotz mit einer dieser Methoden sollte die Eindringtiefe in die Nase berücksichtigt werden. Bei einem Kind sind die Passagen viel enger als bei Erwachsenen, so dass es einfacher ist, die Blutgefäße in ihnen zu beschädigen..

Methode 1 - Reinigung mit einer Baumwollturunda

Wenn Sie fragen, wie Sie Rotz von einem Neugeborenen entfernen können, ohne seine Gesundheit zu beeinträchtigen, können Sie sicher Baumwollfilamente verwenden. Aus der gereinigten Watte sollte ein kleiner Kegel gerollt werden, der keine Fremdkörper enthält. In der Größe sollte es leicht in das Nasenloch der Kinder eindringen. Für ein sicheres Eindringen sollte Öl verwendet werden. Zum Beispiel reicht Vaseline. Ein verdrehtes Flagellum wird in die Flüssigkeitsstruktur eingetaucht, die dann in die Nase eingeführt wird und mit Rotationsbewegungen Schleim sammelt. Diese Methode zum Herausziehen von Rotz ist bei schweren Erkältungen unwirksam. Am besten geeignet, um trockene Krusten loszuwerden.

Methode 2 - mit einem Wattestäbchen

Um Rotz mit einem Wattestäbchen loszuwerden, sollten Sie sehr vorsichtig sein. Standardsticks sind lang genug und die Nasenhöhle des Babys ist klein und schmal. Falsche Bewegungen können Blutungen verursachen. Um die Manipulation durchzuführen, sollte der Kunststoff anstelle der Holzbasis des Sticks bevorzugt werden. Die Wirksamkeit dieser Reinigungstechnik ist mäßig und das Verletzungsrisiko für die Nase des Kindes ist hoch..

Methode 3 - Rotz mit einer Spritze heraussaugen

Im Internet finden Sie viele Informationen darüber, wie Sie einem Baby mit einer Birne Rotz abpumpen können, obwohl diese Methode als traumatisch angesehen wird. Die Spritze selbst wird in einer normalen Apotheke gekauft. Es hat die kleinste Größe und eine weiche Gummispitze. Diese Methode ist schwierig, den gesamten Nasopharynx zu reinigen, aber das Verletzungsrisiko ist minimal. Die Spritze wird auch zum Spülen der Nase bei Kindern verwendet. Mit seiner Hilfe können Sie überschüssige Lösung abpumpen.

4 Wege - Reinigung der Nase mit einem Aspirator

Um das Verletzungsrisiko zu minimieren, ist es wichtig zu wissen, wie man mit einem Aspirator Rotz aus einem Kind saugt. Es gibt verschiedene Arten von ihnen:

  • mechanisch;
  • elektronisch;
  • Vakuum.

Die Kraft, mit der der mechanische Aspirator Rotz saugt, wird von der Mutter selbst gesteuert. Die Düsenpumpe darin ist ein leeres Rohr mit einem Rohr aus transparentem Material. Zwischen ihnen befindet sich eine Schaumstoffunterlage, die Mutter vor Bakterien schützt. Sie entfernt Rotz, indem sie Schleim aus der Nase durch den Schlauch eines mechanischen Aspirators saugt.

Ein elektronischer Aspirator erhält Rotz durch Drücken einer Taste an einem batteriebetriebenen Gerät. In seiner Form ähnelt es einer Apothekengummispritze.

Der Vakuumaspirator sieht genauso aus wie ein mechanischer. Der Unterschied besteht darin, dass es von einem Staubsauger angetrieben werden kann. Wie können Sie ihre Nase reinigen? Es reicht aus, einen Staubsauger zu verwenden. Es ist sicher, nur eine zu verwenden, bei der die Rückzugskraft eingestellt werden kann.

Wenn wir die Methoden zum Saugen von Rotz von einem Baby vergleichen, ist die Verwendung eines Aspirators am effektivsten, aber gleichzeitig am teuersten. Damit können Sie in jeder Tiefe Rotz aus der Nase saugen.

Schritt-für-Schritt-Anleitung zum Reinigen der Nase eines Babys

Damit eine junge Mutter keine Fragen dazu hat, wie man Rotz richtig aus einem Kind heraussaugt, reicht es aus, einige Regeln und Empfehlungen zu befolgen. In Stufen sieht es so aus:

  1. Nasenkrusten erweichen. Zu diesem Zweck können Sie eine Kochsalzlösung verwenden oder ein warmes Bad für Ihr Baby einrichten, das auch den Schleim weich macht. Verwenden Sie niemals Präparate in Form von Sprays, um die Krusten zu erweichen und die Nase des Neugeborenen zu spülen, da Sie die Injektionskraft des Arzneimittels nicht unabhängig regulieren können. Es besteht jedoch die Gefahr einer Verletzung der Kinderschleimhaut.
  2. Befestigen Sie den Kopf des Kindes zur weiteren Manipulation. Reinigen Sie die Nase Ihres Babys nur, wenn der Kopf vollständig fixiert ist. Die Unruhe eines Kindes kann zusätzliche Verletzungen verursachen. Wenn die Kinder Widerstand leisten und den Rotz nicht herauskommen lassen, müssen Sie jemanden draußen bitten, sie festzuhalten.
  3. Reinigen Sie die Nasenhöhle mit einer der oben genannten Methoden (Wattestäbchen, Mundaspirator oder Staubsauger). In diesem Fall sollte die Eindringtiefe in die Nase 20 Millimeter nicht überschreiten..

Um die Krusten zu erweichen, können Feuchtigkeitscremes mit Vasokonstriktoreffekt verwendet werden. Adrianol, Xilen, Nazivin Sensitiv sind für Babys bis zu einem Jahr geeignet. Ihre Wirkung ermöglicht es Ihnen, Staus zu lindern und die Höhle frei von Schleim zu reinigen. Bei der Auswahl eines Arzneimittels sollten mögliche Kontraindikationen nicht vergessen werden..

Wenn Sie Geräte zur Reinigung der Nasenhöhle verwenden, sollten Sie diese zuerst desinfizieren, indem Sie kochendes Wasser darüber gießen. Wenn sich der Schleim schnell ansammelt, können Sie nach einem Arzttermin Vasokonstriktor-Tropfen verwenden. Sie machen schnell süchtig und werden daher nicht länger als 5 Tage verwendet. Die von Rotz befreite Nase eines Kindes ist leichter zu atmen. Die Eltern müssen es reinigen, bis das Baby lernt, sich selbst die Nase zu putzen.

Vorsichtsmaßnahmen - wichtig zu wissen!

Jede Mutter sollte wissen, wie man Rotz für ihr Baby bekommt. Die Nase sollte so oft am Tag gereinigt werden, wie es für eine reibungslose Nasenatmung erforderlich ist. Achten Sie darauf, Ihre Nase vor dem Schlafengehen und bei jedem Futter zu überprüfen. Die Reinigung der Kavität sollte mit äußerster Sorgfalt erfolgen, um die Gesundheit des Babys nicht zu beeinträchtigen. Merken:

  1. Verwenden Sie keine Medikamente, gegen die das Kind allergisch ist.
  2. Es ist verboten, Vasokonstriktor-Tropfen länger als 5 Tage zu verwenden..
  3. Die Eintauchtiefe in den Hohlraum während der Reinigung sollte 2 cm nicht überschreiten.
  4. Die Verwendung von Medikamenten in Form von Sprays ist bei Neugeborenen verboten.
  5. Babys sollten ihre Nase nicht mit Muttermilch begraben oder ausspülen.
  6. Die Medikamente sollten in Übereinstimmung mit Altersbeschränkungen verwendet werden.

Seine Mutter wird davon abhängen, wie sie den Rotz richtig aus dem Baby saugt. Dieses Verfahren ist nicht kompliziert. Wenn Sie sich daran gewöhnt haben, können Sie die Nasenhöhle in wenigen Minuten reinigen..

So reinigen Sie die Nase eines Kindes richtig von Rotz

Kleine Kinder brauchen unbedingt Hygieneverfahren. Alle Menschen haben Schleim in der Nase, der die Nasenschleimhaut vor dem Austrocknen schützt. Ein Erwachsener kann sich die Nase putzen und der gesamte Schleim wird austreten, aber bei einem Baby ist alles viel komplizierter, weshalb jede Mutter jeden Tag die Nase ihres Babys reinigen muss.

Lohnt es sich, den Nasengang eines Neugeborenen zu reinigen?

Babys können nicht durch den Mund atmen, weshalb sie sicher sein müssen, die Nasengänge zu reinigen. Für ein Neugeborenes mit verstopfter Nase ist es sehr schwierig, schwer zu atmen und zu schnüffeln.

Kinderärzte argumentieren einstimmig, dass die Nase des Babys nicht besonders gepflegt werden sollte. Sie sagen, dass die Nasenschleimhaut sich selbst reinigen kann. Wenn ein Kind normal atmet und im Schlaf nicht schnüffelt, muss es seine Nase nicht reinigen. Für den Fall, dass Mama hört, dass das Kind schlecht atmet, ist es dringend erforderlich, die Nase des Babys zu reinigen. Es sei daran erinnert, dass die Nasengänge von Neugeborenen sehr eng sind und es schwierig sein wird, sie zu reinigen.

Wie können Sie die Nase eines Kindes reinigen?

Bevor Sie die Nase Ihres Babys richtig reinigen, sollten Sie Folgendes vorbereiten:

  • sterile saubere Watte;
  • Pfirsich- oder Aprikosenöl - Sie finden es in jeder Apotheke;
  • gekochtes Wasser oder "Aquamaris";
  • mehrere Wattepads.

Das Reinigen der Nase eines Kindes ist für das Baby sehr unangenehm. Deshalb sollten Sie die Nase nicht mit gewöhnlichen Wattestäbchen oder einem Wattestäbchen, das um ein Streichholz gewickelt ist, reinigen. Dies kann das Baby beschädigen. Wenn Sie Schleim entfernen möchten, verwenden Sie am besten Baumwollschnüre..

Entfernen der Ziegen aus der Nase des Babys

Wenn die Nase des Babys lange Zeit unrein bleibt und sich trockene Luft im Raum befindet, beginnt der Schleim allmählich auszutrocknen und es bilden sich Krusten. Sie stören den normalen Luftstrom und bringen dem Baby Unbehagen..

Dazu sollte etwas Öl in die Nase der Krümel getropft werden, am besten - Aprikose oder Pfirsich - sie reduzieren die Reizung. Nach ein oder zwei Minuten können Sie bereits mit der Reinigung des Auslaufs beginnen. Es sollte beachtet werden, dass die Schleimhaut bei Kindern sehr empfindlich ist und Sie vorsichtig damit umgehen müssen..

Wie Sie Ziegen verhindern können

Um das Auftreten von Ziegen zu verhindern, ist es notwendig, das Temperaturregime in der Wohnung zu kontrollieren und eine ausreichende Luftfeuchtigkeit sicherzustellen. Die tägliche Nassreinigung im Zimmer ist ein Muss.

Um den Raum zu befeuchten, können Sie einen speziellen Luftbefeuchter verwenden.

Falls Sie nicht wissen, wo Sie es kaufen sollen oder kein Geld haben, können Sie das Blatt einfach nass machen und an die Heizung hängen oder eine Schüssel Wasser daneben stellen..

Wir reinigen die Nase eines gesunden Babys

Besonders das Problem verstopfter Nasen bei Babys tritt bei kühlem Wetter auf. Lassen Sie uns herausfinden, wie man die Nase eines Kindes richtig reinigt. Anleitung:

  1. Alle Materialien müssen im Voraus vorbereitet werden.
  2. Damit die Nase bequem gereinigt werden kann, sollte das Neugeborene auf eine ebene Fläche gelegt werden. Es ist sehr bequem und schnell, dies auf dem Wickeltisch zu tun.
  3. Es ist notwendig, einen kleinen Teil eines Wattepads oder einer Watte zu einem dünnen Flagellum zu drehen. Es wird die Schleimhaut der Nase nicht beschädigen und dabei helfen, den gesamten Schleim von dort zu entfernen..
  4. Das Flagellum wird am besten mit warmem kochendem Wasser oder Öl angefeuchtet, dann ist es für das Kind etwas einfacher, die Nase zu reinigen.
  5. Ein feuchtes Flagellum sollte in das Nasenloch eingeführt und leicht gedreht werden, alle Ziegen wickeln sich darauf und die Nase des Babys atmet gut.

Die Nase mit einer Birne reinigen

Sie müssen auch wissen, wie Sie die Nase Ihres Babys mit einer Birne reinigen können. Birne kann in jeder Apotheke gefunden werden.

Um die Krusten im Auslauf zu erweichen, müssen Sie einen Tropfen Öl in jedes Nasenloch geben. Bevor Sie die Birne verwenden, sollten Sie sie mit kochendem Wasser abspülen. Als nächstes sollten Sie es in Ihrer Hand drücken, damit Luft aus ihm austritt, es in die Nase des Kindes einführen und dann die Hand loslassen. Nachdem Sie den Schleim entfernt haben, spülen Sie die Birne genauso gründlich aus.

Wir reinigen die Nase mit einem speziellen Gerät

Aspiratoren sind derzeit unterschiedlich, und der Prozess der Reinigung der Nase hängt davon ab. Für den Fall, dass der Aspirator wie eine Birne mit verschiedenen Düsen aussieht, müssen Sie nur darauf drücken, die Düse am Nasenloch befestigen und abrupt loslassen.

Nach jedem Eingriff sollten Sie die Anhänge gründlich ausspülen. Mit dem Aspirator können Sie die Aktionen mehrmals wiederholen. Leicht zu reinigende Nase mit Aspiratoren.

Sie können den Auslauf auch mit einem mechanischen Aspirator mit einem Strohhalm reinigen. Mama sollte es in die Nase des Babys einführen und selbst tief in die Röhre einatmen. Elektronische Aspiratoren arbeiten unabhängig voneinander und der Schleim wird automatisch abgesaugt. Ein Aspirator kann Krümel vor Rotz retten.

Bei verstopfter Nase hilft Aquamaris

Wenn ein Baby eine verstopfte Nase hat, ist Aquamaris ein ausgezeichnetes Mittel. Dieses Medikament ist hervorragend geeignet, um die Krusten zu erweichen und die Nase zu durchbohren. In diesem Fall ist es jedoch unerlässlich, alle Nuancen des Reinigens der Schleimnase zu kennen..

"Aquamaris" wird Kindern unter einem Jahr nicht empfohlen, in die Nase injiziert zu werden. Wenn dies dennoch erforderlich ist, ist es am besten, nicht mehr als einen Tropfen zu tropfen.

Dieses Produkt enthält Spurenelemente, die einen guten Zustand der Schleimhaut aufrechterhalten. Es wird helfen, Rotz loszuwerden.

Was nicht zu tun

  • In keinem Fall sollten Sie zum Reinigen Ihrer Nase Wattestäbchen verwenden, da dies die Nasenschleimhaut beschädigen kann.
  • Verwenden Sie keinen Aspirator, wenn das Kind nur trockene Brillen reinigen muss..
  • Lassen Sie Ihr Baby nicht alleine auf dem Wickeltisch, es könnte umfallen. Für den Fall, dass Sie wegziehen müssen, ist es besser, das Baby in das Kinderbett zu legen.

Nasse Luft

Feuchte Luft ist eines der wichtigsten Dinge für Neugeborene. Achten Sie auf die Luft in dem Raum, in dem sich das Baby befindet. Wenn die Luft in der Wohnung trocken ist, trägt dies zum Auftreten von Krusten bei, die gereinigt werden müssen.

Wenn Sie können, ist es am besten, einen Luftbefeuchter zu kaufen - Sie können ihn in jeder Apotheke kaufen.

Eltern sollten die Gesundheit ihres Kindes ernst nehmen und nicht mit einer verstopften Nase scherzen, sonst kann sich daraus eine chronisch laufende Nase entwickeln. Es muss daran erinnert werden, dass die Nase zu Präventionszwecken nicht gereinigt werden muss - dies reizt die Schleimhaut und dieses Verfahren ist für das Baby sehr unangenehm.

Wir reinigen die Nase des Babys richtig

Nach der Entlassung aus dem Krankenhaus fällt der gesamte Prozess der Pflege des Babys den jungen Eltern auf die Schultern. Die größten Schwierigkeiten haben Mama und Papa bei der Frage, wie man die Nase eines Neugeborenen reinigt. Was muss getan werden, um dem Baby das Atmen zu erleichtern und ihm keinen Schaden zuzufügen?.

Wenn das Baby schläft, ist oft das Schnüffeln der Nase zu hören. Dies liegt an der Tatsache, dass der Nasopharynx des Babys noch nicht vollständig ausgebildet ist und die Nasengänge viel enger sind als bei Erwachsenen. Sogar eine kleine Schleimansammlung, gebildete Krusten, kann beim Baby ein Gefühl von Unbehagen verursachen und das Atmen erschweren..

Ursachen für verstopfte Nase

Eine verstopfte Nase bei einem Säugling sollte nicht leicht genommen werden. Atembeschwerden können Komplikationen verursachen.

In der ersten Lebenswoche eines Neugeborenen passt es sich neuen Atembedingungen an, sodass das Baby in einem Traum schnüffeln kann. Wenn sich die Atmung nach einer Woche nicht wieder normalisiert, können folgende Gründe dafür verantwortlich sein:

  • Übermäßig trockene Raumluft. Oft haben Säuglinge Nasenbluten aufgrund trockener Luft. Trockene Luft trägt auch zur Ausbreitung von Virusinfektionen bei. Die Luftfeuchtigkeit wird mit einem Hygrometer gemessen - einem Gerät zur Messung der Luftfeuchtigkeit. In dem Raum, in dem sich das Baby befindet, sollte die Luftfeuchtigkeit 50% betragen. Im Falle einer Erkrankung des Babys sollte die Luftfeuchtigkeit auf 70% erhöht werden. Ein Luftbefeuchter hilft, trockene Luft zu korrigieren.
  • Äußere Reizstoffe: Staub, Zigarettenrauch, starke Gerüche von Lufterfrischern, Deodorants, Parfums. Ein Neugeborenes reagiert sehr empfindlich auf äußere Einflüsse. In dem Raum mit dem Baby können Sie nicht rauchen, einen Erfrischer sprühen, Parfüm mit einem stechenden Geruch verwenden.
  • Viruserkrankungen. Diese Art von Grund hängt auch eng mit trockener Luft zusammen..

So reinigen Sie Ihre Nase

Das Baby hat eine verstopfte Nase, aber bevor entschieden wird, wie die Nase des Babys gereinigt werden soll, müssen alle erforderlichen Zubehörteile und Geräte im Voraus vorbereitet werden. Diese beinhalten:

  1. Sterile Watte. Sie können Watte für Neugeborene in Apotheken kaufen. Wenn nicht, reichen Wattepads aus. Aus diesen Gegenständen werden spezielle Flagellen oder, wie sie manchmal genannt werden, Turunda zur Reinigung der Nasengänge hergestellt.
  2. Baby-Öl. Sie können auch Vaseline oder Sonnenblumenöl verwenden, die vor Beginn des Verfahrens gekocht werden müssen. Überprüfen Sie Ihr Baby vor dem Auftragen des Öls auf allergische Reaktionen dieser Art von Produkten. Schmieren Sie dazu einen kleinen, empfindlichen Bereich der Haut des Babys, z. B. an der Ellbogenbeuge, und warten Sie eine Weile. Bei Hautrötungen darf das Öl, das die allergische Reaktion verursacht hat, nicht verwendet werden..
  3. Aquamaris sowie gekochtes Wasser oder Kochsalzlösung.
  4. Sterile Mullserviette.
  5. Spritze (kleine Gummibirne).
  6. Nasensauger.

Es gibt verschiedene Arten von Aspiratoren, deren Auswahl für Erwachsene gilt:

  • Mechanisch, wenn Mama alleine mit einem Strohhalm Schleim saugt. Aussehen: Hohlrohr, transparent, innen befindet sich ein Schaumstoffpolster, das die Mutter vor Bakterien schützt.
  • Elektronisch. Sieht aus wie eine Birne, die mit elektrischen Batterien betrieben wird. Zum Einschalten drücken Sie einfach die Taste. Trotz seiner Größe ist es leicht von Hand zu halten.
  • Vakuum. Äußerlich ähnelt es einem mechanischen Aspirator, funktioniert aber mit einem Staubsauger. Bei der Verwendung müssen Sie sehr vorsichtig sein und die Saugkraft des Schleims auf den Staubsauger sorgfältig einstellen.

Wattestäbchen sind aus Sicht von Kinderärzten das umstrittenste Mittel. Viele Experten lehnen die Verwendung von Wattestäbchen zur Reinigung der Nase bei Säuglingen nachdrücklich ab. Andere Kinderärzte erlauben die Verwendung von Wattestäbchen aus Kunststoff zur Reinigung der Nasengänge von Babys über 3 Monaten. Die Verwendung von Stöcken erfordert besondere Aufmerksamkeit und Sorgfalt..

Spül- und Feuchtigkeitsprodukte

Die Reinigung der Nase bei Neugeborenen beginnt mit dem Spülen. Hierzu werden folgende Mittel eingesetzt:

  • Physiologische Natriumchloridlösung. Ohne Rezept in einer Apotheke verkauft.
  • Meerwasser für Babys: "Aqualor", "Morenazal", "Aquamaris". Neben großen Paketen können Sie auch kleine Einwegschläuche kaufen, was auf langen Reisen sehr praktisch ist..
  • Eine Salzlösung, die Mama leicht zu Hause machen kann. Es werden Speisesalz (1 TL) und ein Liter Wasser entnommen.

In Volksrezepten und Ratschlägen wird häufig empfohlen, Muttermilch in der Nase zu vergraben, wenn gefragt wird, wie die Nase eines Neugeborenen gereinigt werden soll. Sie sollten diesen Rat nicht befolgen, da Milch als günstiges Umfeld für die Entwicklung schädlicher Mikroorganismen dient..

Tägliche Pflege

Die Natur hat einen Menschen mit der Fähigkeit ausgestattet, die Nase beim Niesen selbst zu reinigen. Aber nicht alle Eltern haben die Geduld, darauf zu warten, dass das Baby anders wird. Darüber hinaus verursacht bei einigen Babys bereits eine geringe Ansammlung von "Ziegen" oder das Wachstum von Krusten ernsthafte Atemprobleme..

Das Reinigen der Nase ist für ein Baby eine unangenehme Prozedur: Es ist ungezogen, versucht sich zu wehren, bricht aus seinen Stiften aus. Daher sollte die Mutter den Vater des Kindes oder einen der Erwachsenen um Hilfe bitten. Nachdem Mutter das Prinzip verstanden hat, wie man die Nase eines Babys genau reinigt, kann sie damit alleine fertig werden.

Lassen Sie uns Schritt für Schritt überlegen, wie Sie die Nase eines Neugeborenen richtig reinigen können.

  1. Mama sollte auf jeden Fall ihre Hände mit heißem Wasser und Seife waschen..
  2. Es ist notwendig, die Krusten und den Schleim zu erweichen. Nehmen Sie das Baby in Ihren Arm, so dass der Kopf des Babys leicht nach hinten geneigt ist. Geben Sie 2 bis 3 Tropfen Kochsalzlösung in jedes Nasenloch. Wenn die Mutter abends die Nase des Babys reinigt, können Sie es vor dem Eingriff in einem warmen Bad baden. Die Krusten werden auf natürliche Weise eingeweicht, wodurch sie und der Schleim viel leichter zu erreichen sind..
  3. Befestigen Sie den Kopf des Babys gut, damit er nicht mit dem Kopf ruckeln kann. Dazu benötigt die Mutter die Hilfe eines anderen Erwachsenen, der das Baby hält. Wenn Mama gezwungen ist, den Eingriff alleine durchzuführen, können Sie den Kopf des Babys mit gerollten Windeln oder Handtüchern bedecken.
  4. Die vorbereiteten Turunda-Flagellen leicht in Vaselineöl anfeuchten und dann ausdrücken. Flagellen sollten elastisch sein, aber nicht trocken oder starr.
  5. Halten Sie mit einer Hand sanft, aber fest genug den Kopf des Babys am vorderen Teil, damit das Baby nicht ausbricht. Führen Sie das Flagellum mit der anderen Hand vorsichtig und langsam bis zu einer Tiefe von höchstens 2 cm in den Nasengang ein. Rollen Sie das Flagellum langsam im Uhrzeigersinn. Reinigen Sie gegebenenfalls den Nasengang erneut. Sie können ein Flagellum nicht mehr als einmal verwenden..

Wir reinigen die Nase von Boogern

Im Schlaf grunzt das Baby manchmal. Meistens liegt dies an der "Ziege" im Auslauf. Regelmäßige Reinigung der Nasengänge entlastet das Baby vom Grunzen. Wie man eine Nase für ein Neugeborenes reinigt, kann eine junge Mutter einen Kinderarzt fragen.

Verwenden Sie Spritzen und Nasensauger, um die Nase schnell zu reinigen.

  • Mit Seife und heißem Wasser waschen.
  • Drücken Sie die Birne zusammen, um die gesamte Luft abzulassen.
  • Führen Sie die Spitze der Spritze in die Düse ein, während Sie den Gummiball der Birne zusammendrücken. Lassen Sie den komprimierten Ball los - Rotz und Ziegen werden eingezogen.
  • Spülen Sie die Spritze erneut mit heißem Wasser, bevor Sie das andere Nasenloch reinigen.
  • Spülen Sie die Teile des Aspirators vor Gebrauch mit heißem Wasser ab..
  • Überprüfen Sie die Saugkraft. Dazu müssen Sie die Spitze des Aspirators an Ihrer Hand befestigen..
  • Führen Sie die Spitze des Geräts vorsichtig in die Düse ein und beginnen Sie mit der Reinigung.

Alle Geräte zur Reinigung der Nasengänge vor und nach dem Gebrauch müssen gereinigt und in heißem Wasser und Seife gewaschen werden.

Der Herbst ist eine Erkältungsperiode, daher machen sich viele Mütter Sorgen darüber, wie sie die Nase eines Kindes richtig von Rotz reinigen und gleichzeitig dem Baby keinen Schaden zufügen können.

Die Flagellenreinigungsmethode ist sicherer, reinigt jedoch nicht immer die gesamte Nasenhöhle. Mit Hilfe eines Aspirators und einer Spritze wird die Nase des Babys schneller gereinigt. Wie Sie sonst die Nase eines Neugeborenen von Boogern reinigen können, erfahren Sie in den Foren, in denen junge Mütter Tipps austauschen.

Bei der Behandlung von Babys mit laufender Nase ist eine der Hauptbedingungen die Aufrechterhaltung der Luftfeuchtigkeit im Kinderzimmer und die regelmäßige Reinigung der Nase. Medikamente werden von einem Spezialisten verschrieben. Bevor das Baby 1 Jahr alt wird, wird die Verwendung von medizinischen Sprays nicht empfohlen, da diese sehr aggressiv sind.

Sie haben gelernt, wie man die Nase von Boogern reinigt und wie man die Nase eines Babys reinigt, damit es nicht grunzt. Befolgen Sie diese Richtlinien und Ihr Baby atmet reibungslos und sauber..

Karina ist eine ständige Expertin des PupsFull-Portals. Sie schreibt Artikel über Spiel, Schwangerschaft, Elternschaft und Bildung, Kinderbetreuung sowie Gesundheit von Mutter und Kind..

So reinigen Sie die Nase eines Neugeborenen zu Hause von Rotz

Neugeborene machen sich oft Sorgen um eine laufende Nase. Manchmal ist es physiologischer Natur und erfordert keine Behandlung. In einigen Fällen ist eine ärztliche Überwachung erforderlich. Um den Zustand des Babys zu lindern und seine Atmung wiederherzustellen, müssen Sie wissen, wie man Rotz von einem Baby entfernt. Das Befolgen der Empfehlungen hilft dem Baby, die Überlastung schnell und schmerzlos zu beseitigen..

Ursachen einer Erkältung bei einem Neugeborenen

Eine laufende Nase bei einem Neugeborenen ist ein häufiges Ereignis. Es gibt mehrere Gründe für das Auftreten von Schleimsekreten:

  • Anpassung des Babys an die Umwelt. Die Schleimhaut gewöhnt sich an die neue Umgebung und reagiert mit dem Auftreten von Rotz. Sie sind flüssig und transparent, die Gesundheit des Babys verschlechtert sich nicht, die Körpertemperatur bleibt normal. Dieser Zustand wird als physiologische Rhinitis bezeichnet. Er benötigt keine Behandlung und geht selbstständig weiter. Es tritt normalerweise in den ersten Lebensmonaten eines Babys auf und dauert durchschnittlich eine Woche bis drei Monate.
  • Zu trockene Luft im Raum, sein übermäßiger Gasgehalt. Schleim kann auch auftreten, wenn sich viel Staub im Raum befindet oder wenn Tabakrauch vorhanden ist. Kinder reagieren wie Erwachsene auf Gerüche, Parfums oder Blumen;
  • Virusinfektion. Der Rotz hat eine Schutzfunktion. Sie bekämpfen die schädlichen Auswirkungen von Viren und schützen den Körper vor ihrer Ausbreitung. Sie müssen nicht behandelt werden, nur um ihren Zustand aufrechtzuerhalten, damit sie transparent und flüssig bleiben. Wenn sie sich verdicken, verlieren sie ihre vorteilhaften Eigenschaften. Wenn sie gelb oder grünlich werden, hat sich eine bakterielle Infektion angeschlossen. Mit dieser Entwicklung der Ereignisse sollte die Behandlung begonnen werden, um Komplikationen zu vermeiden..

Beachten Sie! Schleimausfluss ist nicht immer gefährlich und erfordert Medikamente. Manchmal reicht es aus, die notwendigen Bedingungen im Raum aufrechtzuerhalten und dem Baby mehr zu trinken, um den Zustand zu verbessern..

Wenn sich das Wohlbefinden des Babys verschlechtert, es launisch wird, sich systematisch weigert zu essen, Fieber hat oder andere Symptome auftreten, müssen Sie einen Arzt rufen.

Eine laufende Erkältung kann zur Entwicklung führen von:

  • Mittelohrentzündung;
  • Tracheitis;
  • Bronchitis;
  • Lungenentzündung.

Bei kleinen Kindern entwickelt sich die Infektion schnell und geht in die Atemwege über, insbesondere wenn das Kind ständig die Nase quetscht, geht der Ausfluss den Hals hinunter.

Beachten Sie! Rotz im Nasopharynx eines Babys reizt die Schleimhaut und verursacht Husten, der manchmal zu Erbrechen führt. Behandeln Sie sich nicht selbst, wenn es Ihrem Kind nicht besser geht..

Eine ärztliche Beratung ist niemals überflüssig. Er wird Ihnen sagen, was zu tun ist, wenn das Baby Rotz im Nasopharynx hat. Wir empfehlen Ihnen, die von Ihnen begonnene Behandlung fortzusetzen oder eine neue zu verschreiben.

Muss ein Neugeborenes seine Nase reinigen?

Ein Neugeborenes gewöhnt sich gerade an ein neues Leben und lernt ein neues. Überlastung erschwert das Atmen erheblich. Nicht immer kann das Baby reflexartig durch den Mund atmen, wenn es nicht durch die Nase funktioniert. Daher kann das Kind bei einer schweren Erkältung ersticken..

Mit einer verstopften Nase kann das Baby nicht normal essen und trinken. Er wird launisch und unruhig. Mangelnde Hygiene der Nasenhöhle führt zur Bildung von Krusten, die schwieriger zu entfernen sind. Daher ist die Reinigung der Nase eines Neugeborenen obligatorisch. Die Hauptsache ist, den Rotz gemäß den Empfehlungen zu entfernen, um der kleinen Person keinen Schaden zuzufügen.

Wie oft man die Nase eines Babys putzt

Die Nase des Babys muss gereinigt werden, wenn das Atmen extrem schwierig ist. Wenn der Eingriff korrekt durchgeführt wird, fühlt sich das Kind erleichtert und sein Zustand verbessert sich. Es reicht aus, dies dreimal am Tag zu tun, wenn nötig, auf fünf zu erhöhen, aber nicht mehr.

Die Hygiene der Nase umfasst:

  • Erweichen von Krusten und Sekreten mit Salzlösungen;
  • Rotzabsaugung. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, jeder kann die für sich am besten geeignete auswählen..

So spülen und reinigen Sie Ihre Nase

Bevor Sie die Nase Ihres Neugeborenen reinigen, müssen Sie in jedes Nasenloch eine Kochsalzlösung geben. Die Hauptsache ist, keine Sprays zu verwenden. Während ihrer Wirkung wird das Mittel mit großem Druck besprüht. Infolgedessen kann Flüssigkeit in das Innenohr gelangen, was mit der Entwicklung einer Mittelohrentzündung behaftet ist. Es gibt Sprays, die als sanfte Duschen bezeichnet werden. Sie spülen die Nasenhöhle nicht mit einem Strahl, sondern sprühen Flüssigkeit. Sie können bei Kindern über drei Monaten mit Vorsicht angewendet werden..

Sie können Ihre eigene Spüllösung herstellen, indem Sie Wasser mit Speisesalz mischen. Es ist besser, nicht an Neugeborenen zu experimentieren, da es nicht möglich ist, ein steriles Produkt herzustellen. Die Kosten für Kochsalzlösung sind gering. Nach dem Öffnen kann sie unter Einhaltung der vorgeschriebenen Bedingungen bis zum Verfallsdatum gelagert werden.

Beachten Sie! Salz kann überschüssige Flüssigkeit entfernen und Schwellungen lindern. Produkte, die darauf basieren, machen nicht süchtig und gelten als sicher..

Wie man Rotz mit einem Aspirator saugt

Ein Aspirator ist eine nützliche Erfindung, die hilft, den Schleimausfluss aus der Nase schnell loszuwerden. Der Mechanismus der verschiedenen Arten von Geräten ist etwas unterschiedlich, was sich auf die Effizienz der Arbeit auswirkt:

  • Der mechanische Aspirator ist der sanfteste. Die Traktion wird von den Eltern des Babys reguliert. Die Spitze wird in das Nasenloch des Babys eingeführt. Es verbindet sich mit einem Schlauch mit einem Mundstück, das die Mutter oder der Vater des Babys in den Mund nimmt und den Inhalt der Nase saugt. Die Verwendung eines solchen Aspirators ist nicht sehr hygienisch. Eltern können sich vom Baby anstecken, weil sie in direktem Kontakt mit ihm stehen und Rotz ansaugen, obwohl sich im Gerät ein Trennzeichen befindet.
  • Der elektronische Aspirator ist batteriebetrieben. Sie müssen nur die Düse in das Nasenloch des kranken Kindes stecken und das Gerät einschalten. Seine Wirkung reicht aus, um das Baby von Sekreten in der Nähe zu befreien. Er wird nicht in der Lage sein, dicken Rotz aus den entfernten Abschnitten herauszuziehen;
  • Der Staubsauger ist eine Düse für einen Staubsauger. Mit ihm können Sie dicken Schleim herausholen und die Nasengänge vollständig reinigen. Die Entfernung der Sekrete erfolgt fast augenblicklich. Der Rotz gelangt in ein spezielles Reservoir, wodurch das Baby leichter atmen kann.

Flagellen aus Baumwolle

Wattestäbchen helfen dabei, die Krusten, die sich in trockener Raumluft ansammeln, zu erweichen und Oberflächenschleim zu entfernen.

So reinigen Sie eine Nase von Rotz mit Wattebällchen für ein Baby:

  • Sie benötigen ein normales Wattepad, das in 8 Teile geteilt und jeweils zu einem Bündel verdreht werden muss.
  • Befeuchten Sie ein Ende in einer Salzlösung;
  • Legen Sie es vorsichtig in das Nasenloch des Babys. Ein paar Millimeter reichen aus, um die Schleimhaut zu befeuchten und die Krusten zu erweichen.
  • Nehmen Sie sich Zeit, entfernen Sie mit einer Rotationsbewegung das Flagellum, das den Rotz und die Boogers des Babys sammelt.

Hilft bei der Befeuchtung der Nase

Kochsalzlösungen zur Instillation in die Nase befeuchten die Schleimhaut nicht nur, sondern reinigen sie auch von Bakterien und Staub. Daher ist die Nasenhygiene ein ausgezeichneter Weg, um eine Erkältung zu verhindern..

Ein Luftbefeuchter verbessert den Zustand des Babys. Wenn es kein spezielles Gerät gibt, können Sie nasse Windeln aufhängen oder Behälter mit Wasser arrangieren. Die tägliche Nassreinigung hilft ebenso wie das Entfernen von Teppichen und Stofftieren, die Staub sammeln.

Nach Rücksprache mit dem Arzt können Inhalationen mit Kochsalzlösung durchgeführt werden. Verschiedene Aufsätze des Geräts helfen dabei, Flüssigkeit auch auf den Hals zu sprühen und den Schleim im Nasopharynx eines Babys zu erweichen.

Beachten Sie! Manchmal empfehlen Kinderärzte die Verwendung von Vasokonstriktor-Tropfen. Sie müssen mit Vorsicht verwendet werden, sie machen süchtig. Daher können Sie sie kontaktieren, indem Sie die Anweisungen sorgfältig lesen, nachdem Sie die Kontraindikationen untersucht haben.

So reinigen Sie Ihre Nase mit einer Birne

Es gibt spezielle spritzenartige Birnen zum Reinigen der Nase. Es ist einfach, sie zu verwenden, aber sie entfernen nur oberflächliche Auswahlen..

So reinigen Sie die Nase eines Neugeborenen zu Hause mit einer Birne von Rotz:

  • Sie müssen es in Ihrer Hand drücken und die Luft ablassen;
  • Führen Sie das andere in ein Nasenloch des Babys ein und nehmen Sie die Hand heraus.
  • Luft wird zusammen mit Sekreten in die Birne gesaugt.

Der Nachteil der Verwendung ist, dass es unmöglich ist, das Ergebnis des Verfahrens sofort zu verfolgen. Immerhin landet der Rotz in einer Spritze aus undurchsichtigem Material. Normalerweise müssen Sie die Schritte mehrmals wiederholen, um Ihre Nase zu reinigen..

Traditionelle Methoden, um Schleim loszuwerden

Um eine Erkältung loszuwerden, wird empfohlen, Aloe-Saft zu verwenden.

So reinigen Sie die Nase eines Neugeborenen mit der Volksmethode von Rotz:

  • Es reicht aus, ein Blatt der Pflanze zu nehmen und entlang dieser einen Einschnitt zu machen. Er wird sofort Saft geben;
  • Es kann nicht in seiner reinen Form verwendet werden, es muss verdünnt werden. Fügen Sie zehn Tropfen Wasser zu einem Tropfen Blumensaft hinzu. Es wirkt aggressiv auf empfindliche Schleimhäute und kann Verbrennungen verursachen.
  • Gießen Sie 2-3 Tropfen in jedes Nasenloch. Drehen Sie unbedingt den Kopf des Babys, um zu verhindern, dass Flüssigkeit in die Ohren gelangt. Oben sollte sich das Nasenloch befinden, in das Sie den verdünnten Saft tropfen möchten.

Es kommt vor, dass Babys anfangen, von Aloe zu niesen, dann kommt der oberflächliche Rotz leicht von selbst heraus. Sie können das Baby auf den Bauch legen, nachdem Sie Kochsalzlösung eingefüllt haben. Wenn die Düsen flüssig sind, beginnen sie selbst zu fließen. Das einzige ist, dass nach ständigem Abwischen Reizungen auf der Haut auftreten. Um es verschwinden zu lassen, müssen Sie eine Baby-Heilcreme verwenden..

Reinigen mit Mamas Mund

Oft wird jungen Müttern geraten, Rotz selbst zu lutschen. Dazu müssen Sie den Schleim mit dem Mund aus der Nase des Babys ziehen. Es ist besser, eine solche Methode abzulehnen. Zuallererst braucht ein Kind eine gesunde Mutter. Diese Methode ist ein direkter Weg, um Bakterien von einem kranken Baby auf sie zu übertragen. Sogar der mechanische Aspirator ist mit einem speziellen Filter ausgestattet, der die Eltern davor schützt, die Schleimsekrete des Kindes in den Mund zu bekommen..

Dos and Don'ts beim Reinigen der Nase

Verwenden Sie zum Reinigen der Nase keine Wattestäbchen. Jede unachtsame Bewegung kann zu Verletzungen führen. Sie sollten immer prüfen, ob die in die Nasenlöcher des Babys eingeführten Aspiratorspitzen sicher sind, wenn sie scharfe oder harte Elemente aufweisen.

Es ist wichtig, dass das Kind keine Angst vor dem Eingriff hat. Wählen Sie daher besser einen Zeitpunkt, an dem das Baby gute Laune hat. Wenn er verärgert oder depressiv ist, ist es am besten, seine Nase später zu reinigen..

Das Kind ist nicht in der Stimmung

Wichtig! Lassen Sie keine Muttermilch in die Nase von Kindern tropfen. Natürlich können seine Vorteile nicht überschätzt werden, aber in diesem Fall nicht. Milch ist ein Nährboden für Bakterien. Daher verschlechtert das Vergraben mit einer laufenden Nase nur das Wohlbefinden des Babys..

Wenn die Temperatur des Kindes steigt, sich die Art der Entladung ändert, sie dick werden, ein grüner Farbton erscheint, müssen Sie einen Kinderarzt um Hilfe bitten. Nur ein Arzt kann aufgrund der Untersuchung des Patienten und der Beobachtungen der Mutter die richtige Diagnose stellen und die Behandlung verschreiben.

So verhindern Sie Boogers

Um zu verhindern, dass das Baby Krusten bildet, müssen Sie die Nasenschleimhaut regelmäßig mit Feuchtigkeit versorgen. Zunächst empfiehlt Komarovsky, ein bekannter Kinderarzt, die Aufrechterhaltung komfortabler Bedingungen zu Hause:

  • Temperatur 20-22 Grad;
  • Luftfeuchtigkeit im Bereich von 50 bis 70 Prozent;
  • Machen Sie jeden Tag eine Nassreinigung, vergessen Sie nicht das Lüften;
  • Teppiche und andere Staubsammler loswerden.

Wenn eine laufende Nase auftritt, müssen Sie dem Ausfluss helfen, flüssig und transparent zu bleiben. Es hilft, viel Flüssigkeit zu trinken und die Nase auszuspülen. Durch die tägliche Befeuchtung der Schleimhaut können die Sekrete nicht austrocknen und Krusten und Booger bilden.

Die Hygiene der Nase des Neugeborenen gehört zu den Aufgaben der Eltern. Das Baby ist nicht in der Lage, Schleimsekrete selbstständig loszuwerden. Daher fällt die Aufgabe auf die Schultern von Müttern und Vätern. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, einem Baby zu helfen. Die Hauptsache ist, die Empfehlungen sorgfältig zu studieren und sich nicht selbst zu behandeln, wenn sich der Zustand des Babys verschlechtert.